Markt | 18.03.2020

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang März ist jetzt online. von Bernhard Christanell

Rund die Hälfte der Äpfel, die derzeit  in den Genossenschaften lagern, sind von der Sorte Golden Delicious.

Rund die Hälfte der Äpfel, die derzeit in den Genossenschaften lagern, sind von der Sorte Golden Delicious.

Laut den Erhebungen von Assomela und Handelskammer lagerten in den Genossenschaften in der Region mit Stichtag 1. März insgesamt  656.063 Tonnen Tafelware. 2019 waren es zum gleichen Zeitpunkt 756.805 Tonnen, im Jahr 2018 noch 415.060 Tonnen gewesen. Rund die Hälfte der lagernden Bestände sind Äpfel der Sorte Golden Delicious (364.338 Tonnen), in der Reihenfolge nach Menge folgen die Sorten Red Delicious (57.868 Tonnen), Fuji (36.237 Tonnen) und Gala (34.295 Tonnen).

Der  Vergleich mit dem vergangenen Jahr zeigt, dass die Bestände bei den meisten Sorten heuer geringer sind als im Vorjahr zur selben Zeit. Die einzige Ausnahme bildet die Sorte Gala, von der in diesem Jahr noch etwas mehr Äpfel lagern als im März 2019. 



Vom 1. Februar bis zum 1. März ist der Lagerbestand an Tafeläpfeln von 795.033 Tonnen auf 656.063 Tonnen gesunken. Somit haben insgesamt 138.970 Tonnen Äpfel die Lager im vergangenen Monat verlassen. Im Vergleich dazu, hat sich der Bestand vom 1. Jänner bis zum 1. Februar nur um 127.568 Tonnen verringert.