Wirtschaft | 19.11.2018

Arbeit für die Jugend

Die Plattform Land lädt am Donnerstag, dem 29. November, ab 19 Uhr zu einer ­Tagung zum Thema „Arbeitsplätze für die Jugend im ländlichen Raum“ in die ­Bibliothek Schlandersburg in Schlanders ein.

Handwerk oder Bürojob? Die Jobwünsche der Jugend von morgen sind Thema der Tagung in Schlanders. (Foto Rainer Sturm/pixelio.de)

Handwerk oder Bürojob? Die Jobwünsche der Jugend von morgen sind Thema der Tagung in Schlanders. (Foto Rainer Sturm/pixelio.de)

Arbeitsplätze sind auch in Zukunft wichtig, um junge Menschen im ländlichen Raum zu halten bzw. dazu zu bewegen, (wieder) dorthin zu gehen. Daher stellt sich die Plattform Land bereits einige Zukunftsfragen: Welche Arbeitsplätze braucht die Jugend zukünftig im ländlichen Raum? Welche Ausbildungswege und Kompetenzen braucht es in Zukunft aus Sicht der Unternehmen? Welche Lösungsansätze helfen bei der Erreichung der gewünschten Ziele? All diese und noch weitere Fragen sollen bei der Tagung der Plattform Land in Schlanders diskutiert werden.

Herausforderung für Unternehmen
Die Tagung ist Teil des Projektes „ALPJOBS“, das einen attraktiven Arbeitsmarkt für junge Menschen im Vinschgau zum Inhalt hat. Urban Perkmann vom Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen wird das Projekt vorstellen. Cassiano Luminati vom Polo Poschiavo in der Schweiz wird über „Strategien für die Arbeit auf dem Land im Alpenraum – 2030“ referieren, Enrico Zuliani von der Hoppe AG bringt die wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen im Vinschgau aufs Tapet. Den Besuchern wird in der abschließenden Diskussion unter anderem auch Landeshauptmann Arno Kompatscher Rede und Antwort stehen.

Zum Abschluss der Veranstaltung lädt die Plattform Land zu einem unterhaltsamen Umtrunk mit dem Sprachkünstler Alex „Giovi“ Giovanelli aus dem Vinschgau ein. Anmeldungen nimmt die Plattform Land unter der E-Mail-Adresse info@plattformland.org oder der Telefonnummer 0471 999335 entgegen.