Arbeitssicherheit | 08.10.2020

Covid-19-Tests für landwirtschaftliche Arbeiter

Für Arbeiter, welche aus Rumänien und Nicht EU-Staaten kommen, ist ein Covid-19-PCR-Test verpflichtend. Dieser wird seit dem 8. Oktober direkt vom Hygienedienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes abgewickelt.

Covid-19-Tests für landwirtschaftliche Arbeiter werden vom Hygienedienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes abgewickelt.

Covid-19-Tests für landwirtschaftliche Arbeiter werden vom Hygienedienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes abgewickelt.

Anfang August hat der Südtiroler Bauernbund die Organisation der Covid-19-Tests der landwirtschaftlichen Arbeiter in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb übernommen. Da nun die meisten Erntehelfer und -helferinnen bereist in Südtirol arbeiten bzw. die Arbeit auch schon wieder beendet haben, endet diese Zusammenarbeit nun.  

Darum weist die Bauernbund-Stabsstelle Arbeitssicherheit darauf hin, dass die E-Mail-Adresse coronatest@sbb.it in Kürze deaktiviert wird. Landwirtschaftliche Arbeiter, die ab dem 7. Oktober einreisen, können nicht mehr über den Südtiroler Bauernbund zum Covid-19-Test angemeldet werden. Sie werden vom Hygienedienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes direkt kontaktiert, um den Test durchzuführen. Für allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus steht die grüne Nummer 800 751 751 von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Aufrecht bleibt die Verpflichtung, dass die Betriebsleiter die Arbeiterinnen und Arbeiter welche aus Staaten einreisen, für die in Italien immer noch die Verpflichtung der 14-tägigen Isolation besteht, über die Seite der Landeverwaltung registrieren (https://siag.limequery.org/483785).

Alle detaillierten Informationen finden Sie in diesem Dokument
Wichtige Dokumente zum Download finden Sie hier.