Arbeitsberatung | 25.03.2020

Aufenthaltsgenehmigungen (permessi di soggiorno) bis Oktober gültig

Momentan stellt sich oft die Frage, ob Arbeitnehmer mit ausgelaufener bzw. auslaufenden Aufenthaltsgenehmigungen zum Zeitpunkt der vom Virus Covid-19 verursachten Notstandsituation arbeiten dürfen bzw. ausreisen müssen.

Sämtlicher ausgestellten Zertifikate, Bestätigungen, Genehmigungen, Konzessionen, Ermächtigungen, Aufenthaltsgenehmigungen, inbegriffen die saisonalen, die im Zeitraum zwischen 31.01 und 31.07 fällig sind, sind bis 90 Tage nach Beendigung des Notfallzustandes gültig. Das heißt, dass diese bis auf Weiterem bis zum 31.10 gültig sind. 

Die Arbeitnehmer, welche im Besitz solcher Aufenthaltsgenehmigungen sind, können somit beschäftigt werden.