Zu- und Nebenerwerb

Beratung und Begleitung bei Betriebsgründung und -führung


Mittlerweile sind über 70% der Landwirtschaftsbetriebe in Südtirol auf einen Nebenerwerb angewiesen. Damit sind die Betriebe mit einer Reihe von verschiedenen rechtlichen Fragen konfrontiert.
Der Bereich Zu- und Nebenerwerb ist eine Beratungsstelle, die den Mitgliedern bei vielen Themen, wie der Betriebsgründung und der Betriebsführung, zur Seite steht.   
 

Betriebsgründung 
Der Südtiroler Bauernbund berät und begleitet Betriebe beim Start eines neuen Betriebszweiges und gibt Auskunft bei Fragen zu Urbanistik und Baubestimmungen, Lizenzwesen, Hygienebestimmungen und sanitäre Ermächtigung, steuerliche Einstufung, betriebswirtschaftliche Überlegungen, Handelskammereintragung usw. 
 

Betriebsführung 
Betriebsinhaber sind laufend mit Themen wie HACCP, Etikettierung, Datenschutz, RAI und SIAE-Gebühren, Haftungsfragen, Förderungen, spezielle Verzeichnisse wie z.B. CONAI usw. konfrontiert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen auch bei Fragen zu diesen Themen beratend zur Seite.

Schwerpunkte der Tätigkeit sind der Urlaub auf dem Bauernhof und die Verarbeitung sowie der Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten. 
Speziell für Urlaub auf dem Bauernhof-Betriebe werden Betriebsberatungen vor Ort angeboten. 

Dienstleistungen

Urlaub auf dem Bauernhof

Ein Schwerpunkt der Beratung ist der Urlaub auf dem Bauernhof. Neben der klassischen Beherbergungstätigkeit gibt es Unterstützung auch bei Fragen zu den Buschen-, Hof- und Almschenken, dem Party-Service und den Freizeitaktivitäten, die im Rahmen von UaB abgewickelt werden können.

Beispiele dafür sind Heubäder, Kutschenfahrten, Pferdeverleih, Lehrveranstaltungen wie "Schule am Bauernhof" und diverse Kurse am Hof, Hofbesichtigungen und geführte Wanderungen, Bauernmuseum usw.  

Verarbeitung und Verkauf landwirtschaftlicher Produkte

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Direktvermarktung, d. h. die Verarbeitung und der Verkauf von landwirtschaftlichen Produkten.  

Die Beratungsleistung umfasst das Erstellen von Checklisten und Vorlagen für einzelne Tätigkeiten, das Verfassen von Rundschreiben und Artikeln, Lehrveranstaltungen und Vorträge und vor allem die persönliche Beratung der Interessierten.  

Beratung vor Ort

Speziell für Urlaub auf dem Bauernhof-Betriebe werden Betriebsberatungen vor Ort angeboten. Dieses Angebot richtet sich an Neueinsteiger genauso wie an langjährige UaB-Anbieter.
Sich den eigenen Betrieb von externen Experten durchleuchten zu lassen hilft, nicht betriebsblind zu werden.
Zwei Mitarbeiter der Abteilung Marketing sehen sich einen halben Tag lang den Betrieb vor Ort gemeinsam mit der Bauernfamilie an. Je nach Fragen, Wünschen und Bedürfnissen der Bauernfamilie werden verschiedene Optimierungsvorschläge, Anregungen und Tipps ausgearbeitet und als schriftliches Protokoll zur Verfügung gestellt.  

Die Beratung vor Ort ist kostenpflichtig und kostet 150 Euro zuzüglich MwSt. und Fahrtspesen

Weiterbildung

Die Weiterbildungsgenossenschaft im Südtiroler Bauernbund bietet eine Vielzahl an Lehrgängen und Seminaren an - auch zum Urlaub auf dem Bauernhof, der Direktvermarktung, den Hof-, Buschen- und Almschänken und dem bäuerlichen Handwerk. 

Zum Weiterbildungsangebot des SBB