PR-Info | 17.09.2020

Familie Streitberger brennt für Holz

Johann Streitberger und seine Frau haben sich für die Installation einer robusten und langlebigen Heizung entschieden: die KWB Multifire Hackgutheizung. Die außergewöhnliche Technik war dabei der ausschlaggebende Grund.

Johann Streitberger vom Hoferbichlgut ist von der Qualität des KWB-Multifire überzeugt.

Johann Streitberger vom Hoferbichlgut ist von der Qualität des KWB-Multifire überzeugt.

Die Entscheidung für eine Holz-Zentralheizung war für Johann Streitberger von Anfang an klar. Der ausgebildete Forstmeister ist gerne im Wald und eine Holzheizung ist für ihn deshalb sehr naheliegend. Für KWB hat er sich aufgrund des Raupenbrenners entschieden: „Ich war vor allem von der außergewöhnlichen Technik und der Langlebigkeit überzeugt. Meine Heizung stellt sich automatisch auf den Brennstoff ein, egal wie unterschiedlich er ist.“

Der KWB Raupenbrenner besteht aus hochlegierten und selbstreinigenden Rostelementen und bewältigt daher ein breites Brennstoffband. Dadurch ist eine saubere Verbrennung garantiert. Insgesamt zeichnet sich der KWB Multifire durch den durchgängigen Einsatz von Bauteilen nach Industriestandard aus und macht ihn so zur robusten Heizlösung für den landwirtschaftlichen Bereich. Die Ausführung der individuellen Fördersysteme, Zellenradschleuse oder Zwischenbehälter, welcher automatisch mit Hackgut aus dem Lagerraum befüllt wird, komplettieren einen reibungslosen Ablauf. Die besonders große Wärmetauscher-Fläche erhöht die Effizienz und Lebensdauer.

Johann Streitberger empfiehlt KWB

Das landwirtschaftliche Anwesen von Johann Streitberger, das Hoferbichlgut in Saalfelden befindet sich auf 800 Metern Seehöhe und wird jetzt in dritter Generation geführt. Neben dem 300 Jahre alten Bauernhaus betreibt die Familie drei Apartments und ein Chalet. Zudem werden am Hof die wohl seltensten und teuersten Rinder der Welt, die Wagyu-Rinder gezüchtet. Im Jahr 2014 wurde dann das komplette Bauernhaus saniert und im Zuge dessen auch eine neue Heizung installiert.

Damit es Mensch und Tier wohlig warm haben, hat sich Streitberger für eine KWB Multifire Hackgutheizung mit 50 kW entschieden. Dass KWB zwar weltweit vertreibt, aber seinen Hauptsitz in Österreich hat, überzeugte Streitberger: „Für meine Kaufentscheidung war wichtig, dass KWB ein österreichischer Hersteller ist. Wenn ich etwas brauche, habe ich alles in der Nähe. Der Service bei KWB ist zudem gigantisch.“ Die eigenen Erfahrungen mit KWB trägt Johann Streitberger auch nach außen und so hat auch der Bruder eine neue KWB-Holzheizung einbauen lassen.
Johann Streitberger im Video-Interview unter https://www.youtube.com/watch?v=m-ApKKZNGTk&t=20s

Information: KWB Italia, 39100 Bozen, 0471 053333, info@kwb.it, www.kwb.net


ZI-Suedtiroler-Landwirt-MF2-62x267-0920-IT-DE