News Archiv

B


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Mai 2019

24.05.2019

Leben und Wohnen im Dorf

Wie mehrere Generationen gemeinsam am Land leben können, ist am 30. Mai von 9 bis 13 Uhr Thema der Jahrestagung der Plattform Land in Sarnthein.

24.05.2019

Positiver Rückblick, wechselhafter Ausblick

Die Südtiroler Landwirte schätzen die im Jahr 2018 erhaltenen Auszahlungspreise sehr positiv ein. Was die Erwartungen für 2019 betrifft, so gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen der Landwirtschaft. Dies geht aus dem Landwirtschaftsbarometer des WIFO hervor.

23.05.2019

Steiniger Weg zu wolffreiem Land

Die Almsaison steht vor der Tür – und viele Bauern sind wegen des Wolfes verunsichert. Im Gespräch mit dem „Südtiroler Landwirt“ erklären Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler und Direktor Siegfried Rinner, wie der Bauernbund sich für sie einsetzt.

23.05.2019

Mehr Mut zu Kompromissen

Für mehr Akzeptanz und Verständnis für die Landwirtschaft wirbt Landeshauptmann Arno Kompatscher bei den Südtirolern. Im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“ fordert er von Bäuerinnen und Bauern aber auch die Bereitschaft, in Diskussionen einzusteigen: z.B. beim Pflanzenschutz.

23.05.2019

Zeit für die Tiergesundheitsprämie

Wer um die Tiergesundheitsprämie ansuchen will, muss dies vor dem Almauftrieb und spätestens bis Montag, 15. Juli, beim zuständigen Landesamt tun. Berechtigt sind nur jene Tiere, deren Bewegungen der Almverantwortliche gemeldet hat.

23.05.2019

Besenwuchs: neue Erkenntnisse

Das Versuchszentrum Laimburg stellte kürzlich seine bisherigen Forschungsergebnisse zur Apfeltriebsucht vor und legte den Fokus künftiger Untersuchungen offen.

23.05.2019

Wasser – Futtermittel Nummer eins

Über die Zusammenstellung der Ration in der Rinderfütterung macht sich jeder Landwirt regelmäßig Gedanken: Was, wann, wie viel, in welcher Kombination, stimmt die Hygiene? Was dabei aber oft vergessen wird ist das Trinkwasser!

23.05.2019

Aktuelles Kovieh-Preisbarometer

Die Versteigerungen des Viehvermarktungskonsortiums Kovieh sind immer ein guter Gradmesser für den Rindermarkt in Südtirol. Wir bringen hier wöchentlich die aktuellen Preistrends bei den Kälber- und Schlachtviehversteigerungen.

22.05.2019

Betriebscheck leicht gemacht

Mit wenigen Klicks zu den Mittelwerten der eigenen Betriebsgröße - das gibt es für Obst- und Weinbaubetriebe oder für Betriebe mit Milchvieh

22.05.2019

Blauburgunder-Sieger aus Girlan

Die Blauburgundertage Südtirol haben einen neuen Rekord erzielt: 93 Weinproduzenten aus elf Provinzen Italiens – von Südtirol bis Sizilien – haben sich mit ihren Blauburgundern Jahrgang 2016 am 18. Nationalen Blauburgunderwettbewerb beteiligt.

22.05.2019

Nahversorgung im Dorf lassen

Im siebten Jahr ihres Bestehens hat die Nahversorgungsgenossenschaft Südtirol NaveS, die den Erhalt der Dorfläden zum Ziel hat, gleich zwei Mal Grund zum Feiern: den siebten Dorfladen und erstmals eine Bilanz mit einem kleinen Gewinn.

22.05.2019

Starke Marke

Am 30. Mai dreht sich bei einer Veranstaltung in Schlanders alles um den Aufbau einer Marke und um gelungenes Marketing. Organisiert wird die Veranstaltung von „BASIS Vinschgau“ in Zusammenarbeit mit der Bauernbund-Abteilung Innovation&Energie.

21.05.2019

A mord’s Schneid

Am Freitag, 7. Juni organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in Kastelruth ein halbtägiges Praxisseminar zum Handmähen.

17.05.2019

Cabernet Franc ist "Wein des Jahres"

Die Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend hat auch heuer wieder gezeigt, wie qualitativ hochwertig Südtirols Eigenbauweine sind. Den Titel „Wein des Jahres“ holte sich Sergio Wegher aus Kurtinig.

17.05.2019

Ideen innovativ finanzieren

Sie haben eine innovative landwirtschaftliche Geschäftsidee, aber es fehlt noch ein Teil der Finanzierung? Sie glauben, andere so davon begeistern zu können, dass sie Sie unterstützen? Dann bewerben Sie sich für eine Crowdfunding-Kampagne!

17.05.2019

Aktuelle Zuchtvieh-Preise

Wie viel ist mein Zuchtvieh wert? Welche Preise sind gerade aktuell erzielbar? Diese Fragen stellen sich wohl alle Bauern, die Tiere zu den Versteigerungen der einzelnen Viehzuchtverbände schicken. Zur Orientierung gibt es hier eine Übersicht.

16.05.2019

Ein neues „Kleid“ für BIO*BEEF

Die Genossenschaft Bioregio, die heimisches Bio-Fleisch vermarktet, möchte ihre Wiedererkennung und damit ihre Marktposition stärken. Mit einem Ideenwettbewerb wird ein einheitliches Etikett für alle Produkte gesucht. Die besten Entwürfe werden prämiert.

16.05.2019

Mehr regionale Lebensmittel auf den Teller

Mehr regionale Lebensmittel in öffentlichen Küchen und in der Gastronomie, ist das erklärte Ziel des Südtiroler und des Tiroler Bauernbundes. Bei der jährlichen gemeinsamen Sitzung in Kaltern ging es aber auch um den Wolf und die Freizeitnutzung.

14.05.2019

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang Mai ist jetzt online.

13.05.2019

Meine Kraft ist die Familie

Es gibt sie noch: die Mehrgenerationenfamilie. Der Internationale Tag der Familie am 15. Mai ist Grund, sie in den Vordergrund zu stellen und zu zeigen, welchen Wert Familie hat: sie stärkt, trägt und gibt Zukunft.

13.05.2019

Besenwuchs: Neue Ergebnisse und Perspektiven

Das Versuchszentrum Laimburg hat vergangene Woche die bisherigen Ergebnisse seiner Forschung zur Apfeltriebsucht vorgestellt und erläutert, worauf der Fokus künftiger Untersuchungen liegen wird.

