Bauernbund | 23.03.2020

Coronavirus – Neue Bestimmungen (Stand: 23. März)

Seit heute gelten neue Bestimmungen. Landwirtschaftliche Arbeiten sind weiterhin möglich, Wald- und Holzarbeiten sind untersagt! Die Büros des Südtiroler Bauernbundes bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Die Mitarbeiter sind aber nach vor über Telefon und E-Mail erreichbar.

Die landwirtschaftliche Tätigkeit kann weiterhin ausgeübt werden.

Die landwirtschaftliche Tätigkeit kann weiterhin ausgeübt werden.

Auf Grund der neuen Bestimmungen wurde die Arbeitstätigkeit in ganz Italien noch weiter eingeschränkt. Der Südtiroler Bauernbund und seine Mitarbeiter sind von dieser Verschärfung nicht betroffen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind somit weiterhin per Telefon und E-Mail erreichbar. Die Büros des SBB bleiben aber bis auf Weiteres geschlossen.

Nicht betroffen von den neuen Bestimmungen ist die landwirtschaftliche Tätigkeit. Sie kann, unter Einhaltung der allgemeinen Schutzbestimmungen, weiterhin ausgeübt werden. 

Achtung: Forstwirtschaftliche Arbeiten (Wald- und Holzarbeit) sind zumindest bis zum 13. April nicht mehr zulässig. Auch nicht im eigenen Wald.
Die Forstbehörde kontrolliert die Einhaltung.

Die Eigenerklärung soll mit Sorgfalt ausgefüllt werden und ist immer mitzuführen - sowohl in der eigenen Heimatgemeinde als auch außerhalb. Erklärungen sollen vorab ausgefüllt werden, können aber auch ad hoc vor den Ordnungskräften ausgefüllt werden. 

Hier die aktuelle Eigenerklärung zum Download:

Eigenerklärung (Stand 26.3.) - deutsch
Eigenerklärung (Stand 26.3.) - italienisch

Zu beachten sind weiterhin auch die folgenden Punkte: 

  • Wenn Betriebsmittel für die Ausübung der landwirtschaftlichen Tätigkeit notwendig sind, können diese bezogen werden, auch außerhalb der Gemeinde, wenn sie in der Heimatgemeinde nicht beziehbar sind.
  • Der Betriebsinhaber, die mitarbeitenden Familienmitglieder und die beschäftigen Arbeitskräfte dürfen im gesamten Landwirtschaftsbetrieb ihre Tätigkeiten ausüben, auch außerhalb der Gemeinde.
  • Landwirtschaftliche Produkte können weiterhin ausgeliefert werden, auch außerhalb der eigenen Gemeinde.
  • Alle Bewegungen, die nicht notwendig sind, sollen vermieden werden.