Bauernbund | 09.07.2020

„AgriJobs“: Ernte steht vor der Tür!

Bald beginnt die Erntezeit im Obstbau und auch im Weinbau und somit einer der wichtigsten Abschnitte im Arbeitsjahr vieler Landwirte. Wen Gedanken über die Arbeitskräfte beschäftigen, findet in der Plattform ­„AgriJobs“ die perfekte Möglichkeit, um die benötigten Mitarbeiter schnellstmöglich zu finden.

Einheimische Erntehelfer findet man rasch und unkompliziert über die Plattform „AgriJobs“.

Einheimische Erntehelfer findet man rasch und unkompliziert über die Plattform „AgriJobs“.

Ab sofort ist die Vermittlungsplattform „AgriJobs“ nicht nur in deutscher und italienischer Sprache online, sondern steht auch in Russisch, Englisch und Rumänisch zur Verfügung. Der Südtiroler Bauernbund ist überzeugt, dass diese Plattform somit Arbeitskräfte nicht nur in Südtirol und in Italien anspricht, sondern weit darüber hinaus auch in den wichtigsten europäischen Herkunftsländern. 

Mit den Sprachen Russisch und Englisch werden die wichtigsten Zweitsprachen in vielen Ländern abgedeckt. Werbemaßnahmen in den sozialen Medien, auch in den genannten Sprachen werden ihren Beitrag dazu leisten, dass die Plattform auch dort ihre Nutzer findet. Sind diese Sprachen erfolgreich, werden mit Polnisch und Slowakisch weitere Sprachen folgen. Mit diesen Sprachen sind dann die primären Herkunftsländer der Arbeitskräfte in der Südtiroler Landwirtschaft abgedeckt. 

Jetzt Inserate schalten

Nun sind die Bauern gefordert, ihr Produkt auch zu nutzen und Stelleninserate auf dieser Plattform zu schalten. Derzeit ist es so, dass offene Stellen innerhalb von Stunden oder Tagen wieder vom Netz genommen werden, weil die Nachfrage sehr groß ist und eine passende Arbeitskraft schnell gefunden ist. Das Motto der Plattform „AgriJobs“ ist „schnell, unkompliziert und zuverlässig“. Der Zustieg zur Plattform erfolgt für die Arbeitgeber über das bewährte Portal „mein SBB“. Über eine intuitive Eingabemaske kann die einzelne Stellenanzeige eingegeben und freigeschaltet werden. Der Landwirtschaftsbetrieb bekommt somit alles aus einer Hand. Für die Stellenanzeige wird ein kleiner Spesenbeitrag verrechnet, um die Bewerbungs- und Wartungskosten der Seite finanzieren zu können. Für den Stellensuchenden ist der Dienst kostenlos. 

Täglich Hunderte Nutzer

Für den Arbeitssuchenden wird die Plattform als Internetseite übersichtlich und einladend gestaltet. Natürlich ist das Design auch an die Nutzung per Handy angepasst. Außerdem wurde die Internetseite so ausgeführt, dass sich jeder schnell und unkompliziert zurechtfindet. Wer also einen Job sucht, steigt über www.agrijobs.it ein. Schnell hat man ein passendes Angebot gefunden und kann sich bewerben. Das geschieht telefonisch, per E-Mail oder per Bewerbungsschreiben online. Die „AgriJobs“-Seite ist für Jobsuchende sehr interessant. Täglich wird die Vermittlungsplattform im Durchschnitt von mehr als 400 Interessierten besucht. Diese können sich auch registrieren und bleiben somit immer auf dem aktuellen Stand, für Stellenangebote, die sie interessieren. 

Zugang über „mein SBB“

Bauern haben also ihren eigenen Zugang über „mein SBB“, die Plattform des Südtiroler Bauernbundes. Dort können sie schnell und einfach Inserate schalten. So finden sie den Mitarbeiter, der zu ihnen passt. AgriJobs bietet eine schnelle und zuverlässige Möglichkeit, Arbeitskräfte für den landwirtschaftlichen Betrieb zu finden. 

Die Corona-Krise hat nicht nur gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Landwirtschaft für die regionale Lebensmittelversorgung ist. Die Krise hat in Zeiten von Lohnausgleich und wirtschaftlicher Unsicherheit auch gezeigt, dass die Landwirtschaft nach wie vor ein stabiler Sektor und einer der tragenden Säulen der Südtiroler Wirtschaft ist. Das Interesse an einem Job in der Landwirtschaft wurde neu geweckt. Die Tätigkeitsbereiche und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft sind so vielfältig wie die Landwirtschaft selbst. Die aktuelle Situation bringt viele dazu, in der Landwirtschaft mitarbeiten oder ehrenamtlich mithelfen zu wollen.

Um für die anstehende Ernte gerüstet zu sein ist es wichtig, sich frühzeitig die Arbeitskräfte zu sichern. Daher der dringende Aufruf an alle Bauernbund-Mitglieder: Warten Sie nicht bis zum letzten Moment, um die Mitarbeit bei der Ernte zu organisieren. Finden Sie mit „AgriJobs“ die passenden Arbeitskräfte für die anstehende Ernte.