13.05.2019

Großhandelspreise für Äpfel

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO in Bozen veröffentlicht regelmäßig eine Auflistung von Großhandelspreisen für verschiedene Produkte. Mit der Veröffentlichung dieser Preise für die wichtigsten Südtiroler Apfelsorten wollen wir eine Orientierung für die Lage am Apfelmarkt bieten. Die Preise für April 2019 sind jetzt verfügbar.

11.05.2019

Ein leuchtendes Zeichen gegen den Wolf

Fünfzig Bauernbund-Ortsgruppen haben sich einer europaweiten Initiative angeschlossen und gestern (Freitag) Abend ein Mahnfeuer entzündet. Damit machten sie auf die Gefahren für die traditionelle Alm- und Weidewirtschaft durch den Wolf aufmerksam.

10.05.2019

Reif für die Rente?

50 plus und noch nicht an die Rente gedacht? Für die Jahrgänge vor 1963 wird es höchste Zeit dafür. Beratung über die eigene Rentenposition ist beim SBB-Patronat ENAPA möglich.

09.05.2019

„Ziel ist Zukunftschance für alle Betriebe“

Er ist einer der Anwärter auf den Posten des neuen EU-Kommissionspräsidenten und war vergangene Woche in Südtirol zu Gast. Wir haben mit Manfred Weber über seine Zukunftspläne für die Europäische Union gesprochen. 

09.05.2019

Herdenschutz: Bauern zahlen

Für Herdenschutz, heißt es, bekommen Bauern reichlich Unterstützung. Die Realität ist aber eine andere, wie eine Berechnung der Ortsgruppe Villanders zeigt.

09.05.2019

Trends sprechen für Milchbauern

Das Leben auf Südtirols Bergbauernhöfen ist auch im Jahr 2018 nicht einfacher geworden. Dennoch steht Südtirols Milchwirtschaft weiterhin gut da – auch weil Megatrends wie Regionalität und bewusster Konsum ihr in die Karten spielen.

09.05.2019

Tierbewegungen online melden

Tierbewegungen zu Betrieben und Almen in anderen italienischen Provinzen sind über die „Modelle 4 und 7“ zu melden. In Zukunft werden die Tierhalter das im Internet erledigen, denn das Land Südtirol hat den Dienst digitalisiert. Der Landestierärztliche Dienst ist überzeugt: Damit sparen sie Zeit und Geld.

09.05.2019

Großartige Gebiets-Fleckviehschau

Die Ausstellung im Gebiet Unterpustertal-Gadertal findet traditionell im fünfjährigen Rhythmus statt. Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit.

09.05.2019

Mahnfeuer gegen den Wolf

Bauernbund-Ortsgruppen beteiligen sich auch dieses Jahr wieder an einer europaweiten Initiative von Schäfern und Tierhaltern, die mit Mahnfeuern auf die Gefahren durch den Wolf für die traditionelle Weidewirtschaft aufmerksam macht. Nicht nur in Südtirol, wie erst der Fall vom vergangenen Wochenende in Mauls beweist, wird der Wolf zu einem immer größeren Problem.

07.05.2019

Edle Tropfen verkosten

Am Donnerstag, dem 16. Mai, ab 19.30 Uhr lädt die Südtiroler Bauernjugend im Weinmuseum in Kaltern zur 21. Landesweinkost ein. In entspannter Atmosphäre können alle Selbsteinkellerer und Interessierten die Eigenbauweine der letzten drei Jahrgänge verkosten.

07.05.2019

„Politik muss Lösungen finden“

Nach der Wolfsattacke in Mauls mit 11 toten Schafen fordert der Südtiroler Bauernbund politische Lösungen für den Umgang mit dem Wolf. „Die Risse in Mauls zeigen auf bestürzende Weise, wohin die Entwicklung geht, wenn wir keine Maßnahmen gegen die Verbreitung der Wölfe setzen“, sagte Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler.

06.05.2019

Bauernjugend fordert zukunftsfähiges Wolfmanagement

Im Rahmen des 4-Länder-Junglandwirtetreffens in Berlin haben die Vertreterinnen und Vertreter der Landjugenden bzw. Jungbauernschaften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol ihre Bedenken in Bezug auf die Wolfsansiedelung in Europa geäußert und entsprechende Forderungen erarbeitet.





April 2019

30.04.2019

Tiervermarktung auf Abruf

Mit großer Effizienz nimmt das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium Kovieh seinen Bauern die Vermarktungsarbeit ab. Dafür erntete es bei seiner Jahreshauptversammlung vor zwei Wochen viel Lob. Der neue Vermarktungsrekord – auf den die Verbandsführung zurück blickte – war der beste Beleg dafür.

29.04.2019

Trends sprechen für Milchbauern

Das Leben auf Südtirols Bergbauernhöfen ist auch im Jahr 2018 nicht einfacher geworden. Dennoch steht Südtirols Milchwirtschaft weiterhin gut da – auch weil Megatrends wie Regionalität und bewusster Konsum ihr in die Karten spielen.

26.04.2019

Wartungsarbeiten - www.sbb.it

Wartungsarbeiten - www.sbb.it und Online-Dienste

24.04.2019

Klare Regeln für Einsatz von Phosphonaten

Neue Bio-Rückstandsregelungen für Phosphonate führen zu Problemen im Grenzbereich zwischen Bio- und integrierter Produktion. Das Rahmenabkommen für ein Nebeneinander der beiden Wirtschaftsweisen aus dem Jahr 2014 wurde für die Pflanzenschutzsaison 2019 dahin gehend ergänzt. 

24.04.2019

„Ich falle nicht gleich um“

Sie ist ein neues Gesicht in der Südtiroler Landesregierung: Maria Kuenzer hat nach acht Jahren im Landtag nun die Ressorts Raumentwicklung, Landschaft und Denkmalpflege übernommen. Im Interview bekräftigt sie ihre bäuerliche Überzeugung, Politik mache sie aber für ganz Südtirol.

24.04.2019

Mit Bauchweh zum Fusionskonzept

Das war knapp: Viele Mitglieder des Braunviehzuchtverbandes taten sich bei ihrer Vollversammlung schwer, ihren Vorstand mit einem Konzept für eine mögliche Fusion zu beauftragen. Am Ende gaben sie grünes Licht.

24.04.2019

Gut haftpflichtversichert?

Jeder landwirtschaftliche Betrieb sollte eine Betriebs-Haftpflichtversicherung haben. Davon ist der Südtiroler Bauernbund nicht erst nach der viel zitierten Kuh-Attacke in Tirol überzeugt. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Abschluss einer solchen Versicherung achten sollten.

