Südtiroler Bauernjugend | 07.05.2019

Edle Tropfen verkosten

Am Donnerstag, dem 16. Mai, ab 19.30 Uhr lädt die Südtiroler Bauernjugend im Weinmuseum in Kaltern zur 21. Landesweinkost ein. In entspannter Atmosphäre können alle Selbsteinkellerer und Interessierten die Eigenbauweine der letzten drei Jahrgänge verkosten.

Auf der Landesweinkost der SBJ werden wieder edle Tropfen verkostet und bewertet.

Auf der Landesweinkost der SBJ werden wieder edle Tropfen verkostet und bewertet.

Die traditionelle Landesweinkost der SBJ steht wieder an. Am 16. Mai können sich die Teilnehmer wieder untereinander austauschen und durch das Urteil der Fachjury kann jeder Selbsteinkellerer die Qualität seines Weines verbessern.
In den vergangenen Wochen wurden bei den Verkostungen auf Orts- und Bezirksebene die besten Weine der Eigenbauproduzenten ermittelt. Die Auswahl der Spitzenweine wird nun bei der Landesweinkost von einer Jury aus sechs Spezialisten verkostet und bewertet.
Zur Weinkost sind nur Eigenbauweine zugelassen, also keine Weine der Selbstvermarkter. Die Verkostung ist anonym.
Prämiert werden neutrale Weißweine (Jahrgang 2018), aromatische Weißweine (2018), Vernatsch-Weine (2017/18), mittelschwere Rotweine (2017/18), schwere Rotweine (2016/17) und Süßweine (2016–2018). Unter den besten Weinen der einzelnen Kategorien wird der „Wein des Jahres“ ermittelt.
Die Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend wird von starken Partnern unterstützt: Den Spezialisten in der Obst- und Weinbautechnik: Bertol Reinhold, Provintec, Fassbinderei Mittelberger, WM AGRI TECHNICS GmbH - VITRAC, Winestore GmbH, Wineplant (Alar Gmbh) und der Kellerei Kaltern.