Internationales | 08.07.2015

Agrarsektor braucht mehr Wertschöpfung

Das Europaparlament ruft in zwei Entschließungen dazu auf, Milchbauern sowie Obst- und Gemüseerzeuger besser zu unterstützen. von AgraEurope

Die Abgeordneten verlangen bessere politische Rahmenbedingungen, damit landwirtschaftliche Betriebe einen fairen Anteil an der Wertschöpfung erhalten. Gleichzeitig sollten Bauern Instrumente erhalten, um besser mit Marktschwankungen umgehen zu können und neue Absatzwege für ihre Produkte zu finden, insbesondere vor dem Hintergrund des russischen Einfuhrembargos.

Im Milchbereich fordern die Abgeordneten neben einer weiteren Stärkung der Verhandlungsposition von Erzeugern gegenüber Molkereien und Handel auch eine Anpassung der Interventionspreise an die Produktionskosten. Die Milchbeobachtungsstelle sollte schneller Warnungen aussenden können. Allgemein sollten Anreize geschaffen werden, damit sich Landwirte in Erzeugergemeinschaften organisieren können und bestehende Vereinigungen durch Zusammenschlüsse noch mehr Schlagkraft erreichen.