24.04.2019

Wissen, wo vorne und wo hinten ist ...

Mit der Abschlussprüfung im Juni geht die zweite Auflage der Bäuerinnenschule in der Fachschule Dietenheim zu Ende. Was die Teilnehmerinnen antreibt, hat der „Südtiroler Landwirt“ bei einem Schulbesuch zu erfahren versucht. Und dabei selber einiges gelernt.

18.04.2019

Forstwege schonen

Damit die Forstwege weiterhin für den Holz-Abtransport zur Verfügung stehen, ist es während des derzeitigen Abtauens notwendig, sie nicht zu stark zu beanspruchen. Darauf weist Landesforstdirektor Mario Broll in einer Aussendung hin.

17.04.2019

Pflanze des Jahres heißt „Petchoa BeautiCal“

Eine Kreuzung zwischen Petunie und Calibrachoa ist die „Petchoa BeautiCal“ – die „Pflanze des Jahres vom Jungpflanzenbetriebs Planta aus Brixen. Sie wurde heute in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemeinsam mit den Südtiroler Gärtnern präsentiert. Patin der Pflanze ist die Sängerin Tracy Merano.

16.04.2019

Naturnahe Fischzucht in Kärnten

Am Dienstag, dem 30. April gibt es im Rahmen einer Fisch-Fachexkursion Einblick in den Alltag von Bio-Fischzuchtbetrieben in Kärnten. Die eintägige Exkursion bietet den Teilnehmern die Möglichkeit sich nützliche Tipps aus der Praxis zu holen.

12.04.2019

IP: „Aschenputtel“ der Landwirtschaft?

Was haben die integrierte, biologische und bio-dynamische Anbauweise mit „Aschenputtel“ gemeinsam? Im Märchen wird die Stieftochter vernachlässigt und allen Übels beschuldigt. In der Landwirtschaft nimmt diese Position vielfach die integrierte Anbauweise (IP) ein. Die italienische Politik erkennt und reagiert.

11.04.2019

Bräuche leben: Palmbuschn binden

Palmbuschen, Palmbesen oder Palmsteckn: Sie gehören zu einem Brauch, der vom Einzug Jesu nach Jerusalem erzählt. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene tragen ihre Palmbuschn in die Kirche zur Weihe.

11.04.2019

Änderungen beim Familiengeld

Die Ansuchen für das Familiengeld, das mit dem Lohn ausbezahlt wird, müssen im Sektor Nicht-Landwirtschaft seit 1. April elektronisch erfolgen. Die Antragsteller erhalten nur bei Ablehnung einen Bescheid. Dies teilt das Nationale Institut für Nationalfürsorge NISF/INPS mit.

11.04.2019

Großes Vertrauen, großer Dank

Wenn der „Bäuerliche Notstandsfonds – Menschen helfen“ zu seiner Jahresversammlung einlädt, kommen Freunde aus allen Landesteilen. Sie sehen eine beeindruckende Bilanz der Hilfe. Dem Verein war es wichtig, für das große Vertrauen aller Unterstützer zu danken. 

11.04.2019

Ein Mann mit Handschlag

Viele Jahre war Viktor Peintner eines der prägenden Gesichter im Bauernbund – und das wohl kantigste dazu. Im Februar hat er sich – fast zur Gänze – aus dem Ehrenamt zurückgezogen. Mit dem „Südtiroler Landwirt“ blickt er auf 45 Jahre mit vielen Höhen und Tiefen zurück.

11.04.2019

Endlich finanziell abgesichert

Jahrelang musste der VFA um seine finanzielle Situation bangen: Dank vereinter Hilfe von Landespolitik und Privaten kommt er nun endlich in ruhigere Fahrwasser und kann sich auf seine Kernarbeit – Freiwillige auf die Bergbauernhöfe zu vermitteln – konzentrieren.

11.04.2019

Eine (Apfel-)Sorte hat viele Väter

Am Versuchszentrum Laimburg wurde kürzlich mit VI.P und VOG der Lizenzvertrag für das Sortenzüchtungsprogramm abgeschlossen. Ein Meilenstein auf dem Weg zu einer eigenen Südtiroler Apfelsorte, am Ziel ist man damit aber noch (lange) nicht.

11.04.2019

Sanierung: Geld von Land und Staat

Für Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden gibt es verschiedene Förderungen und Möglichkeiten zum Steuer­abzug. Bei der großen Vielfalt an Unterstützungen auf Landes- bzw. Staatsebene fällt es oft schwer, die richtige zu finden. Ein gesamtheitlicher Überblick soll helfen, eine Wahl zu treffen.

10.04.2019

Neue Fleischideen gesucht

Neue Produktideen für Fleisch zu besprechen, ist das Ziel einer Veranstaltung am Montag, 29. April, um 15 Uhr am Bauernbund-Hauptsitz in Bozen.

09.04.2019

MTB-Fonds: Neue Projekte einreichen

Die Errichtung von Weiderosten und die Verlegung von Wasserrinnen sind die ersten Projekte, die durch den Mountainbike-Fonds gefördert werden. Auch für das Jahr 2019 können wieder Projekte eingereicht werden.

05.04.2019

Ruhigeres Fahrwasser für Freiwilligen-Arbeit

Jahrelang musste der VFA um seine finanzielle Situation bangen. Dank vereinter Hilfe von Landespolitik und Privaten kommt er nun endlich in ruhigere Fahrwasser und kann sich auf seine Kernarbeit – die Vermittlung von Freiwilligen auf Bergbauernhöfe – konzentrieren.

05.04.2019

„Wir brauchen mutige Politiker“

Die Bevölkerung im Wipptal ist sehr besorgt. Das wurde bei dem Informationsabend zum Wolf, organisiert von den Bauernbund-Ortsgruppen des Wipptales, im Vereinshaus in Stilfes klar. Rund 400 Bürger und Bauern machten ihrem Ärger Luft. Sie forderten ein entschiedenes Vorgehen gegen die Wölfe zum Schutz der Bevölkerung und des Weideviehs.

01.04.2019

Verbot bienengefährdender Pflanzenschutzmittel

Während der Obstblüte gilt wieder das Verbot, bienengefährdende Pflanzenschutzmittel auszubringen. Ab Sonntag, 12. Mai, wird das Verbot auch für alle Obstbauanlagen oberhalb von 800 Metern Meereshöhe wieder aufgehoben.





