Bauernbund, Bildung | 07.02.2019

Bauernbund unterstützt Studierende

Der Südtiroler Bauernbund bietet Studierenden, die Bachelor- oder Masterarbeiten zu spezifischen landwirtschaftlichen Themen verfassen, fachliche und finanzielle Unterstützung an. von Christoph Falkensteiner

Abschlussarbeiten mit landwirtschaftlichen Themen werden vom Bauernbund unterstützt. (Foto: UniBz)

Abschlussarbeiten mit landwirtschaftlichen Themen werden vom Bauernbund unterstützt. (Foto: UniBz)

Bachelor- und Masterarbeiten zu landwirtschaftlichen Themen sind für den Südtiroler Bauernbund von besonderem Interesse, da Teilaspekte der Landwirtschaft gezielt erfasst und im Detail untersucht werden. Die Ergebnisse der Arbeiten sind demnach auch für den Bauernbund wertvoll und hilfreich.
Bereits in Vergangenheit hat der Bauernbund Studierende, die ein landwirtschaftliches Thema zum Inhalt ihrer Bachelor- oder Masterarbeit gemacht haben, nach Möglichkeit unterstützt.

Der Südtiroler Bauernbund möchte die Abhandlung von spezifischen landwirtschaftlichen Themen gezielt fördern und hat dabei in Abstimmung mit den Bauernbund-Fachabteilungen verschiedene Themen ausgewählt, die für den Bauernbund von besonderem Interesse sind. Studierende, die an der Abhandlung eines solchen Themas interessiert sind, können sich an den Bauernbund wenden und neben fachlicher Beratung zum Aufbau und zu den Inhalten der Arbeit mit einer finanziellen Unterstützung rechnen.

Die Themenliste ist hier auf der Bauernbund-Internetseite abrufbar. Das Angebot richtet sich an Absolventen aller Universitäten. Nähere Infos erteilt die Stabstelle Verbandsmanagement im Bauernbund (Tel. 0471 999354; E-Mail: verbandsmanagement@sbb.it)