Bauernbund | 01.04.2013

Vinitaly 2013: Südtirol durch 75 Produzenten vertreten

Vom 7. bis 10. April 2013 trifft sich die internationale Weinfachwelt in Verona zur 47. Ausgabe der Vinitaly, der wichtigsten Branchenmesse Italiens für Weine und Destillate. Südtirol ist heuer mit 75 Ausstellern vertreten, die ihre Qualitätsweine auf einem 1.500 m² großen Gemeinschaftsstand präsentieren, der dieses Jahr ganz im Zeichen des Weißburgunders steht.

Die Vinitaly ist ein unverzichtbarer Treffpunkt für den italienischen und internationalen Weinsektor. Auf 95.000 m² bieten heuer über 4.200 Aussteller ihre Produkte an. An den vier Messetagen haben Weinproduzenten die Möglichkeit, sich potenziellen Kunden aus der ganzen Welt zu präsentieren und wichtige Geschäftskontakte zu knüpfen. Es werden rund 140.000 Fachbesucher/innen erwartet, davon mehr als ein Drittel aus dem Ausland sowie knapp 2.500 akkreditierte Journalisten aus 45 Ländern.
Auf der Vinitaly 2013 stellt Südtirol mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 6 aus. Der Auftritt der Südtiroler Weine, der von der EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer betreut wird, hat heuer den Weißburgunder zum Thema. Diese Sorte wurde um das Jahr 1850 erstmals in Südtirol kultiviert und ist inzwischen eine der weißen Leitsorten der Region. Am zentralen Bereich des Südtirolstandes findet eine permanente Weißburgunderverkostung unter dem Motto „Frische, Struktur, Komplexität“ statt, während es an den einzelnen Messetagen noch zusätzliche Themenverkostungen zu anderen Weiß- und Rotweinsorten gibt.
Zum Jahrgang 2012 der Südtiroler Weine erklärt Anton Zublasing, Präsident des Konsortiums Südtiroler Wein: „Unsere Kellereien können einen exzellenten Weißweinjahrgang präsentieren: die Weine sind sehr aromatisch mit klar erkennbaren sortentypischen Merkmalen. Auch die Vernatsch-Weine sind dieses Jahr sehr ausgewogen, fruchtig und mit schöner Farbe. Gute Resultate gibt es im Bereich der schweren Rotweinsorten auch bei Lagrein und Blauburgunder“. Von der Teilnahme an der Vinitaly erhofft sich Zublasing, dass der italienische Markt den Südtiroler Weinproduzenten wie in der Vergangenheit treu bleibt.
Die Vinitaly ist somit der ideale Treffpunkt für Gastronomen, Händler und Weinliebhaber. Als besonderen Service für die Messebesucher gibt es am Südtiroler Gemeinschaftsstand heuer acht Lichtsäulen, an denen Besucher/innen, die mit Smartphones ausgerüstet sind, über einen QR-Code auf zusätzliche Informationen zu den Südtiroler Weinen auf der Vinitaly über die mobile Version der Homepage (www.suedtirolwein.com) zugreifen können.
Traditionsgemäß wird am Eröffnungstag der Vinitaly ein/e Südtiroler Weinproduzent/in, der/die sich besonders um die Förderung der Weinbaukultur verdient gemacht hat, den Preis „Cangrande ai Benemeriti della Vitivinicoltura“ erhalten.

Weitere Informationen erteilt die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen, Ansprechpartner Thomas Augschöll, Tel. 0471 945 774, E-Mail: thomas.augschoell@eos.handelskammer.bz.it.