März 2019

29.03.2019

Plattform Land: Zusammenleben der Generationen als Jahresthema

Der demografische Wandel macht auch vor Südtirol nicht Halt. Daher wird sich die Plattform Land heuer besonders mit dem Zusammenleben der Generationen im ländlichen Raum auseinandersetzen. Auf der Mitgliederversammlung wurden zudem Vereinfachungsvorschläge beschlossen.

29.03.2019

Rapid Multi Twister

Der Alleskönner aus der Schweiz mit 220cm und 190cm Breite wurde zum Abräumen von Silage sowie Heu von jeglicher Hanglage entwickelt. Die Futteraufnahme erfolgt über das patentierte Kunststoff Pick-up.

28.03.2019

Nach Kuh-Attacke: Aufklären statt zusperren

Das Innsbrucker „Kuh-Urteil“ hatte auch Südtirol verunsichert. Ziel soll es aber nicht sein, Almwege zu sperren. Vielmehr will man die Wegehalter und Grundbesitzer absichern, vor allem aber die Wanderer und Freizeitsportler an ihre Eigenverantwortung erinnern, hieß es bei einem von LR Arnold Schuler einberufenen Treffen.

28.03.2019

Bäuerinnen: Stabwechsel gelungen

Mit überwältigender Mehrheit wurde Antonia Egger am Sonntag zur neuen Landesbäuerin gewählt. Sie folgt auf Hiltraud Erschbamer und wird künftig mit Margit Gasser und Bettina Kofler die Führung der Bäuerinnenorganisation übernehmen. 

28.03.2019

„Wir sitzen alle im gleichen Boot“

Auf fünf durch Pestizid- und Wolfdebatte geprägte Jahre blickt Landesrat Schuler im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“ zurück. Einige große Baustellen bleiben für die nächsten fünf: zum Beispiel das Schließen der regionalen Kreisläufe. Zum Wohle der Bäuerinnen und Bauern.

28.03.2019

Was tun nach der Kuh-Attacke?

Das sogenannte Kuh-Urteil des Landesgerichts Innsbruck schlug nicht nur unter den Bauern hohe Wellen. Der „Südtiroler Landwirt“ fasst die Reaktionen und nächsten Schritte auf Südtiroler Seite zusammen.

28.03.2019

Spesen von der Steuer abziehen

So reduzieren Sie die geschuldete Einkommenssteuer: Die SBB-Steuerberatung erklärt, welche Spesen der ­persönlichen Lebensführung in der Steuererklärung angerechnet werden können.

27.03.2019

Ideenwettbewerb: Papier-Verpackung überzeugt Jury

Zwei Monate lang konnten Interessierte bei einem Ideenwettbewerb für eine neue Verpackung für regional hergestellte Nudeln mitmachen. Nun steht der Gewinner fest.

26.03.2019

Auch im Frühling auf einen Schankbetrieb

Die bäuerlichen Hof- oder Buschenschankbetreiber der Marke „Roter Hahn“ blicken auf ein sehr gutes Jahr zurück. Auf den Lorbeeren ausruhen wollen sie sich dennoch nicht. Auf der Jahresversammlung wurde klar: Im Frühling und beim Verkauf hofeigener Produkte gibt es noch einiges zu tun.

25.03.2019

Veränderung wagen, Vertrauen festigen

Antonia Egger wurde beim Landesbäuerinnentag in Bozen zur neuen Landesbäuerin gewählt. Martine Zelger Obrist erhielt die Auszeichnung zur „Bäuerin des Jahres 2019“, und die Leistung von sechs Witwen wurden in einer wertschätzenden Ehrung der Stiftung Südtiroler Sparkasse anerkannt.

25.03.2019

So brauen andere Bauern

Am 10. April findet im Rahmen des ELER-geförderten Projekts „OG INNOBier“ eine eintägige Exkursion in die Lombardei statt. Ziel der Exkursion ist es, Geschäftsmodelle der landwirtschaftlichen Bierherstellung kennenzulernen und sich mit den Braumeistern auszutauschen.

25.03.2019

Bäuerin des Jahres kommt aus Leifers

Die Bäuerin des Jahres 2019 heißt Martine Zelger Obrist, Bäuerin auf dem Altebnerhof in Leifers. Gestern wurde sie beim Landesbäuerinnentag in Bozen ausgezeichnet.

23.03.2019

Auch Senioren brauchen Nachwuchsarbeit

Wenn ältere Menschen einen runden Geburtstag feiern, dann blicken sie auf ein erfahrungsreiches Leben zurück. Die Seniorenvereinigung in Südtiroler Bauernbund geht zu ihrem 30-jährigen Bestehen darüber hinaus: Bei der heutigen Landesversammlung in Nals machte sie sich intensiv Gedanken über ihre Zukunft.

20.03.2019

SBB-Lernplattform überzeugt bei Raiffeisen-Innovationswettbewerb

Die Bauernbund-Weiterbildungsgenossenschaft hat sich mit ihrer Online-Lernplattform „lernen.sbb.it“ beim Raiffeisen-Innovationswettbewerb den dritten Platz gesichert. Die Jury hat besonders die Benutzerfreundlichkeit und der hohe Automatisierungsgrad überzeugt.

18.03.2019

Sehen … testen … staunen!

Mit WEITLANER Forst- , Land- und Kommunaltechnik und dem Gratis-Shuttle-Dienst zum großen VALTRA Drive-Day am Samstag, 6. April nach Parma. Jetzt bis 31. März anmelden!

18.03.2019

Mastgeflügel in Bayern

Am 5. und 6. April findet im Rahmen des ELER-geförderten Projekts „OG INNOGeflügel“ eine Lehrfahrt nach Bayern statt. Weil ein Teil der Kosten über das Projekt abgerechnet wird, ist die Teilnahme außerordentlich günstig.

14.03.2019

Der Bio-Wettlauf

Am 1. Jänner 2021 tritt die EU-Bio-Verordnung in Kraft. Klingt lange. Aber es sind ganze 57 Rechtsakte im ­Detail zu klären. „Das wird ein Kraftakt“, sagte Sylvia Maria Schindecker von der Landwirtschaftskammer Österreich beim Bio-Gipfel in Bozen. Gut in der Zeit ist dagegen das „Biokonzept 2025“.

14.03.2019

INAIL fördert Maschinenkauf

Das INAIL fördert erneut den Kauf neuer landwirtschaftlicher Maschinen. Ab sofort können landwirtschaft­liche Betriebe und Junglandwirte die Online-Gesuche stellen, ab sofort bietet der Bauernbund Hilfe und ­Beratung an. Lesen Sie hier alle Details.

