Marketing | 05.10.2016

Den Winter im Blick

Besonders im Winter gibt es noch viel Potential für den Urlaub auf dem Bauernhof. Was sich die Wintergäste von einem Bauernhof-Urlaub erwarten, ist Thema auf der Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof am 25. Oktober im Kongresszentrum der Messe Bozen.

Während die Sommermonate beim Urlaub auf dem Bauernhof – auch dank der hohen Qualität und Einzigartigkeit des Angebots – gut gebucht sind, gibt es im Winter noch Nachholbedarf. Mit zielgerichteten Maßnahmen, wie etwa speziellen Angeboten für die Winterzeit, könnte die Auslastung der Betriebe auch abseits der Skigebiete deutlich gesteigert werden. Was sich der Wintergast wünscht und was seine Erwartungen sind, wird Peter Pfändler, der Chefredakteur von Deutschlands größtem Reisemagazin „abenteuer und reisen“ berichten.

Dem eigenen Internetauftritt der UaB-Betriebe kommt eine immer bedeutendere Rolle zu. Das Besondere des Bauernhofes muss auf der Webseite unbedingt spürbar sein. Darüber wird Daniela Aichner von Kohl und Partner referieren und dazu konkrete Tipps und Anregungen geben.

Bereits zur Tradition geworden ist die Vorstellung zweier UaB-Betriebe. Heuer geben Christine und Heinz Kager vom Leitnhof in St. Pauls sowie Erika und Florian Obrist vom Thalhofer Hof in Latzfons einen Einblick in ihre UaB-Betriebe.

Eröffnet wird die Tagung um 9 Uhr im Saal Bozen von Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler und Landesrat Arnold Schuler. Den Abschluss macht Pater Andreas vom Deutschhaus in Bozen: Er gibt Tipps, wie Bäuerinnen und Bauern auf „Körper, Geist und Seele“ besser achten können.


Einladung/Programm