Arbeitsberatung | 31.08.2017

Neu: Arbeitnehmer online melden

Die Arbeitsverhältnisse direkt über Internet an den Bauernbund melden: Ab sofort haben die in der Abteilung Arbeitsberatung/Löhne betreuten Mitglieder auf der Bauernbund-Seite www.sbb.it diese Möglichkeit. Lesen Sie hier, wie es funktioniert. von Christian Marcadella

Den neuen Dienst finden Mitglieder auf www.sbb.it im Bereich Online-Dienste.

Den neuen Dienst finden Mitglieder auf www.sbb.it im Bereich Online-Dienste.

Wer den neuen Dienst in Anspruch nehmen möchte, findet ihn auf der Internet-Seite www.sbb.it im Bereich Online-Dienste. Dort können die Mitglieder nicht nur ihre Arbeitnehmer melden: Auch die Meldebestätigung und die dazugehörigen Dokumente können sie dort bequem herunterladen.
Wenn Landwirtschaftsbetriebe Arbeitnehmer beschäftigen, müssen sie bekanntlich der Bauernbund-Abteilung Arbeitsberatung/Löhne die Daten zur Meldung der Arbeitsverhältnisse mitteilen. Bisher geschah dies in der Regel über Fax, Telefon oder direkt im zuständigen Bezirksbüro. Nun bietet sich die neue Möglichkeit – ganz einfach über die Internet-Seite des Südtiroler Bauernbundes.

Vorteile für die Mitglieder
Das bringt den Mitgliedern einige Vorteile. In erster Linie müssen sie nicht mehr auf die Öffnungszeiten der Bezirksbüros achten: Die Meldung kann zu jeder Tageszeit vom Computer aus erfolgen (einzige Einschränkung: Meldung muss spätestens innerhalb 12 Uhr vom Tag vor Arbeitsbeginn übermittelt werden). Ein weiterer Vorteil: Jede erfolgte Meldung und die dazugehörigen Dokumente – Meldebestätigung und Formular für die Steuerabsetzbeträge – werden chronologisch gespeichert und können jederzeit abgerufen werden. Auch jene Mitglieder, die ihre Meldung selbst von zu Hause aus tätigen, können die Meldebestätigung nun über die Online-Dienste an den Bauernbund verschicken. Auch sie haben den Vorteil, dass die Bestätigung UniLav pro Arbeiter chronologisch gespeichert wird.

Ablauf der Meldung
Und so funktioniert der neue Online-Dienst: Zunächst muss der Dienst für die Meldung der Arbeitsverhältnisse oder jener für die Übermittlung der Meldebestätigung UniLav aktiviert werden. Das Mitglied muss dabei in der Abteilung Arbeitsberatung/Löhne des zuständigen Bauernbund-Bezirksbüros eine Vereinbarung unterschreiben.
Um dann einen Arbeiter über den Online-Dienst anzumelden, gibt das Mitglied zunächst die notwendigen Daten ein. Das sind zum einen alle meldeamtlichen Daten: Steuernummer, Name, Adresse usw. Zum anderen sind es die Daten bezüglich des Arbeitsverhältnisses: Arbeitssitz, Arbeitsform, Einstufung, Beginndatum; voraussichtliches Enddatum und voraussichtliche Tagschichten bei Taglöhnern; Abzug Unterkunft und Verpflegung.
Anschließend erfolgt die Übermittlung der Daten für die Meldung der Arbeiter an den Südtiroler Bauernbund. Dies muss bis spätestens 12 Uhr des Tages vor Arbeitsbeginn erfolgen.
Gleichzeitig wird das Formular für die Steuerabsetzbeträge zur Verfügung gestellt. Dieses muss das Mitglied vom Arbeitnehmer ausfüllen und unterschreiben lassen und der Abteilung Arbeitsberatung/Löhne sobald wie möglich schicken.
Nach der Übermittlung und nach erfolgter Meldung an das Arbeitsamt durch den Bauernbund wird das Mitglied auf elektronischem Wege (E-Mail) informiert, dass die Meldebestätigung online zur Verfügung steht. Das Mitglied kann sie dann herunterladen und ausdrucken.


Kontakt


Informationen und Hilfe
Für offene Fragen bzw. Hilfe bei der Beantragung der Zugangsdaten stehen die Mitarbeiter der Abteilung Arbeitsberatung/Löhne gerne zur Verfügung.