Technische Beratung, Bauernbund | 01.03.2016

Bauern(h)auszeichnung: Frist verlängert

Noch bis Montag, 29. Februar haben interessierte Bäuerinnen und Bauern Zeit, die Unterlagen für die Teilnahme an den beiden Bauern[h]auszeichnung-Wettbewerben „Ideenwerkstatt PLANEN“ und „ITAS-Preis“ abzugeben.

Wer demnächst den Umbau des Bauernhauses plant und daran interessiert ist, dass Architekten Ideen für einen verantwortungsvollen Umbau des historisch wertvollen, landwirtschaftlichen Wohngebäudes entwickeln und umsetzen, kann die Wettbewerbsunterlagen für den Preis „Ideenwerkstatt PLANEN“ innerhalb Montag, 29. Februar 2016 in den verschiedenen Bauernbund-Bezirksbüros abgeben.

Dieselbe neue Frist und Vorgangsweise gilt auch für den ITAS-Preis. Er richtet sich an Bauern bzw. Projektanten, die zwischen Jänner 2011 und November 2015 ein landwirtschaftliches Wohngebäude bereits ganz oder teilweise energetisch saniert haben.

Zur Erinnerung: Beim Wettbewerb „Ideenwerkstatt PLANEN“ wird im Falle einer Realisierung des Projektentwurfes der Planer mit dem Ausführungsprojekt beauftragt und der Bauherr erhält einen Beitrag von 5000 Euro als Zuschuss für das Projekt. Beim ITAS-Preis erhält der Gewinner eine Geldsumme von 7000 Euro in Form einer Lebensversicherungspolizze „ITAS Vermögen Classic“.

Alle Details können unter www.bauernhauszeichnung.it nachgelesen werden.