14.03.2019

Waldschäden: Aufräumen bitte!

Südtirol war bisher von großen Waldschäden verschont geblieben. Bis zu den Unwettern im Oktober 2018. Die Landesabteilung Forst gibt Ratschläge für das Aufarbeiten.

14.03.2019

Grünlanddüngung gut planen

Qualitativ hochwertige Futtererträge für das Milchvieh setzen einen entsprechenden Pflanzenbestand und ­eine angepasste Versorgung mit Nährstoffen voraus. Die optimale Nährstoffzufuhr mit – richtig eingesetzten – wirtschaftseigenen Düngern spielt im Grünland eine große Rolle.

13.03.2019

Exporte: Minus bei Agrarprodukten

Im 4. Quartal 2018 – also von Oktober bis Dezember – wurden Waren im Wert von 1.255 Millionen Euro aus Südtirol ausgeführt, ein leichtes Minus gegenüber dem Vergleichsquartal 2017. Davon waren Waren im Wert von 69,1 Millionen Euro landwirtschaftliche Produkte – deutlich weniger als im Vorjahr. Das ist dem Außenhandelsbericht der Handelskammer Bozen zu entnehmen.

07.03.2019

Starke Frauen im Ehrenamt

Am Tag der Frau stellt die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) – die größte Frauenorganisation Südtirols – die Frauen in den Vordergrund, die ihre Zeit, ihre Fähigkeiten und ihr Engagement dem Ehrenamt widmen.

06.03.2019

„Wir füllen Kühlschränke“

Voll besetzt war der Saal bei der heurigen Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend am Sonntag, 3. März im Waltherhaus in Bozen. Die Höhepunkte der Versammlung waren die Wahlen der Landesführung und die Vergabe des Raiffeisen-Jungbergbauernpreises an eine junge Sarner Familie.





Februar 2019

28.02.2019

Sorten, Wasser und vieles mehr

Die Sortenwahl für Neuanlagen und das Wassermanagement in den Obst- und Rebanlagen waren zwei große Schwerpunktthemen des vergangenen Arbeitsjahres beim Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau. Am Dienstag, 26. Februar hat er in Nals seine Generalversammlung abgehalten.

28.02.2019

Ehrenamt: Unbezahlt. Unbezahlbar. Nie umsonst.

Mut für Neues, Mut für die Vielfalt in der Landwirtschaft, Mut für gesellschaftspolitische Themen, Mut fürs Ehrenamt: Das waren die Botschaften auf der Klausurtagung der Bäuerinnen am 26. Februar in Terlan.

28.02.2019

Wir brauchen Europa, Europa braucht uns!

Mit einem klaren Bekenntnis zur Europäischen Union wartete der Südtiroler Bauernbund bei der Landesversammlung auf. Es wurde aber auch die Einheit der Bauern beschworen. Und Viktor Peintner für seine Verdienste um die Südtiroler Landwirtschaft ausgezeichnet.

28.02.2019

Sinnvoll, aber viel zu bürokratisch

Das Risikomanagement kann ein sinnvolles Instrument sein, um das unternehmerische Risiko der Bauern abzufedern. Daher muss man es weiterentwickeln. Und speziell in Italien die schwerfällige Umsetzung vereinfachen. Diese Erkenntnis bringt die Südtiroler Delegation von einer Tagung in Assisi mit.

28.02.2019

Raumordnung: Heuer noch bauen?

Das neue Landesgesetz für Raum und Landschaft tritt am 1. Jänner 2020 in Kraft. Teilweise bringt es neue Baumöglichkeiten. Umgekehrt ändern sich bisher geltende Baurechte oder werden ganz gestrichen. Bauwillige sollten also rasch prüfen, ob sie heuer beginnen oder besser abwarten!

28.02.2019

Andere Blickwinkel ernst nehmen

Die Anforderungen der Gesellschaft an die Milchwirtschaft und die Antworten der Branche unter einen Hut bringen: Diesen schwierigen Spagat haben Experten und Wissenschaftler vor zwei Wochen bei einer Tagung an der Freien Universität Bozen versucht.

28.02.2019

Wieviel Wasser braucht der Apfel?

Um hochwertige Äpfel in befriedigenden Mengen ernten zu können, braucht es viel Wasser. Der Klimawandel macht Wasser aber immer knapper, die Bäume brauchen andererseits auch mehr um ihre Produktivität zu erhalten. Deshalb braucht es innovative, nachhaltige Lösungen.

27.02.2019

Durch die Linse

Anfang April bietet die Bauernbund-Weiterbildung zwei Tagesseminare zum Thema Fotografie an.

27.02.2019

Der gute Gastgeber für Allergiker, Veganer & Co.

Ende März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Haslach ein Seminar über Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten an.

27.02.2019

Meine Pflichten als Arbeitgeber

In einem vierstündigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung Anfang April erfahren landwirtschaftliche Arbeitgeber, worauf bei der Beschäftigung von Arbeitern zu achten ist.

27.02.2019

IBEX Generation 2 – Die Neue

Der Ibex G2-Motormäher trumpft mit neuen technischen Raffinessen. Der Nachfolger der beliebten Ibex 28 besticht durch ansprechendes Design. Der 23PS Motor ist, aufgrund des optimierten Hydrauliksystems, mind. ebenbürtig mit seinem Vorgänger und bringt einen noch höheren Wirkungsgrad auf das Anbaugerät.

25.02.2019

„Mehrwert Landwirtschaft!“

Am Sonntag, 3. März, findet im Waltherhaus in Bozen die 49. Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) statt. Sie steht unter dem Motto „Mehrwert Landwirtschaft!“.

23.02.2019

Wir brauchen Europa, Europa braucht uns!

Mit einem klaren Bekenntnis zur Europäischen Union wartete heute (23. Februar) der Südtiroler Bauernbund im Waltherhaus von Bozen auf. Es wurde aber auch die Einheit innerhalb der Bauern beschworen. Und Viktor Peintner für seine Verdienste um die Südtiroler Landwirtschaft ausgezeichnet.

23.02.2019

Bergbauernpreis: Drei Familien ausgezeichnet

Auf der Bauernbund-Landesversammlung wurden wieder drei Bergbauernfamilien für die mustergültige Führung ihrer Höfe, für die Pflege der einmaligen Südtiroler Kulturlandschaft und für den Einsatz für die Allgemeinheit mit dem Bergbauernpreis ausgezeichnet. Gestiftet wird der Preis von den Raiffeisenkassen Südtirols.

