Seniorenvereinigung | 23.10.2019

Der Kreis schließt sich

Seit Kurzem ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Taufers im Münstertal wurde am 20. Oktober im Gasthaus „Chavalatsch“ die 64. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

Die Mitglieder des ersten Ausschusses der Ortsgruppe Taufers im Münstertal

Die Mitglieder des ersten Ausschusses der Ortsgruppe Taufers im Münstertal

Die Gründungsversammlung wurde von Theodor Spiess, dem Initiator für die Gründung einer Ortsgruppe der Seniorenvereinigung in Taufers i. M., eröffnet: „Vor rund einem Jahr haben meine Frau und ich an der Fahrt der Seniorenvereinigung zur Seniorenmesse ,SENaktiv‘ nach Innsbruck teilgenommen und von diesem Moment an waren wir von dieser Organisation begeistert: An der Fahrt nahmen alles nette Leute teil, mit denen wir gleich ins Gespräch kamen und einen schönen Tag in geselliger Runde verbringen konnten. Weiters erfuhren wir viel Wissenswertes zur Stadt und zur Messe“, erklärte Spiess. In der Folge habe er an weiteren Veranstaltungen der Vereinigung teilgenommen und jedes Mal festgestellt, dass das eine ganz besonders schöne Gemeinschaft sei. „Da es in unserer Gemeinde noch keine Gruppe der bäuerlichen Senioren gibt, habe ich schließlich beschlossen, die Initiative dafür zu ergreifen. Ich hoffe sehr, dass die Gründung heute gelingt und sich somit der Kreis der bäuerlichen Organisationen im Dorf schließt“, unterstrich Spiess.

„Gemeinschaft steht an erster Stelle!“
Anschließend stellten die Vertreter der Seniorenvereinigung, der Bezirkspräsident Vinschgau Georg Stillebacher und die Landespräsident-Stellvertreter Theresia Larcher und Johann Weissensteiner, die Organisation vor: „Unsere wichtigsten Ziele sind die Vermeidung der Einsamkeit im Alter und die Pflege des Miteinanders. Außerdem setzen wir uns für die Interessen der Altbäuerinnen und Altbauern sowie für eine seniorenfreundliche Gesellschaft ein.“ Die Ortsgruppen seien wichtige Ansprechpartner für die Anliegen der Senioren in den Gemeinden. Daneben gehe es ihnen vor allem um die Festigung des sozialen Miteinanders und um die Förderung von Gemeinschaft und Geselligkeit.
Die Ehrengäste, darunter die Bürgermeisterin Roselinde Gunsch Koch, die Bezirksbäuerin Ingeborg Rainalter Rechenmacher und die Bezirksvorsitzenden der Südtiroler Bauernjugend, Philipp Prieth und Julia Telfser, sowie die Vertreter der bäuerlichen Organisationen der Gemeinde, Herbert Schütz (SBB), Tamara Klotz Spiess (SBO) und Michael Pircher (SBJ), begrüßten die Gründung einer Ortsgruppe der Seniorenvereinigung in Taufers i. M.. Sie hoben die Wichtigkeit der älteren Generation hervor und betonten, dass sie jede Initiative, die dazu beiträgt, dass Leute zusammenkommen und sich unterhalten können, unterstützen.

Wahl des ersten Ortsausschusses
Aufgrund dieser Informationen und weiterer aussagekräftiger Argumente fassten die anwesenden Senioren den Entschluss, in der Gemeinde Taufers i. M. eine Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund zu gründen. Bei der Wahl des ersten Ortsausschusses wurden Theodor Spiess (Ortspräsident) und Anita Platzer Rufinatscha (Ortspräsident-Stellvertreterin) sowie Arnold Christandl, Alois Hellrigl und Rosina Tragust Wieser gewählt. Diese fünf Ausschussmitglieder werden nun ein interessantes Programm für die Tauferer Senioren ausarbeiten.