Wirtschaft | 24.05.2019

Leben und Wohnen im Dorf

Wie mehrere Generationen gemeinsam am Land leben können, ist am 30. Mai von 9 bis 13 Uhr Thema der Jahrestagung der Plattform Land in Sarnthein.

Familien am Land stehen im Fokus der Tagung.

Familien am Land stehen im Fokus der Tagung.

Der demografische Wandel stellt auch Südtirol vor besondere Herausforderungen – insbesondere das Zusammenleben der Generationen und die Versorgung der Älteren im ländlichen Raum. Zudem ist das Thema leistbares Wohnen eines der drängendsten, vor allem für die Jüngeren.
Was sind nun konkrete Lösungsansätze in benachbarten Regionen, und welche davon können in Südtirol angewendet werden? Welche Hilfestellungen sind auf Landesebene möglich? Was können die örtlichen Gemeinschaften selbst tun? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung im Sarner Bürgerhaus in Sarnthein.
Anhand von Referaten, Beispielen und Diskussion mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Forschung, Politik, Gemeinden, Soziales, Architektur sowie Verbänden werden neue Modelle für intergenerationelles Leben und Wohnen im ländlichen Raum vorgestellt.
Das detaillierte Programm der Tagung ist online unter www.plattformland.org abrufbar, Anmeldungen sind bis 27. Mai unter Tel. 0471 999335 oder der E-Mail-Adresse info@plattformland.org möglich.