Seniorenvereinigung im SBB

 

Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 1989 für die Interessen und Anliegen der älteren Menschen, besonders aber der Altbäuerinnen und Altbauern, ein. Landespräsidentin ist Theresia Agreiter Larcher. Ihre Stellvertreter sind Johann Weissensteiner und Rita Vantsch Verginer.

Die Seniorenvereinigung verfügt über einen gewählten Landesausschuss, fünf gewählte Bezirksausschüsse (Bozen/Unterland, Burggrafenamt, Vinschgau, Eisacktal/Wipptal, Pustertal) und 64 Ortsgruppen.

Sie ist auf lokaler und nationaler Ebene in verschiedenen Organisationen vertreten, die sich für die Belange der Seniorinnen und Senioren stark machen.

Kontakt

Die Seniorenvereinigung in Zahlen

Mitglieder
14.400

Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund ist eine der größten und stärksten Seniorenorganisationen im Land.

Informationen zur Mitgliedschaft gibt es im Landessekretariat der Seniorenvereinigung (Tel.: 0471 999 328 oder E-Mail: seniorenvereinigung@sbb.it).

Ortsgruppen
64

Bezirk Bozen/Unterland: 13 Ortsgruppen, ca. 4.800 Mitglieder
Bezirk Burggrafenamt: 10 Ortsgruppen, ca. 2.900 Mitglieder
Bezirk Vinschgau: 9 Ortsgruppen, ca. 1.700 Mitglieder
Bezirk Eisacktal/Wipptal: 16 Ortsgruppen, ca. 2.300 Mitglieder
Bezirk Pustertal: 16 Ortsgruppen, ca. 2.700 Mitglieder

Funktionärinnen und Funktionäre
450

Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt bei rund 75 Jahren.
55% der Mitglieder sind weiblich und 45% der Mitglieder männlich.

Dienstleistungen

Ein vielfältiges und interessantes Angebot

Die Seniorenvereinigung bietet ihren Mitgliedern viele verschiedene Dienstleistungen an. 

  • Interessensvertretung, Information und Weiterbildung
  • Veranstaltungen und Wettbewerbe: geselliges Beisammensein, Preiswatten, Gaudi-Handmähen, Kegelmeisterschaft
  • Ausflüge und Reisen
  • Brauchtum und Kultur
  • Sport und Bewegung
  • Projekte: Fotoausstellung „Der Mensch im Mittelpunkt“, Liederbuch „Singen, weil es Freude macht!“

Reisen und Urlaub

Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund organisiert jedes Jahr verschiedene Aufenthalte und Reisen im In- und Ausland für Seniorinnen und Senioren. 

Sowohl im Frühling/Sommer als auch im Herbst werden Erholungswochen, Kuraufenthalte und Städtereisen angeboten, die ein abwechslungsreiches Programm sowie Zeit für Entspannung, neue Begegnungen und schöne Erlebnisse ermöglichen.

Zu den Angeboten

Leitbild

Miteinander und Füreinander! Wir geben Senioren eine Stimme! So lautet seit 2022 das Motto des Leitbilds und somit der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund.

Die drei wichtigsten Aussagen des Leitbilds lauten:

  • Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund wird gehört und wertgeschätzt.
  • Wir heißen alle willkommen und lassen niemanden allein. Wir pflegen ein aktives Miteinander und sind für alle Senioren da.
  • Wir halten unsere Werte und Traditionen hoch und sind offen für Neues.

Das Leitbild umfasst weiters die Inhalte und Ziele sowie die Maßnahmen der Seniorenvereinigung.

Zum Leitbild

Fahne

Die Fahne der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund wurde anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Vereinigung angefertigt und im Rahmen der 30-Jahr-Feier gesegnet.

Auf einer Seite sind das Logo, die Bezeichnung der Organisation, die Jahreszahlen 1989 (Gründungsjahr) und 2019 (Jahr, in dem die Fahne angefertigt wurde), das Wappen des Landes Südtirol und die Blüte einer Lilie zu sehen. Diese verweist auf die andere Seite der Fahne. Dort steht der Hl. Josef mit der Lilie und dem Schriftzug „Heiliger Josef, beschütze uns!“ im Mittelpunkt. Der Hl. Josef ist einer der Heiligen, mit dem sich die bäuerlichen Seniorinnen und Senioren besonders verbunden fühlen.

Seniorenbote

Alle Mitglieder erhalten dreimal im Jahr (April, August und Dezember) die Verbandszeitschrift "Seniorenbote".
Diese beinhaltet Berichte über die Tätigkeit auf Landes-, Bezirks- und Ortsebene und Wissenswertes über soziale, rechtliche und gesundheitliche Themen.

Mitgliedschaft

Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund hat zurzeit rund 14.400 ordentliche oder fördernde Mitglieder.
Ordentliche Mitglieder können die Inhaber einer Rente mit entsprechendem Gewerkschaftsabzug werden.
Fördernde Mitglieder können jene natürlichen oder juristischen Personen werden, die sich mit den Zielen und Aufgaben der Seniorenvereinigung identifizieren.

Die Anlaufstellen für eine Mitgliedschaft sind die verschiedenen Ausschüsse der Seniorenvereinigung, das Landessekretariat und das Patronat ENAPA im SBB.

Mehr Informationen gibt es im Landessekretariat der Seniorenvereinigung (Tel.: 0471 999 328 oder E-Mail: seniorenvereinigung@sbb.it.