Südtiroler Bäuerinnenorganisation, Südtiroler Bauernjugend, Bauernbund | 17.12.2015

Festliche Ballnacht

Das Forum Brixen erstrahlt am Samstag, 9. Jänner im Glanz der Trachten: Die Südtiroler Bauernjugend lädt alle Freunde der Landwirtschaft zum Bauernball ein.

Beim Auftanz ziehen fesche Madln und Burschen aus allen Landesteilen mit ihren bunten Trachten übers Parkett. Musikalisch begleitet werden sie von der Gruppe „Vollbluet“, die auch im Anschluss den Tänzern mit volkstümlichen Klängen richtig einheizen wird. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste mit Gerichten und Weinen aus Südtirol. In der Weinlaube bleibt Zeit für unterhaltsame Gespräche unter Freunden. 

Um 22 Uhr prämiert die Bauernjugend die Sieger des großen Fotowettbewerbs „Brauchtum vor die Linse“. 138 Fotos wurden von den Ortsgruppen eingeschickt. Beim Bauernball wird das Geheimnis gelüftet, welche Ortsgruppe das schönste Foto eingesendet hat. 

Allen Jungen und Junggebliebenen heizt DJ Andy im Obergeschoss richtig ein und sorgt dort für Partystimmung bis um 3 Uhr morgens. Um Mitternacht wird es erneut spannend. Erstmals wird neben einer Ballkönigin auch ein Ballkönig gekürt. 

Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt 20 Euro, wobei kein Einlass unter 16 Jahren möglich ist. Das Tragen der Tracht verleiht der Veranstaltung einen besonderen Rahmen. Tischreservierungen nehmen die Mitarbeiter im Landessekretariat (Tel. 0471 999401, bauernjugend@sbb.it) entgegen. 

Der Bauernball wird von der Bauernjugend in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Bauernbund, der Südtiroler Bäuerinnenorganisation und der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund veranstaltet.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:
Südtiroler Milchwirtschaft, Landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft, Lochmann Group, Erdbewegungsarbeiten des Obexer Markus, Getränke Kammerer&Partner OHG, Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften, Rieper AG, Baumschule Gruber-Genetti Andreas, Beikircher Grünland GmbH, Architekturplus des Dr. Arch. Paul Seeber MAS, Fischer GmbH, Mapetz GmbH, Weingut Taschlerhof, Huber GmbH, Arunda Sektkellerei, Athesia, Südtiroler Speck Consortium, Südtiroler Gärtnervereinigung und der Schirmherrschaft der Gemeinde Brixen.