Bildung | 15.04.2020

„Sustainability Festival“ erstmals digital

Jährlich organisiert der Kulturverein K!kero der Freien Universität Bozen das Sustainability Festival – eine Veranstaltung rund um die Nachhaltigkeit. Heuer wird das Festival erstmals online abgehalten.

Das Sustainability Festival stellt die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Foto: shutterstock

Das Sustainability Festival stellt die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Foto: shutterstock

Seit dem Jahr 2016 zählt das Sustainability Festival zu den beliebtesten Veranstaltungen der Studiengemeinschaft der Freien Universität Bozen. Das Festival greift das Thema Nachhaltigkeit auf und befasst sich jedes Jahr mit neuen Aspekten der Thematik. Mit Workshops, Konferenzen, Diskussionen, Filmprojektionen und Konzerten bietet das Festival einen innovativen Zugang für Studenten und die gesamte Gesellschaft.

Festival dauert bis 9. Mai

In diesem Jahr wird – aufgrund des Covid-19 Notstandes – die fünfte Ausgabe des Festivals erstmals vom 14. April bis 9. Mai als digitale Version abgehalten. Die Themen und Beiträge werden auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht: YouTube, Facebook und Instagram (zu finden unter @sustainabilityfestival), aber vor allem auf der offiziellen Website www.sustfest.bz.

Die vier Festivalwochen werden durch verschiedene Formate gestaltet und täglich publiziert. Begonnen wird mit sogenannten „Mini-Talks“: Dabei handelt es sich um kurze Experten-Videos, welche sich mit spezifischen Argumenten und Problemen befassen, sowohl mit lokalem als auch globalem Fokus.

Einmal wöchentlich wird das Konzept eines Südtiroler Unternehmens vorgestellt, das nachhaltige Ansätze als Geschäftsmodell präsentiert. Die Firmen werden auch Preise ausloben, die bei den wöchentlichen „Challenges“ (Wettkämpfen) gewonnen werden können. Am Ende jeder Woche bietet das Festival über einen Online-Livestream einen musikalischen Ausklang in Form von Konzerten und Auftritten verschiedener Bands.

Nähere Informationen finden Interessierte auf www.sustfest.bz.