Bauernbund | 08.07.2014

Virtuelles Tagebuch mit Südtiroler Beteiligung

Auch der Schweizer Bauernverband beteiligt sich mit einem interessanten Programm am „Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe“. Beim Facebook-Projekt „Mein Bauer. Meine Bäuerin“ gibt es mit der Familie Messner vom Rielinger-Hof am Ritten auch einen Beitrag aus Südtirol.

Familie Messner vom Rielinger-Hof am Rittner Hochplateau

Familie Messner vom Rielinger-Hof am Rittner Hochplateau

In jedem Schweizer Kanton berichtet eine Bauernfamilie täglich auf Facebook – mit kurzen Texten und Bildern – über ihre Arbeit auf dem Betrieb, ihren Alltag und die erbrachten Leistungen zugunsten der Allgemeinheit. Sie erzählen aber auch von ihren Erlebnissen und Erfahrungen in Haus, Hof, Familie, Freizeit oder Dorfleben. Ein virtuelles Tagebuch sozusagen. Die Bevölkerung hat so die Möglichkeit, einer Bauernfamilie durch das Jahr zu folgen und an ihrem Leben und Wirken teilzuhaben.

Was Südtirol damit zu tun hat?
Nach Anfrage des Südtiroler Bauernbundes beim Schweizer Bauernverband beteiligt sich nun auch eine Südtiroler Bauernfamilie, gemeinsam mit vier anderen ausländischen Familien, an diesem Projekt und gibt Einblicke in ihren Alltag. Es handelt sich um die Familie Messner vom Rielinger-Hof am Rittner Hochplateau.
Die einzelnen Betriebe sind auf der Internetseite www.meinbauer.ch sowie www.meinebäuerin.ch zusammengefasst. Klickt man auf das Foto einer beliebigen Familie, erscheinen neben einem kurzen Porträt Bilder sowie Zahlen rund um den Betrieb. Außerdem findet sich dort der Link, der direkt auf die Facebook-Seite der jeweiligen Familie führt und zum Stöbern und Entdecken einlädt.


Hier die entsprechenden Links/Webseiten:
- Familie Messner (Rielingerhof - Ritten) auf www.meinbauer.ch

- Familie Messner (Rielingerhof - Ritten) auf Facebook