PR-Info | 15.10.2019

21. Leonardiritt in Alta Badia

Am 3. November findet der traditionelle „Rait de San Linert dles valades ladines y de Südtirol“ statt. Auch dieses Jahr werden Rösser aus ganz Südtirol teilnehmen und zum ersten Mal wird eine „Oswald von Wolkenstein Ritt-Show“ ausgetragen. von Tourismusverein Abtei

Beim Leonardiritt leben alte ladinische Bräuche und Traditionen wieder auf. (alle Fotos: Freddy Planinschek)

Beim Leonardiritt leben alte ladinische Bräuche und Traditionen wieder auf. (alle Fotos: Freddy Planinschek)

Vor 21 Jahren wurde in Badia der „Rait de San Linert dles valades ladines y de Südtirol“ zu Ehren des Hl. Leonhards vom Gadertaler Noriker- & Haflingerverein ins Leben gerufen. 

Treffpunkt für alle Pferdezüchter der ladinischen Täler 

Nachdem letztes Jahr die Ausweitung der Teilnehmer auf ganz Südtirol ein Riesenerfolg war, wird dies in Zukunft auch beibehalten. Heuer rechnet man wieder mit einer Teilnahme von mehr als 130 Pferden. 

34179_freddy-planinschek-web

Der Ritt beginnt nach dem feierlichen Gottesdienst in der Handwerkerzone in Pedraces und verläuft nach St. Leonhard. Der Festzug wird vom Wagen des Schutzpatrons angeführt, gefolgt von den bunt geschmückten Noriker- und Haflingerpferden, den traditionellen Trachten wie auch von zahlreichen Wagen. Darunter der Wagen mit dem Miniaturmodell der Pfarrkirche von St. Leonhard, das von einigen lokalen Handwerkern für das 20. Jubiläum gebaut wurde, sowie der Wagen mit den einheimischen Produkten, die am Ende des Umzuges auf dem Bauernmarkt verkauft werden und der Erlös einem Wohltätig­keits­zweck zugutekommt. Dank der vielen Rösser und deren Züchter, den Musikkapellen Abtei, St. Ulrich und Hafling sowie den verschiedenen Vereinen ergibt sich beim Umzug eine Farbenvielfalt an traditionellen Trachten. Hauptanliegen der Veranstaltung ist die Segnung der Pferde und der Züchter, welche nach dem Umzug stattfindet.  

„Oswald von Wolkenstein Ritt“-Show mit zwei Mannschaften
Zum ersten Mal steht nach dem feierlichen Umzug eine „Oswald von Wolkenstein Ritt“-Show mit zwei Mannschaften auf dem Programm. Eine davon ist die Mannschaft „Kastelruth Dorf“, welche sich 2019 den Sieg beim Oswald von Wolkenstein Ritt geholt hat. Diese wird bei den zwei Durchgängen gegen die Mannschaft der Zöggeler Familie aus Völs antreten. Die zwei Mannschaften werden sich auf der Weide in St. Leonhard in den folgenden zwei Disziplinen messen: Tor-Ritt und Ringstechen.

a129-freddy-planinschek-web

Beim Leonardiritt lässt man in Alta Badia wieder alte ladinische Bräuche und Traditionen aufleben. Interessierte können bereits am 2. November bei der geführten Wanderung zum Runch Hof in Abtei, eine Reise durch die ladinische Kultur erleben. 
Die Organisatoren bedanken sich bei: Gemeinde Abtei, Tourismusverein Abtei, Südtiroler Haflinger und Noriker Pferdezuchtverband, sowie allen weiteren Sponsoren.

Mehr unter: www.altabadia.org