22.02.2019

Frühstück für die Gäste

Am Mittwoch, 27. Februar findet in der Fachschule Haslach das Seminar "Alles rund ums Frühstück" statt.

22.02.2019

Elektromobilität zum Ausprobieren

Unternehmer, auch Landwirte, können im Mai Elektrofahrzeuge kostenlos testen. Heuer kann erstmals auch ein E-Lieferauto getestet werden.

22.02.2019

Wolf: Minister will „einvernehmliche Lösung“

In einer Aussprache mit einer Arbeitsgruppe für Tierschutz im Parlament hat sich Umweltminister Sergio Costa in Sachen Wolf erstmals kompromissbereit gezeigt. Er versprach „versuchsweise Maßnahmen“ und die Unterscheidung von Wölfen und Hybriden.

20.02.2019

200.000 Kubikmeter Schadholz aufgearbeitet

Über 200.000 Vorratsfestmeter Schadholz wurden nach den Sturmschäden von Ende Oktober bereits aufgearbeitet, 140 Unternehmen sind damit befasst. Diese erste Bilanz hat die Landesabteilung Forstwirtschaft vorgelegt.

20.02.2019

Süße Versuchung aus Südtirol

Der handwerkliche Schokoladenhersteller „Karuna Chocolate“ aus Südtirol tüftelt an der ersten weißen Fruchtschokolade aus regionalen Rohstoffen. Das Vorhaben soll durch Crowdfunding finanziert werden. Das Ziel von 8000 Euro wurde zwar bereits erreicht – unterstützen kann man die beiden aber weiterhin. .

19.02.2019

Auf nach Ibiza!

Die diesjährige Lehrfahrt für Mitglieder der Dachmarke „Roter Hahn“ führt vom 8. bis 11. April auf die bekannte spanische Baleareninsel.

15.02.2019

BIO kompakt

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im März werden die wichtigsten Fragen zur ökologischen Wirtschaftsweise im Obst- und Weinbau geklärt.

15.02.2019

In die Gläser, fertig, los!

Im März organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Dietenheim ein Seminar über Pesti und Eingelegtes.

15.02.2019

Badlkultur in Südtirol

Drei Orte, drei Badln: Zu einem dreitägigen Praxisseminar der besonderen Art lädt die Bauernbund-Weiterbildung Ende März – Anfang April.

14.02.2019

Filzen mit Schafwolle

Was sich aus Schafwolle alles herstellen lässt, zeigt Bäuerin Rita Amort in einem Filzseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar.

14.02.2019

„Kleine Betriebe stärker fördern“

Joachim Rukwied ist Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und des europäischen Bauernverbandes COPA. Am 23. Februar ist er als Gastredner bei der Bauernbund-Landesversammlung zu hören.

14.02.2019

Die DNA des Südtiroler Weins

Eine starke Marke für den Südtiroler Wein will das Konsortium Südtiroler Wein gemeinsam mit IDM Südtirol positionieren. Aber wie? Mit Menschen, Bergen und Kontrasten, wie bei der diesjährigen Weinbautagung des Absolventenvereins Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) erklärt wurde.

14.02.2019

Ein Lotse geht von Bord

Mit Geschick, Hausverstand und Herz war Josef Wielander Geburtshelfer und erster Direktor der Vinschgauer Produzenten (VI.P). Nun übergibt er sein „Kind“: Ab 1. April wird Martin Pinzger die Geschäfte der VI.P übernehmen. Ein Warmstart, wie er selber sagt.

14.02.2019

Bio für die Massen?

Längst ist der Ökolandbau keine Pionierarbeit mehr, er ist mitten in der Landwirtschaft und in der Gesellschaft angekommen. Das ist eine große Chance, aber auch eine Herausforderung, wie beim Eröffnungstag des Bioland-Seminars am Ritten klar wurde.

09.02.2019

Leo Tiefenthaler bleibt Landesobmann

Leo Tiefenthaler ist der neue, alte Landesobmann des Südtiroler Bauernbundes. Er wurde auf der Klausurtagung in Terlan mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Die Stellvertreter sind Bernhard Burger und Daniel Gasser. Programmatisch will sich der SBB besonders mit dem Landesraumordnungsgesetz, dem Schutz bäuerlichen Eigentums und dem Großraubwild beschäftigen.

08.02.2019

Exotenfrüchte in Südtirol

Im Februar findet in Bozen ein zweitägiges Seminar über Anbau und Verarbeitung seltener Wildobstarten statt.

07.02.2019

Bauernbund unterstützt Studierende

Der Südtiroler Bauernbund bietet Studierenden, die Bachelor- oder Masterarbeiten zu spezifischen landwirtschaftlichen Themen verfassen, fachliche und finanzielle Unterstützung an.

01.02.2019

Mastgeflügel halten

Ein fünftägiger Lehrgang im März in Bozen informiert über die Mast von Puten, Masthühnern, Weidegänsen und Enten.

01.02.2019

Gut geplanter Buschenschank

Mitte März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Seminar über Planung und Einrichtung für bäuerliche Schankbetriebe an.

01.02.2019

Kleine Früchte ganz groß

Anfang März bietet die Bauernbund-Weiterbildung im Vinschgau ein Seminar über Fruchtverarbeitung an.

01.02.2019

Brot für Genießer

Im März bietet die Bauernbund-Weiterbildung einen viertägigen Lehrgang über regionales Brot an.

01.02.2019

Den Kritikern Paroli bieten

Erstmals bietet die Bauernbund-Weiterbildung im Februar ein Seminar zum Thema Agrarkommunikation an.

01.02.2019

Wie viel kostet das Knödeltris?

Ende Februar organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Halbtagesseminar zur Preisgestaltung im Schankbetrieb.

01.02.2019

Kosten richtig kalkulieren

In zwei Seminaren zeigt die Bauernbund-Weiterbildung auf, worauf es bei der landwirtschaftlichen Buchführung ankommt und welche Kosten bei der Produktion von Milch und Äpfeln anfallen. Außerdem erhalten alle Interessierten einen Überblick über die wichtigsten Betriebskennzahlen und deren Bedeutung.

01.02.2019

Saubere Energie aus Wasser

Anfang April findet in Vahrn ein Seminar zum Thema Stromerzeugung aus Wasserkraft statt.





Januar 2019

31.01.2019

„Wegweiser“ neu aufgelegt

Die Broschüre „Wegweiser in schwierigen Situationen“ der Bauernbund-Abteilung Betriebsberatung ist kürzlich in einer neuen Auflage erschienen.

