Südtiroler Bauernjugend, Innovation | 06.08.2015

Neue Impulse setzen

Die Bauernjugend sucht innovative Ideen, die den Betrieben neue Zukunftsaussichten eröffnen, eine höhere Wertschöpfung sichern und sie wettbewerbsfähiger machen. Bis 14. September kann man sich noch für den Innovationspreis „IM.PULS“ anmelden und tolle Preise gewinnen.

Der Innovationspreis „IM.PULS“ geht an innovative Projekte für die Landwirtschaft in Südtirol.

Der Innovationspreis „IM.PULS“ geht an innovative Projekte für die Landwirtschaft in Südtirol.

Die Südtiroler Bauernjugend ist überzeugt: Jeder kann innovativ sein. Über den Innovationspreis IM.PULS sucht sie innovative Projekte aus der Landwirtschaft. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 5.000 Euro. Bewerbungen sind noch bis 14. September möglich.
Dass Innovation nicht gleich eine Weltneuheit ist, weiß auch Irene Unterkofler, Leiterin der Abteilung Innovation und Energie SBB: „Innovation fängt mit einer Idee an, die beispielsweise bestehende Produkte erkennbar verbessert, neue Ansätze im Marketing öffnet oder bestehende Lösungen einfach neu definiert.“ Da gibt es verschiedene Beispiele: Ein Bauer kann eine Kultursorte zu neuartigen Produkten veredeln und damit sein Einkommen steigern. Eine Bäuerin kann die Arbeitsabläufe in der Milchverarbeitung deutlich verbessern und so wesentlich kostengünstiger und schneller produzieren. Ein Jungbauer kann eine neue Maschine entwickeln, mit welcher sich Steillagen deutlich schneller und sicherer bewirtschaften lassen...

„IM.PULS“ – Innovative Projekte gesucht
Man muss nicht gleich Thomas A. Edison oder Steve Jobs heißen, um Innovationen erfolgreich umzusetzen. Am Wettbewerb „IM.PULS“ können alle Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter, sowie in Südtirol bei der INPS – Landwirtschaft eingetragene mitarbeitende Familienmitglieder, die das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben, teilnehmen. Jeder darf nur eine Innovation einreichen und die Innovation muss am Betrieb umgesetzt worden sein.
Für eine erfolgreiche Teilnahme gilt es den Bewerbungsbogen auszufüllen, sowie ein Beispielexemplar der Innovation oder digitales Material in Form von Videos, Fotos oder einer Powerpoint-Präsentation einzureichen.
Am einfachsten ist es das Projekt online einzureichen. Ein Onlineformular begleitet alle Kandidaten dabei durch die Bewerbungsphase. Es ist aber auch möglich seine Unterlagen mit der Post an die Südtiroler Bauernjugend, K.-M.-Gamper Straße 5, 39100 Bozen zu senden. Als dritte Option können die Bewerber ihre Unterlagen auch persönlich im Landessekretariat der Bauernjugend in Bozen abgeben.

Übergabe der Preise auf Agrialp
Die Übergabe der Preise erfolgt im Rahmen der Landwirtschaftsschau Agrialp, die Anfang November stattfindet.
Die erste Auflage es Innovationspreises „IM.PULS“ ist ein gemeinsames Projekt der Südtiroler Bauernjugend, der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft, der Abteilung für Innovation, Forschung und Universität der Provinz Bozen, des Südtiroler Bauernbundes, den „Dolomiten“ – Tagblatt der Südtiroler, Südtirol 1 und Radio Tirol.

_________________________
Alle Infos zum Projekt: www.sbj.it/impuls und im Landessekretariat der Südtiroler Bauernjugend: Tel. 0471 999 401, bauernjugend@sbb.it