PR-Info | 19.02.2021

KWB: Flexibel und sicher heizen

Helmut Strauß aus Oberösterreich genießt es mit Holz zu arbeiten und auch zu heizen. Der Brennstoff dafür liegt praktisch vor seiner Haustüre. Geheizt wird dabei besonders flexibel mit einem KWB Combifire.

Helmut Strauß hat sich für den KWB Combifire entschieden

Helmut Strauß hat sich für den KWB Combifire entschieden

Mitten im Salzkammergut erhebt sich der 300 m² große Vierkanthof von Helmut Strauß. Dort lebt er gemeinsam mit seiner Frau, den beiden Kindern und seinen Eltern, die in jüngeren Jahren eine Landwirtschaft betrieben haben. Heute bewirtschaften Strauß und sein Sohn Richard zwei Hektar Wald. Für ihn eines der schönsten Hobbies: „Ich war 20 Jahre lang Tischler und arbeite heute in einem großen Sägewerk. Ich habe also schon immer gerne Holz in meinen Händen gehalten. Es macht mir einfach Freude.“ Aus dem eigenen Wald bezieht Strauß auch den Großteil des Brennstoffes, den er für das Heizen seines Bauernhauses benötigt.

Der KWB Combifire als ideale Lösung

Die Wahl fiel auf den KWB Combifire Stückholz- und Pelletkessel mit 28 kW sowie zugehörigen 3.000 Liter Pufferspeicher: „Es ist unglaublich, wie komfortabel diese Heizung ist. Ich muss nicht mehr alle zwei Stunden Holz nachlegen, so wie bei unserer alten Heizung. Der Kessel hat ein Fassungsvermögen von 185 Liter und arbeitet so effizient, dass ich ihn nur einmal am Tag befüllen muss, um das ganze Haus schön warm zu halten. Selbst wenn ich einmal länger nicht zuhause bin, habe ich kein Problem, denn dann schaltet der Kessel automatisch in den Pelletbetrieb um.“

Wovon Strauß besonders begeistert ist, ist dass der Kessel so intelligent funktioniert: „Er zündet automatisch, wenn das System Wärme benötigt. Ich kann auch meine gewünschten Heizzeiten einstellen und muss dann im laufenden Betrieb nichts mehr tun. Außerdem ist der Combifire sehr leise, was gut ist, da sich mein Heizraum im Haus befindet.“ Ein Plus sei auch die Möglichkeit, den Kessel mittels KWB Comfort Online via Smartphone aus der Ferne überwachen zu können: „Bei einer Fehlermeldung kann ich sofort reagieren und wenn ich möchte, einem KWB Techniker den Fernzugriff auf meine Heizung ermöglichen. Das gibt mir ein sicheres Gefühl.“ KWB würde Strauß jederzeit weiterempfehlen.

KWB_REFERENZ_STRAUßRichard Strauß bei der Arbeit im eigenen Wald

Information:
KWB Italia, 39100 Bozen, 0471 053333, info@kwb.it, www.kwb.net.