Südtiroler Gärtnervereinigung | 12.04.2017

Geranie „Fantasia“ ist Pflanze des Jahres

Die Geranie „Fantasia“ ist die Pflanze des Jahres 2017. Patin ist Profischwimmerin Lisa Fissneider: Sie stellte die Neuheit in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff der Öffentlichkeit vor.

Lisa Fissneider hat die Patenschaft für die Geranie „Fantasia“ übernommen.

Lisa Fissneider hat die Patenschaft für die Geranie „Fantasia“ übernommen.

 

Eine Fachjury der Südtiroler Gärtnervereinigung wählt jährlich unter zahlreichen Pflanzenneuheiten eine besondere Neuheit für die kommende Gartensaison aus. Dank der Vorauswahl durch fachkundige Gärtner setzt sich die Palette der „Südtiroler Pflanze des Jahres“ aus Züchtungen zusammen, die nicht nur optisch reizvoll, sondern auch vielseitig einsetzbar und pflegeleicht sind.

Den Kunden das Thema Züchtung näherbringen
„Die Kooperation zwischen Südtiroler Jungpflanzenbetrieben und Endverkaufsgärtnereien ist uns bei dieser Aktion ein besonderes Anliegen“, so Valtl Raffeiner, Obmann der Südtiroler Gärtnervereinigung: „Aus diesem Grund sucht eine Fachjury alle Jungpflanzengärtnereien unseres Landes auf und wählt aus der Fülle der Neuheiten ein besonderes Exemplar aus, welches zur „Südtiroler Pflanze des Jahres“ gekürt wird. Erhältlich ist die Neuheit exklusiv den Mitgliedsbetrieben der Südtiroler Gärtnervereinigung.“ Die Aktion zur Südtiroler Pflanze des Jahres findet heuer bereits zum 9. Mal statt. „Wir möchten durch diese Aktion unseren Kunden und Pflanzenliebhaber auch das Thema „Züchtung“ näherbringen. Es braucht jahrelange Forschung und Entwicklung im Labor bis eine neuartige und einzigartige Pflanze, wie es die neue Geraniensorte „Fantasia“ ist, unseren Balkon schmücken kann, so Heinz Luther, Vorsitzender des Werbekomitees der Südtiroler Gärtnervereinigung.
„Zur Züchtung einer neuen Pflanze“, unterstreicht auch Robert Psenner, „braucht es viel Fachwissen gepaart mit viel Leidenschaft und auch ein bisschen Glück. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über die gelungene Züchtung der Geranie „Fantasia“, die nicht nur in Südtirol sondern auch weltweit eine Neuheit darstellt“. 

Und so sieht „Fantasia“ aus
„Fantasia“ ist eine stehende Geranie, mit großen roten Blüten. Ein kräftiges Weiß leuchtet in der Mitte; erstmalig zeigt sich eine Geranie in einem derartigen Farbspiel. Der starke Kontrast zwischen Rot und Weiß bezaubert von der Nähe und leuchtet von Weitem. Ihre übergroßen Blüten sind weiters außergewöhnlich für Geranien.
Diese neue Geranie „Fantasia“ ist robust und hat einen kräftigen Wuchs mit schönen, dunkelgrünen Blättern. Sie ist sehr pflegeleicht und gut mit anderen Geranien zu kombinieren. Außerdem ist sie sehr wetterbeständig und blüht üppig den gesamten Sommer über. Die Geranie „Fantasia“ eignet sich hervorragend als Balkon-, Beet und Kübelpflanze. Aufgrund dieser Vorzüge, ihrer Pflegeleichtigkeit und ihrer vielfältigen Verwendbarkeit hat die Südtiroler Gärtnervereinigung die „Fantasia“ zur Pflanze des Jahres gewählt.

Lisa Fissneider ist Patin
Passend zur strahlenden Pflanze übernimmt auch eine strahlende Sportlerin die Patenschaft für die neue Geranie: Lisa Fissneider, die Profischwimmerin aus Kaltern. „Es ist mir eine große Freude und Ehre Patin der Geranie „Fantasia“ sein zu dürfen. Diese neue Pflanze gefällt mir außerordentlich gut, da sie Schönheit, Freude, Einfachheit und Natürlichkeit vermittelt,“ betont Lisa Fissneider, die selbst sehr fröhlich und natürlich wirkt. „Sie erinnert mich an meine Kindheit, da wir unseren Balkon immer mit Geranien geschmückt haben.“

Den idealen Rahmen für die Präsentation der „Südtiroler Pflanze des Jahres“ bieten schon seit mehreren Jahren die Gärten von Schloss Trauttmansdorff.
„Es ist immer wieder eine Freude die „Pflanze des Jahres“ im Sortiment der zahlreichen Gartenpflanzen aufzunehmen so Gabriele Pircher, Koordinatorin der Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Die Geranie „Fantasia“ wird die ganze Saison hindurch die Besucherbrücke in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff schmücken und Besucherinnen und Besucher willkommen heißen.