Bauernbund | 28.08.2013

Tourismus trifft Landwirtschaft: 98 Projekte eingereicht

Fast 100 Ideen, Projekte und Initiativen, wie die Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft weiter verstärkt werden kann, sind im Rahmen der dritten Auflage des Wettbewerbs "Tourismus trifft Landwirtschaft" eingereicht worden. Die Projekte stammen aus allen drei Ländern der Euregio Tirol-Südtirol-Trentino, fast 50 davon aus Südtirol. von LPA

Die Kooperation zweier großer Wirtschaftssektoren, des Tourismus und der Landwirtschaft, gezielt anzukurbeln, ist bereits seit Jahren eine Priorität der Landesregierung. Sie hat deshalb den Wettbewerb "Tourismus trifft Landwirtschaft" ins Leben gerufen, der in diesem Jahr zum dritten Mal ausgetragen wird - zum zweiten Mal auf Ebene der gesamten Euregio. Bis 2. August konnten demnach Kooperationsideen, -projekte und -initiativen aus allen drei Ländern eingereicht werden, 98 sind es letztendlich geworden. Fats genau die Hälfte der Projekte - genau 48 - stammen aus Südtirol

Eine Fachjury wird nun alle Projekte unter die Lupe nehmen und die Wettbewerbsgewinner krönen, die sich Preise im Gesamtwert von 6000 Euro teilen können. Die Vorstellung der Siegerprojekte erfolgt voraussichtlich Ende Oktober im Rahmen der Hotel-Fachmesse in Bozen.