Förderungen | 11.09.2014

Forstverwaltung erhebt Almflächen neu

Almbesitzer und Bewirtschafter von Almflächen müssen den Forststationen bis spätestens Ende Oktober jene Flächen mitteilen, die im Jahr 2015 für die Beweidung vorgesehen sind.

Die Forststationen benötigen bis spätestens Ende Oktober die aktuellen Daten der Almflächen.

Die Forststationen benötigen bis spätestens Ende Oktober die aktuellen Daten der Almflächen.

Die Mitteilung dieser Daten ist mit Blick auf die nähere Zukunft besonders wichtig. Im kommenden Jahr beginnen nämlich die Maßnahmen des neuen Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum bis zum Jahr 2020. Dazu ist es notwendig, eine Datenbank mit möglichst genauer Erhebung und Abgrenzung der prämienberechtigten Flächen zu erstellen.