Marketing | 09.09.2015

Törggelen am Ursprung

Ein Stück Südtiroler Kulturgeschichte soll wieder authentisch erlebbar werden: Die Qualitätsmarke „Roter Hahn“ zertifiziert Schankbetriebe, die das ursprüngliche Törggelen anbieten: Die Auftaktveranstaltung gibt’s am 26. September.

Die Kunst des „Keschtnbratens“ verraten die Bauern beim „Keschtnfeuer“ am 26. September. (Foto: MGM/ Frieder Blickle)

Die Kunst des „Keschtnbratens“ verraten die Bauern beim „Keschtnfeuer“ am 26. September. (Foto: MGM/ Frieder Blickle)

Das „Keschtnfeuer“ ist der offizielle Auftakt zu „Törggelen am Ursprung“, einer Initiative von Südtirol Marketing (SMG) und dem Südtiroler Bauernbund (SBB). Die Initiative hat zum Ziel, das Törggelen in Südtirol in seiner authentischen Form wiederzubeleben und aufzuwerten.
Einerseits geht es darum, das Törggelen bei Einheimischen und Gästen wieder verstärkt mit dem Buschenschank in Verbindung zu bringen. Andererseits möchte man aufzeigen, dass Törggelen zeitlich begrenzt und nur dann authentisch ist, wenn es dort stattfindet, wo eigener Wein und Kastanien aus der Umgebung angeboten werden. Die teilnehmenden Betriebe orientieren sich an den strengen Qualitätskriterien der Marke „Roter Hahn“.

Bauernhof erleben ab 18 Uhr
Bei der Eröffnung durch das „Keschtnfeuer“ am 26. September laden die Bäuerinnen und Bauern der teilnehmenden Buschenschänke aber auch dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Ab 18 Uhr können die Besucher also Bauernhof erleben und den Bauern über die Schultern schauen. Sie erzählen Geschichten über das Brauchtum in der „Fünften Jahreszeit“ Südtirols und der Kunst des Keschtnbratens.  Um 19 Uhr wird das „Keschtnfeuer“ entzündet. Danach wird zum Törggelen aufgetischt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei den teilnehmenden Betrieben erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist nämlich begrenzt.

Weitere Informationen unter www.suedtirol.info/toerggelen und www.roterhahn.it

Teilnehmende Buschenschänke


Hier gibt es die Sendung „Land&Leben“ vom 20. September mit einem Beitrag zum „Törggelen am Ursprung“:

 

RAI Land und Leben – 20.9.2015 by Südtiroler Landwirt on Mixcloud