Bäuerlicher Notstandsfonds – Menschen helfen

Eine Brücke für Menschen in Not

Der Bäuerliche Notstandsfonds EO (BNF) - Menschen helfen ist eine gesetzlich anerkannte und unabhängige Organisation mit dem Ziel, unverschuldet in Not geratenen Menschen vertrauensvoll, schnell und unbürokratisch zu helfen.  

Der Bäuerliche Notstandsfonds ist im Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen eingetragen (ONLUS). Der Organisation steht ein neunköpfiges Führungsgremium vor, das in monatlichen Sitzungen die Notstandsgesuche behandelt und über die Hilfsmaßnahmen entscheidet.

Helfen Sie uns zu helfen

Wie kann man spenden?

Der einfachste Weg, die Arbeit des Bäuerlichen Notstandsfonds zu unterstützen, ist eine Spende. Jeder gespendete Euro wird direkt den Betroffenen zugeführt. Die Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds können in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.

Die Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds sind sicher. Der Bäuerliche Notstandsfonds ist Träger des Spendensiegels „Sicher spenden“. Diese Zertifizierung ist ein Garant für die Glaub- und Spendenwürdigkeit der Organisation. 

Weitere Infos

Wer erhält die Spenden?

An den Bäuerlichen Notstandsfonds können sich sowohl bäuerliche als auch nicht-bäuerliche Familien und Personen wenden, die durch Krankheit, Tod, Unfall, Behinderung, Brand oder andere Katastrophen in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Es ist keine Schande Hilfe anzunehmen!

Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, haben oft Angst und schämen sich, auf Hilfe anderer angewiesen zu sein. Wir möchten ihnen diese Bedenken nehmen. Der Bäuerliche Notstandsfonds ist eine Anlaufstelle, bei der, unter Wahrnehmung der größten Diskretion, um Hilfe angefragt werden kann.

HILFSPROJEKTE