Weiterbildung | 27.09.2017

Schulung für zukünftige Käsesommeliers

Im kommenden Winter bietet die SBB-Weiterbildung in Bozen wieder die Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Teilnehmer erhalten eine Ausbildung, die sie zum hochqualifizierten Fachberater beim Anbieten und Verkauf von Käse macht.

Die Teilnehmer erhalten eine Ausbildung, die sie zum hochqualifizierten Fachberater beim Anbieten und Verkauf von Käse macht.

Käseherstellung, Käse-Sensorik, Lagerung, Reifeprozess, Verwendungsmöglichkeiten in der Küche: Nach Besuch der insgesamt 112 Stunden umfassenden Basis- und Aufbauschulung werden sich die Teilnehmer ein fundiertes Fachwissen über den Käse in all seinen Facetten angeeignet haben und sich als Botschafter dieses Produkts bezeichnen können.

Durch die Verkostung verschiedenster Käsesorten aus Südtirol, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz werden die Absolventen in der Lage sein, sämtliche Käsesorten zu erkennen und den verschiedenen Sorten dazu passenden Wein zuzuordnen. Damit die zukünftigen Käsesommeliers ihr Wissen weiterzugeben sowie ihr Qualitätsprodukt an den Mann zu bringen lernen, sind auch Einheiten zu Käsepräsentation und Verkaufstraining Bestandteil dieser Ausbildung, die vom Sennereiverband Südtirol, dem WIFI Tirol, der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern sowie der Südtiroler Bauernjugend mitveranstaltet wird. Im Rahmen einer Exkursion werden die Teilnehmer einen Käsebetrieb besichtigen und somit nützliche Tipps und Informationen für den eigenen Betrieb mit nach Hause nehmen.

Die Basisschulung beginnt am 2. November 2017, die Aufbauschulung hingegen am 17. Jänner 2018. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Prüfung zum diplomierten Käsesommelier des WIFI zu absolvieren. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 450 Euro + MwSt. für die Basis- und Aufbauschulung sowie 250 Euro + MwSt. für die Prüfung.

Nähere Informationen und Anmeldung: SBB-Weiterbildung, Tel. 0471 999455.