Arbeitssicherheit | 18.01.2018

Neue Ausbildungsbroschüre

Es gibt nun auch für die Tätigkeiten Urlaub auf dem Bauernhof und Grünlandwirtschaft eine neue Ausbildungsbroschüre für die verkürzte Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit. von Stephen Gallmetzer Kaufmann

Die neue Broschüre für die verkürzte Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit ist da.

Die neue Broschüre für die verkürzte Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit ist da.

Landwirtschaftliche Arbeitnehmer, die beim einzelnen Arbeitgeber nicht mehr als 50 Tagschichten pro Jahr arbeiten (beschränkt auf einfache landwirtschaftliche Tätigkeiten, die keiner spezifischen beruflichen Qualifikation bedürfen), brauchen nicht die zwölfstündige Arbeitssicherheitsausbildung zu absolvieren. Dasselbe gilt auch für jene Arbeiter, die mit dem Vertrag für Gelegenheitsarbeit beschäftigt werden. Diese beiden Gruppen müssen aber eine verkürzte Ausbildung mit einer eigenen Ausbildungsbroschüre machen.

Dabei werden die Arbeiter mithilfe der Broschüre in die jeweiligen landwirtschaftlichen Tätigkeiten, für die sie angestellt wurden, eingewiesen.
Neben der bereits bestehenden Broschüre für den Bereich Obst-, Gemüse- und Weinbau wurde nun auch die Broschüre für die Bereiche Urlaub auf dem Bauernhof und Grünlandwirtschaft ausgearbeitet.

Broschüre in drei Sprachen erhältlich
Diese Broschüre kann für einfache Tätigkeiten wie Reinigung, Abspülen, Kochen, Bedienen, Produktverarbeitung, Tierpflege/Stallarbeiten, Weidewirtschaft eingesetzt werden.
Diese neue Ausbildungsbroschüre steht in deutscher, italienischer und englischer Sprache in den jeweiligen Bezirksbüros des Bauernbundes (Abteilung Arbeitsberatung/Löhne) zur Verfügung oder kann hier heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Die Ausarbeitung dieser Broschüren war vor allem durch die freundliche Unterstützung des Unfallinstituts INAIL – Landesdirektion Bozen möglich.