Weiterbildung, Innovation | 08.01.2018

Was auf die Bauern zukommt

Zwei Seminare der SBB-Abteilung Innovation & Energie und der Bauernbund-Weiterbildung geben einen Einblick, was auf Südtirols Landwirtschaft in den kommenden Jahren zukommen wird.

Neue Technologien eröffnen sowohl Chancen als auch Herausforderungen.

Neue Technologien eröffnen sowohl Chancen als auch Herausforderungen.

Selbstfahrende Traktoren, Drohnen, „Super-Nahrungsmittel“ und Internetversand von Lebensmitteln – aufbauend auf der Broschüre „Trends in der Landwirtschaft“ findet am 02.02.18 ein halbtägiges Seminar mit dem Fokus „Lebensmittelproduktion“ statt. Die Referenten werden dabei auf Zukunftsthemen, wie wachsende Produktanforderungen durch Kunden, neue Vertriebswege und eine nachhaltige Produktion, eingehen. Die Veranstaltung ist besonders für Direktvermarkter geeignet.

Die zweite Informationsveranstaltung am 16.02.18 ist dem Thema „Neue Technologien“ gewidmet. Die Referenten begleiten die Teilnehmer dabei auf eine kleine Reise in die Zukunft und zeigen Chancen und Herausforderungen sowie gelungene Beispiele aus der Praxis auf. Auch wird darauf eingegangen, wie der Landwirt der Zukunft aufgrund der Digitalisierung und neuen Technologien aussehen wird.

Bei beiden Seminaren werden die Entwicklungen auf technischer, wirtschaftlicher und sozialer Ebene durch konkrete Beispiele aus der Praxis veranschaulicht. Anmeldungen sind ab sofort bei der Bauernbund-Weiterbildung unter +39 0471 999335.