31.01.2019

RED: Einkommen 2017 melden

In diesem Jahr werden vom Renteninstitut NISF/INPS die RED-Einkommensmeldungen für das Jahr 2017 verlangt.

31.01.2019

Online-Vormerkung in Bruneck

Das Bauernbund Patronat ENAPA versucht ständig, seine Dienstleistungen zu optimieren und auf die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.

31.01.2019

Mutterschaft: Zeugnis nur elektronisch

Für die Gesuche um obligatorische Mutterschaft muss ab jetzt das ärztliche Schwangerschaftszeugnis elektronisch an das Fürsorge­institut NISF/INPS geschickt wer­den.

31.01.2019

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum kommenden 1. April können lohnabhängige Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.

31.01.2019

Mitlesen im Reise-Blog

Costa Rica kennen lernen und viel über die Landwirtschaft in Mittelamerika erfahren. Das können nicht nur die Teilnehmer der „Südtiroler Landwirt“-Leserreise, sondern auch die Leser unseres Reise-Blogs.

31.01.2019

Heimischer Fisch – Eine Chance

Unter den richtigen Voraussetzungen können Forelle und Co. mit wenig Aufwand eine interessante Nische für die bäuerliche Direktvermarktung sein. Unterstützung für Neueinsteiger bietet der Südtiroler Bauernbund. 

31.01.2019

EU-Prämien: Rechtzeitig ansuchen

Für Umweltprämien, Prämien für ökologischen Landbau, Ausgleichszulagen und Betriebsprämien gilt: Ab sofort sind die Gesuche für das vierte Bestätigungsjahr möglich. Anlaufstelle ist wie in den vergangenen Jahren die Bauernbund-Service GmbH.

31.01.2019

Forschung für die Praxis

Wie kann ein Lebensmittel charakterisiert werden? Was mögen die Konsumenten? Solchen und ähnlichen Fragen geht man am Versuchszentrum Laimburg nach, wo nun ein Kompetenzzentrum für die Lebensmittelsensorik entstehen wird. Lidia Lozano, Expertin für Lebensmittelsensorik erklärt im Interview, was es damit auf sich hat.

31.01.2019

Leichtes Plus bei Rinder-Preisen

Das Viehvermarktungskonsortium Kovieh blickt auf ein wechselvolles Jahr zurück. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 91 Versteigerungen abgehalten, bei denen 44.508 Tiere verkauft wurden.

31.01.2019

Aromen gut verpackt

Sirupe aus eigenen Beeren und Kräutern produziert Heiner Kaibitsch am Stanglerhof in Völs. Hinter jedem stecken eine eigene Geschichte, viele Überlegungen und noch mehr Herzblut. Das sollen die Kunden auf den ersten Blick erkennen, findet Kaibitsch.

30.01.2019

Bei Wolf und Bär eigenen Weg gehen

Vertreter von sieben italienischen Alpenregionen haben am Dienstag (29. Jänner) in Trient getagt, um ein gemeinsames Management der Großraubtiere zu besprechen.

29.01.2019

„Aus 5 mach 1“

Die ehemals fünf Bauernbund-Ortsgruppen am Ritten haben sich im Zuge der Bauernbund-Neuwahlen zu einer einzigen Ortsgruppe – der Ortsgruppe Ritten – zusammengeschlossen. Die nun fünftgrößte SBB-Ortsgruppe landesweit will zukünftig gemeinsam die Interessen der knapp 500 Mitglieder vertreten.

25.01.2019

Breite Themenpalette

Nach der Obst- und der Berglandwirtschaftstagung sind jetzt die Weinbauern dran: Am Freitag, dem 1. Februar, findet in der Raiffeisenhalle St. Michael/Eppan die Weinbautagung statt.

23.01.2019

Höfekommissionen ernannt

Am 11. Dezember hat die Landesregierung die neuen Vorsitzenden und Mitglieder der örtlichen Höfekommissionen ernannt. Sie haben ihre Arbeit am 1. Jänner aufgenommen und sind die nächsten fünf Jahre im Amt.

22.01.2019

Die Mobilität von morgen

Ein vierstündiges Seminar der Bauernbund-Weiterbildung Anfang Februar gibt Ausblick auf die Elektromobilität.

18.01.2019

Mythos Mond

Wie der Erdtrabant das Leben der Menschen und die Kreisläufe der Landwirtschaft beeinflusst, erfahren die Teilnehmer in einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar.

18.01.2019

Schmackhaft Sirupe

Am 11. Februar organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Salern ein Seminar über Sirupherstellung.

18.01.2019

Den richtigen Preis verlangen

Im März findet in Bozen die zweite Ausgabe des Seminars Preisgestaltung für UaB-Betriebe statt.

18.01.2019

Beiträge im Überblick

In einem Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Förderungen in der Landwirtschaft.

18.01.2019

Sichere Erträge aus der Sonne

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in Bruneck erfahren die Teilnehmer, wie man Photovoltaik-Anlagen wirtschaftlich rentabel betreibt.

18.01.2019

Ein Haus aus Holz

Ein Zwei-Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung Ende Februar befasst sich mit dem Baustoff Holz.

18.01.2019

Waldwirtschaft kompakt

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in der Forstschule Latemar befasst sich mit der Wirtschaftlichkeit des Waldes.

18.01.2019

Fischzucht am Bauernhof

Zwischen Ende Februar und Ende März findet in Bozen ein dreitägiges Seminar über die Zucht von Saiblingen, Forellen und Flusskrebsen statt.

18.01.2019

Mein Betrieb - meine Chance

In einem Tagesseminar macht die Bauernbund-Weiterbildung die Ausarbeitung eines neuen Geschäftsmodells zum Thema.

18.01.2019

Flexibel und sicher heizen

Klassisch heizen mit Scheitholz oder lieber vollautomatisch und unabhängig mit Pellets? Mit dem KWB Combifire ist beides möglich.

17.01.2019

INAIL fördert wieder Maschinenkauf

Auch heuer fördert das Nationale Unfallinstitut INAIL den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen. Darauf weist der Südtiroler Bauernbund bereits jetzt hin.

17.01.2019

Eine Koalition mit viel Landwirtschaft

Die neue Regierung aus der Südtiroler Volkspartei und der Lega enthält viel Landwirtschaft: Zum einen inhaltlich in der Regierungsvereinbarung der beiden Parteien, aber auch personell in Landesregierung, Regionalregierung und Landtagspräsidium.

