Weiterbildung | 13.11.2020

DIGGY ab sofort online

Die DIGGY-Treffs im Land sind derzeit Corona bedingt geschlossen. Wer sich digital weiterbilden will, macht dies nun eben online.

DIGGY findet bis auf weiteres nur mehr digital statt. Das kostenlose Angebot bleiben aber bestehen.

DIGGY findet bis auf weiteres nur mehr digital statt. Das kostenlose Angebot bleiben aber bestehen.

Einfach im Internet surfen oder recherchieren, die neue SBB-Software „mein SBB“ ausprobieren oder das Smartphone updaten: Das ist bei den beliebten DIGGY-Treffs alles möglich. Interessierte können sich kostenlos zu digitalen Themen autonom weiterbilden und vom anwesenden EDV-Coach auch beraten lassen.
Da aktuell aber alle Veranstaltungen in Präsenzform untersagt sind und Treffen in öffentlichen Räumen verboten sind, sind auch die beliebten DIGGY-Treffs derzeit geschlossen.

Werktags von 15 bis 18 Uhr auf Zoom
Die SBB-Weiterbildungsgenossenschaft, die KVW Bildung und die Volkshochschule Südtirol haben auf die neue Situation schnell reagiert und DIGGY kurzerhand in den digitalen Raum verlegt. Mit Start am 16. November 2020 findet DIGGY von Montag bis Freitag immer von 15 bis 18 Uhr online statt - und zwar auf der Plattform zoom. Den genauen Link zum virtuellen DIGGY finden Interessierte auf der DIGGY-Webseite www.diggy.bz.it.  
Wer ab nächster Woche Fragen zu digitalen Themen hat, ruft zwischen 15 und 18 Uhr einfach den zoom-Link auf und kann sich dann virtuell mit dem EDV-Coach austauschen und beraten lassen. Bekanntlich findet ab nächster Woche der Unterricht an Südtirols Schulen ausschließlich online statt. Auch diesbezüglich könnte DIGGY behilflich sein.

Informationen gibt es bei der Bauernbund-Weiterbildung unter Tel. 0471 999335 oder im Internet unter www.diggy.bz.it.