INNOBier

Basis-Geschäftsmodelle für eine nachhaltige und innovative bäuerliche Bierproduktion
Die Getreideproduktion in Südtirol beschränkt sich derzeit überwiegend auf den Anbau von Brotgetreide (siehe Regiokorn) und die Erzeugung von Braugetreide spielt bisher eine untergeordnete Rolle. Herausforderungen für die landwirtschaftliche Bierproduktion in Südtirol sind auch die lokale Vermälzung, das Brauen und die Vermarktung. Da aber die Nachfrage nach bäuerlichem Bier besteht, werden die Erwerbschancen, die im Braugetreideanbau und in der bäuerlichen Bierproduktion liegen nun in diesem EU-geförderten Projekt in Form einer Operationelle Gruppe erarbeitet.

Ziel des Projektes
Die Identifikation von praxistauglichen Geschäftsmodellen basierend auf einer einzelbetrieblichen oder gemeinschaftlichen, hochqualitativen und regionalen Bierproduktion ist das Ziel des Projekts INNOBier.

Hauptaktivitäten im Projekt
- Theoretische Erarbeitung von möglichen Geschäftsmodellen mit den Projektpartnern
- Praktische Evaluierung der Geschäftsmodelle auf Pilotbetrieben und in Feld- und Brauversuchen
- Integration von praktischem und theoretischem Wissen auf Basis des Business Model Canvas um Entscheidungsfindung, Beratung und damit erfolgreiche Innovation zu ermöglichen

Die Partner
Der SBB kooperiert bei diesem Projekt mit dem Versuchszentrum Laimburg, dem Beratungsring für Berglandwirtschaft, Beratern aus der Praxis und Südtiroler Landwirten.

Projektlaufzeit: Oktober 2017 – März 2020


Rohstoffe Bier+Brauerei

Kuntz_Marianne_SBB

Kontakt & Information

Für weiterführende Informationen zum Thema oder ein Beratungsgespräch, melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail bei der Abteilung für Innovation & Energie.

Ansprechperson: 
Marianne Kuntz
E-Mail: innovation-energie@sbb.it
Tel. +39 0471 999363


Mit freundlicher Unterstützung von

EU_AutonomeProvinz_Italien
Bilder: www.pixabay.com