Bauernbund | 23.01.2013

Pflanzenschutz: Befähigungsausweis verlängern

Der Südtiroler Bauernbund rät allen Inhabern eines Befähigungsausweises für den Ankauf von Pflanzenschutzmitteln, sofern er 2014 verfällt, diesen innerhalb 26. November 2013 zu verlängern. Nach heutigem Stand könnte eine Verlängerung danach deutlich aufwändiger werden.

Für die Verlängerung des Befähigungsausweises sind derzeit weder ein Kursbesuch noch eine Prüfung vorgeschrieben. Es genügt ein entsprechender Antrag. Beantragt werden kann die Verlängerung beim Amt für Obst- und Weinbau in Bozen, bei den Bezirksämtern für Landwirtschaft in Schlanders, Meran, Brixen und Bruneck, sowie bei der Außenstelle der Abteilung Landwirtschaft in Neumarkt. Für die Verlängerung braucht es den Befähigungsausweis, eine gültige Identitätskarte, die Steuernummer, eine Stempelmarke zu 14,62 Euro und ein Passfoto.
Wer noch keinen Befähigungsausweis besitzt, kann diesen ab Februar 2013 erlangen. Dazu muss er einen Weiterbildungskurs der Landesabteilung Landwirtschaft besuchen und eine Eignungsprüfung ablegen – auch unmittelbar im Anschluss an den Kurs.
Außerdem kann die Prüfung mittwochs zwischen 9 Uhr und 12 Uhr im Landesamt für Obst- und Weinbau, Brennerstraße 6, in Bozen, in der Landesabteilung Landwirtschaft, Landhaus Unterland, Franz-Bonatti-Platz 2/3, in Neumarkt, im Bezirksamt für Landwirtschaft, Schlandersburgstraße 6, in Schlanders und im Bezirksamt für Landwirtschaft, Regensburger Allee 18, in Brixen abgelegt werden. Bei der Prüfung sind die Bestätigung über die Teilnahme am Weiterbildungskurs, eine gültige Identitätskarte, die Steuernummer, zwei Stempelmarken zu je 14,62 Euro und ein Passfoto mitzubringen.

Informieren und anmelden kann man sich beim Landesamt für Obst- und Weinbau in der Brennerstraße 6 in Bozen (Tel. 0471 415140). 


Terminkalender - Kurse (Befähigungsausweis für den Ankauf von Pflanzenschutzmitteln)


Downloads