Sozialberatung | 02.09.2021

Reduzierte Sozialabgaben

Auch Bäuerinnen und Bauern können für das Bezugsjahr 2021 ihre Sozialabgaben reduzieren. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, ist hier ­nachzulesen.

Auch Bäuerinnen und Bauern können die reduzierten Sozialabgaben beanspruchen.

Auch Bäuerinnen und Bauern können die reduzierten Sozialabgaben beanspruchen.

So wie auch andere selbstständige oder freiberufliche Arbeiter können auch selbstständig beim NISF/INPS Versicherte (Handel, Handwerk und Landwirtschaft) eine Begünstigung von maximal 3000 Euro pro versicherter Person auf die Sozialabgaben für das Bezugsjahr 2021 und auf die Raten, welche innerhalb 31. Dezember 2021 geschuldet sind, beanspruchen (Bauenversicherung I Stufe, maximal ca. 1760 Euro). 

Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen

Folgende Voraussetzungen müssen vom Betrieb bzw. Betriebsinhaber erfüllt werden:

  • Umsatzrückgang im Jahr 2020 von mindestens 33 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019;
  • Gesamteinkommen von maximal 50.000 Euro im Steuerjahr 2019 laut Steuererklärung 2020;
  • aktive Versicherungsposition zum Stichtag 31.12.2020;
  • kein ganzjähriges abhängiges Arbeitsverhältnis im Jahr 2021, ausgenommen Arbeit auf Abruf ohne feste monatliche Entschädigung;
  • im gesamten Jahr 2021 kein Bezug einer direkten Rente (Frührente oder Altersrente), mit Ausnahme des Invalidengeldes;
  • Regelmäßigkeit der Beitragszahlungen für alle Raten, die bis zum 1.11.2021 geschuldet waren bzw. sind;
  • die individuelle Grenze an Staatsbeihilfen wegen Covid-19 (225.000 Euro für die Landwirtschaft) darf nicht überschritten werden.

Nach Genehmigung des Antrages muss ein ­weiterer Antrag um Rückerstattung beim INPS innerhalb 31. Dezember 2021 gestellt werden. Alle Betroffenen (knapp über 300 auf Landesebene), welche vollständig steuerlich vom Südtiroler Bauernbund betreut werden, erhalten eine Mitteilung über die Auftragserteilung an den Bauernbund zur Gesuchstellung zugeschickt. Für all jene Bäuerinnen und Bauern, die steuerlich nicht vom Südtiroler Bauernbund betreut werden, empfiehlt das Bauernbund-Patronat ENAPA, sich mit dem entsprechenden Steuerberater in Verbindung zu setzen, welcher für die Gesuchstellung sorgen wird. 

Für weitere Informationen stehen die Patronatsmitarbeiter im jeweiligen SBB-Bezirksbüro zur Verfügung.