Produktion | 12.05.2021

Praxisunterricht bei VOG Products

Unternehmerisches Handeln und betriebliche Praxis ganz aus der Nähe betrachten – das war das Ziel des Expertenunterrichts, den das Fruchtverarbeitungs-Unternehmen VOG Products Schülerinnen und Schülern der Fachschule Laimburg geboten hat.

Experten von VOG Products vermittelten praktisches und theoretisches Fachwissen.

Experten von VOG Products vermittelten praktisches und theoretisches Fachwissen.

Die 4. Klasse Lebensmitteltechnik der Fachschule Laimburg besuchte am 7. Mai das Unternehmen VOG Products in Leifers. Werksleiter Thomas Meran, Fruchtsafttechniker Alex Pernstich, Judith Schweitzer (Qualitätsmanagement) und Simone Frego (Prozessentwicklung) führten die Schülerinnen und Schüler durch den Betrieb und boten praxisnahe Eindrücke. Neben der Erklärung der Anlagen im Betrieb standen auch Verarbeitungsprozesse im Flüssig- und Stückig-Bereich sowie Haltbarmachung, Enzymierung und Mikrobiologie auf dem Programm – für die Anwesenden ein Fachtag auf hohem fachlichem und technischem Niveau. 

Vorteile für beide Seiten

Die künftigen diplomierten Lebensmitteltechniker und -technikerinnen bewerteten den Praxisunterricht positiv. Sie erhielten konkrete Einblicke in den beruflichen Alltag und ein differenziertes und realistisches Bild der industriellen Arbeitswelt bei VOG Products gewonnen. 

VOG Products wiederum hatte durch den Expertenunterricht die Möglichkeit, die Ausbildung und fachliche Qualifikation der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen zu bereichern und die Chance, mögliche neue Fachkräfte für das Unternehmen kennenzulernen.