Weiterbildung | 01.02.2019

Kleine Früchte ganz groß

Anfang März bietet die Bauernbund-Weiterbildung im Vinschgau ein Seminar über Fruchtverarbeitung an.

Egal ob aus Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Zwetschgen, Marillen oder anderen Früchten: Selbst hergestellte Fruchtaufstriche oder auch Chutneys aus Früchten vom eigenen Garten und Hof haben einen speziellen Charakter und unterscheiden sich in Qualität und Geschmack deutlich von industriell gefertigten Produkten. Die hofeigenen Produkte sind nicht nur bei den Bäuerinnen und Bauern selbst, sondern ganz speziell bei den Gästen am Hof beliebt. Aus diesem Grund bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar in der Fachschule Kortsch rund um die Fruchtverarbeitung an. Ulrich Zeni, Referent für Obstverarbeitung in der Landwirtschaftskammer Tirol, wird das Seminar leiten und mit den Teilnehmern hochwertige Fruchtaufstriche und Chutneys herstellen. Der Experte wird den Teilnehmern nicht nur den Herstellungsprozess aufzeigen, sondern auch wertvolle Tipps zur Lagerung und Haltbarkeit der Produkte geben.

Das Seminar „Traditionelle Fruchtverarbeitung“ findet am Montag, 4. März von 9 bis 16.30 Uhr in der Fachschule Kortsch statt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 80 Euro + MwSt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter 0471 999368.

Hier online anmelden