Bauernbund | 10.01.2014

Dank für langjährigen Einsatz

Für ihren großen ehrenamtlichen Einsatz und die geleistete Arbeit im Dienste der Südtiroler Landwirtschaft dankte Luis Durnwalder am 9. Jänner im Palais Widmann den Ende 2013 ausgeschiedenen Vorsitzenden der örtlichen Höfekommissionen. von LPA - Landespresseamt

Wurden von Luis Durnwalder für viele Jahre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt (v.l.): Norbert Schnitzer, Adalbert Linser, Johann Schweitzer, Andreas Profanter, Georg Stillebacher, Arthur Feichter und Johann Gasser.

Wurden von Luis Durnwalder für viele Jahre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt (v.l.): Norbert Schnitzer, Adalbert Linser, Johann Schweitzer, Andreas Profanter, Georg Stillebacher, Arthur Feichter und Johann Gasser.

Ende 2013 sind von den 18 Vorsitzenden der insgesamt 136 Höfekommissionen im Land sieben ausgeschieden. Mit Beschluss der Landesregierung vom 11. November 2013 waren die Mitglieder der örtlichen Höfekommissionen nach Ablauf der fünfjährigen Amtszeit neu ernannt worden. Den ausgeschiedenen Vorsitzenden überreichte Durnwalder für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit eine Ehrenurkunde und einen Bildband.

Der Vorsitzende mit der längsten Amtszeit war Arthur Feichter, bekannt als ehemaliger Abgeordneter im Südtiroler Landtag, der von 1979 bis 2013, also 34 Jahre lang, Vorsitzender der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk  Hochpustertal war. Norbert Ladurner Schnitzer hat sich als Vorsitzender der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk Lana und Umgebung von 1983 bis 2013, also 30 Jahre lang, Georg Stillebacher als Vorsitzender der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk Oberer Vinschgau von 1988 bis 2013, also 25 Jahre lang, und Hans Schweitzer, Vorsitzender der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk Unterer Vinschgau von 1993 bis 2013, also 20 Jahre lang, verdient gemacht. 15 Jahre lang, von 1998 bis 2013, hatten Adalbert Linser im Bezirk Mittelvinschgau und Johann Gasser im Bezirk Brixen/Klausen den Vorsitz der örtlichen Kommissionen inne, zehn Jahre lang (seit 2003) Andreas Profanter jenen im Bezirk Schlern/Regglberg.

Nicht bei der Ehrung anwesend sein konnten Albert Schnitzer, Vorsitzender der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk Meran und Umgebung von 1988 bis 2008, sowie Maria Anna Knoll Hilber, Vorsitzende der örtlichen Höfekommissionen im Bezirk Bruneck und Umgebung von 1998 bis 2008.

Die Vorsitzenden der örtlichen Höfekommissionen leiten die Sitzungen der örtlichen Höfekommissionen in ihren jeweiligen Bezirken. Aufgabe der örtlichen Höfekommission ist in erster Linie der Schutz des geschlossenen Hofes im Rahmen des Höfegesetzes.