Weiterbildung | 01.02.2019

Brot für Genießer

Im März bietet die Bauernbund-Weiterbildung einen viertägigen Lehrgang über regionales Brot an.

Der Lehrgang richtet sich sowohl an Produzenten als auch an Konsumenten. Beide Gruppen sollen durch die Veranstaltung miteinander in Kontakt kommen und sich austauschen. Die Teilnehmer werden sich ein weit reichendes Wissen über Brot aneignen – vom Rohstoff bis hin zum Endprodukt.

Die ersten beiden Kurstage finden in der Fachschule Haslach in Bozen statt. In zwei sehr praxisbezogenen Modulen werden die Teilnehmer verschiedene Brotsorten backen und dabei neueste Food-Trends kennen lernen. Außerdem werden sie sich mit Sensorik befassen: Was unterscheidet gutes Brot von weniger gutem Brot? Tag drei des Lehrgangs findet im Bildungshaus Kloster Neustift in Vahrn statt: Bäckermeister Benjamin Profanter wird mit den Teilnehmern verschiedene Brotsorten verkosten und ihnen aufzeigen, wie man das selbst hergestellte Brot am besten präsentiert.  Am Schlusstag des Lehrgangs stehen zwei Exkursionen auf dem Programm: Während zunächst eine moderne Bäckerei ihre Tore öffnen wird, besichtigen die Teilnehmer anschließen einen heimischen Bauernhof, wo Brot nach alter Tradition im Steinofen hergestellt wird.

Der „Lehrgang für Genießer: Brot“ beginnt am Freitag, 15. März. Die weiteren Termine sind der 20. März, der 26. März und der 4. April Die Teilnahmegebühr beträgt 160 € + MwSt. Weitere Informationen sowie Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter Tel. 0471 999438 oder www.sbb.it/weiterbildung.

Hier online anmelden