Produktion, Marketing | 27.01.2016

Neue Broschüre zur Lebensmittelsicherheit

Alle wichtigen Infos zur Lebensmittelsicherheit bietet eine neue Broschüre, die am 27. Jänner in Bozen vorgestellt wurde.

Mitarbeitern im Betrieb die Hygienevorschriften erklären: Das ist das primäre Ziel der neuen Broschüre.

Mitarbeitern im Betrieb die Hygienevorschriften erklären: Das ist das primäre Ziel der neuen Broschüre.

Erarbeitet wurde die Broschüre vom Landesamt für Hygiene und öffentliche Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb – Department für Gesundheitsvorsorge, dem Südtiroler Wirtschaftsring und den im SWR angeschlossenen Wirtschaftsverbänden. Sie enthält die wesentlichen Informationen enthält, um die Betriebsangestellten, die im Lebensmittelbereich tätig sind zu schulen. 

Die EU-Verordnung Nr. 852 aus dem Jahr 2004 sieht vor, dass Angestellte, welche im Lebensmittelbereich tätig sind, geschult werden müssen. Die Art und Weise, wie diese Schulung erfolgen soll, wird den Mitgliedsstaaten überlassen. Das Land Südtirol hat erstmals seinen legislativen Spielraum in diesem Bereich genutzt und in enger Absprache mit dem Südtiroler Wirtschaftsring den direkten Vollzug dieser EU-Verordnung beschlossen. Mittels Beschluss der Landesregierung (Nr. 542/2014) sind die Inhalte der Schulung definiert worden, nicht aber die Dauer. Die Schulung kann von der Unternehmerin bzw. dem Unternehmer selbst, einer beauftragten Person oder mittels E-Learning gemacht werden. 

Neben den rechtlichen Grundlagen sind etwa allgemeine Informationen zur Hygiene, der Rücknahme von Lebensmitteln, des Transports von Lebensmitteln und der Warenkontrolle enthalten.

Broschüre: "Lebensmittelsicherheit - Schulungsmaßnahmen für Betriebsangestellte, die mit Lebensmitteln umgehen"

Zertifikat - Hygieneschulung