Bauernbund | 05.05.2013

Neubestellung des Landeslandwirtschaftsausschusses

Der SVP-Landeslandwirtschaftsausschuss ist am gestrigen Montag neu bestellt worden. Dabei wurde Viktor Peintner in seiner Funktion als Vorsitzender für die nächsten drei Jahre bestätigt. Siegfried Rinner, Direktor des Bauernbundes ist sein neugewählter Stellvertreter.

Das Ziel des Landeslandwirtschaftsausschusses ist es, lösungsorientierte Vorschläge und Maßnahmen betreffend die Landwirtschaftspolitik sowohl in die Partei- als auch in die Landespolitik einfließen zu lassen.

Der neu bestellte Landeslandwirtschaftsausschuss hat Viktor Peintner einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Siegfried Rinner wurde ebenfalls einstimmig zu seinem Stellvertreter gewählt.

„In den nächsten Jahren werden wir große Herausforderungen zu meistern haben. Besonders wichtig sind uns dabei die Entwicklungsmöglichkeiten für die Landwirtschaft, eine lebendige Berglandwirtschaft, das bäuerliche Eigentum und die landwirtschaftliche Berufsbildung“, betont der Vorsitzende des Landeslandwirtschaftsausschusses Viktor Peintner. Der Landeslandwirtschaftsausschuss werde seine Ideen und Vorschläge dazu einbringen und weiterhin mit ganzer Kraft für eine zukunftsorientierte Landwirtschaftspolitik arbeiten.

Die Mitglieder des Landeslandwirtschaftsausschusses werden laut Geschäftsordnung unter Persönlichkeiten ausgewählt, die in den wichtigsten bäuerlichen Organisationen tätig sind und von diesen vorgeschlagen werden. Namentlich sind dies vom Südtiroler Bauernbund:
Landesobmann Leo Tiefenthaler, die beiden Landesobmannstellvertreter Viktor Peintner und Bernhard Burger, die Bezirksobmänner Georg Jageregger (Unterland), Karl Framba, (Bozen), Andreas Tappeiner (Vinschgau) und Konrad Obexer (Eisacktal), der Direktor Siegfried Rinner, der Landesobmann der Südtiroler Bauernjugend Hannes Dosser, die Landesbäuerin Stellvertreterin Helga Lantschner Fischnaller, Herta Ploner von der Seniorenbewegung und Christine Eisendle Recla, bäuerliche Gemeindevertreterin für den Bezirk Wipptal.
Ebenfalls in den Ausschuss ernannt wurden: Joachim Reinalter (Verband der Sennereigenossenschaften), Georg Kössler (Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften), Michael Bradlwarter (Verband der Kellereigenossenschaften), Johann Ferdinand Gasser (Vereinigung der Tierzuchtverbände), Karl Dietl (VI.P. Gen. Landw. Gesellschaft), Manuel Santer (Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau) und Georg Mayr (Bonifizierungskonsortien). Zudem haben die Mitglieder des Ausschusses den Obmann des neuen Beratungsringes für Berglandwirtschaft , Daniel Gasser einstimmig in das Gremium kooptiert.

Als Vorsitzende der Bezirksausschüsse gehören als Rechtsmitglieder Luis Walcher (Bozen), Konrad Obexer (Brixen), Karl Trenkwalder (Burggrafenamt), Georg Reden (Pustertal), Christoph Matzneller (Unterland) und Heinrich Thöni (Vinschgau) an.

Weitere Rechtsmitglieder sind Parteiobmann Richard Theiner, Landessekretär Philipp Achammer, Landeshauptmann Luis Durnwalder, die beiden Landtagsabgeordneten Rosa Thaler Zelger und Maria Magdalena Hochgruber Kuenzer, die Parlametarier Hans Berger und Manfred Schullian sowie Europaparlamentarier Herbert Dorfmann.

Bild: Vorsitzender Viktor Peintner und Stellvertreter Siegfried Rinner