Bauernbund | 30.01.2015

Obst und Gemüse-Produzenten gesucht

Noch heuer will der Südtiroler Bauernbund eine Internetplattform aufbauen, auf der bäuerliche Direktvermarkter und solche, die es werden wollen, ihre Produkte anbieten können. Gesucht werden dafür noch Südtiroler Produzenten von Frischobst und -gemüse.

Über eine Internetplattform sollen Südtiroler Bauern unter anderem frisches Obst und Gemüse anbieten können.

Über eine Internetplattform sollen Südtiroler Bauern unter anderem frisches Obst und Gemüse anbieten können.

Bis auf die Bauernmärkte, den Ab-Hof-Verkauf und ausgewählte Geschäfte haben Konsumenten nur wenige Möglichkeiten, frisches Obst und Gemüse von heimischen Bäuerinnen und Bauern zu erhalten. Im Internet ist das Angebot noch dürftiger.
Der Südtiroler Bauernbund möchte daher das Internet nutzen und eine Plattform entwickeln, auf der Direktvermarkter ihre frischen Produkte anbieten können. Der Konsument kann sich darauf einen Überblick über die Betriebe und deren Angebot vom frischem Obst und Gemüse machen. Zum Kauf kann er dann mit dem Anbauer direkt in Kontakt treten.

Bisher 70 Interessenten für „Vom Feld auf den Teller“

Bereits im Oktober hatte der Südtiroler Bauernbund die Initiative „Vom Feld auf den Teller“ vorgestellt und Interessierte aufgefordert, sich zu melden. Daraufhin haben rund 70 Bauern ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Die Allermeisten sind Hersteller von verarbeiteten Produkten. Produzenten von Frischprodukten haben sich noch kaum gemeldet.

Daher werden weitere Bäuerinnen und Bauern gesucht, die in Südtirol frisches Obst und Gemüse produzieren und über die neue Internetplattform anbieten möchten. Die Teilnahme an der Plattform ist kostenlos. Interessierte Produzenten können sich beim Südtiroler Bauernbund melden (Heike Mayr, Tel. 0471 999375, E-Mail: heike.mayr@sbb.it oder Fax 0471 999329).

Wer sich bzw. seine Produkte anmelden möchte, kann hier einen Fragebogen ausfüllen und abschicken.