17.01.2019

Frischer Wind in den Ortsgruppen

Auf Ortsebene sind die Bauernbund-Wahlen abgeschlossen. Viele Mitglieder fragen sich, wer ihre Vertreter vor Ort sind: Der „Südtiroler Landwirt“ gibt mit einer Liste aller Ortsobmänner und deren Stellvertreter die Antwort. Es fällt auf: Vielerorts hat es Neuerungen gegeben.

17.01.2019

BIO-Tierhaltung kompakt

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Jänner werden die wichtigsten Fragen zur biologischen Viehhaltung geklärt.

17.01.2019

Schadholz: Geld für Aufarbeitung

Mit Prämien zwischen 9 und 16,50 Euro pro Kubikmeter Schadholz werden Waldbesitzer nach den Sturmschäden von Ende Oktober finanziell unterstützt. Das hat die geschäftsführende Landesregierung beschlossen.

17.01.2019

Bilanzgesetz: Was sich 2019 ändert

Kurz vor Jahreswechsel wurde in Rom das italienische Bilanzgesetz 2019 verabschiedet. Lesen Sie hier, welche Punkte auch für die Landwirtschaft in Südtirol wichtig sind.

17.01.2019

Eigenmarken hoch im Kurs

Wenn Supermarktketten Äpfel verkaufen, dann setzen sie immer stärker auf eigene Marken statt auf jene der Produzenten. Mit dieser Aussage ließ der Marketingexperte Claudio Scalise am Donnerstag vergangener Woche bei der Obstbautagung in Meran aufhorchen.

16.01.2019

Unterland setzt auf Beständigkeit

Der alte und neue Bezirksobmann des Südtiroler Bauernbundes Unterland heißt Reinhard Dissertori. Neben den Wahlen war die Bezirksversammlung in Neumarkt geprägt von einem schwierigen Landwirtschaftsjahr 2018 und einer Superwahlphase, die noch kein Ende hat.

15.01.2019

Professioneller Web-Auftritt

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer, wie sie ihren Betrieb im Internet optimal präsentieren können.

09.01.2019

„Herausforderungen werden nicht weniger“

Auf seiner letzten Bezirksversammlung hat Bezirksobmann Karl Framba Rückblick auf die geleistete Arbeit gegeben und auf die Herausforderungen der Zukunft hingewiesen. Ein Schwerpunkt wird der Schutz des bäuerlichen Eigentums bleiben. Auf der Versammlung in Terlan wurde auch der neue Bezirksbauernrat gewählt.

08.01.2019

Sicheres Arbeiten mit Sturmholz

Schulungen zur unfallfreien Aufarbeitung von Windwurfholz organisieren die Agentur Landesdomäne und die Abteilung Forstwirtschaft. Die Teilnahme ist kostenlos.

08.01.2019

Schwerpunkt auf neuen Sorten

Die Frage der Sorteninnovation ist ein Schwerpunkt-Thema der 66. Obstbautagung am 10. Jänner ab 8.30 Uhr im Kursaal von Meran.





Dezember 2018

23.12.2018

Weihnachtslotterie auf Schloss Rametz

Jedes Jahr findet auf Schloss Rametz bei Meran ein Adventmarkt statt, zu dem auch eine Lotterie für den Bäuerlichen Notstandsfonds gehört. Bis Ende Februar müssen die verbleibenden Preise abgeholt werden.

20.12.2018

Spitzenforschung made in Südtirol

Was bringt der NOI Techpark konkret für die Landwirtschaft und die Bauern? Dieser Frage sind kürzlich die Vertreter von Obst-, Wein- und Milchwirtschaft bei einem Besuch der Struktur nachgegangen. Der Bauernbund hat die Führung organisiert.

20.12.2018

Was wäre die Krippe ohne Ochs und Esel?

Ochs und Esel dürfen bei einer Krippe nicht fehlen, die Schafe ebenso wenig. Obwohl der Evangelist Lukas mit keinem Wort irgendeines dieser Tiere erwähnt. Dass Schafe ihren Platz bei der Krippe gefunden haben, ist wegen der Hirten verständlich. Aber Ochs und Esel?

20.12.2018

Schöne Erfolge und neue Gegner

Auf ein Jahr mit vielen guten Momenten blicken die beiden Bauernbund-Landesobmann-Stellvertreter Bernhard Burger und Viktor Peintner zurück. Das Jahr 2018 brachte der Landwirtschaft aber auch neue Herausforderungen – und zwar in allen Bereichen.

20.12.2018

„Ein Stück Geschichte gerettet“

Mit zwei Wettbewerben will die Initiative „Bauern[h]auszeichnung“ alte Bauernhäuser vor dem Abriss bewahren. Am 12. Dezember wurden am NOI-Techpark in Bozen die heurigen Gewinner bekannt gegeben: je zwei bei der „Ideenwerkstatt PLANEN“ bzw. beim „ITAS-Preis“.

20.12.2018

„mein SBB“: digital.einfach.gut

Eine neue Online-Plattform will den Bauernbund-Mitgliedern seit dem 2. Jänner die Büroarbeit grundlegend erleichtern: Auf „www.mein.sbb.it“ können sie viele Dienste einfach, schnell und kostenlos auf allen Endgeräten nutzen. Erstmals gibt es auch eine direkte digitale Kommunikation zwischen Bauernbund und Mitglied.

20.12.2018

Keine Förderung verpassen

Ist Ihnen schon mal eine Förderung entgangen, nur weil Sie den Termin für das Ansuchen verpasst haben? Das muss nicht sein! Vor allem wenn man rechtzeitig weiß, dass es für einige Förderungen begrenzte Gesuchfristen gibt. Die Bauernbund-Betriebsberatung verschafft Ihnen hier einen Überblick.

19.12.2018

Digitalisierung und UaB

Ein dreitägiges Seminar im Jänner und Februar in Bozen unterstützt UaB-Betreiber in Sachen Digitalisierung.

19.12.2018

Betriebswirtschaft für Anfänger

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im Februar ein dreitägiges Seminar zum Thema Betriebswirtschaft an.

19.12.2018

Das Wasser aus rechtlicher Sicht

Ein Halbtagesseminar beschäftigt sich mit der rechtlichen Seite des Wassers. Es finden zwei Ausgaben statt.

19.12.2018

Energiespeicherung als Chance

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Jänner informiert über die Speicherung von Strom, Wärme und Kälte.

19.12.2018

Natur-Apotheke Bauernhof

Erstmals konnte die Bauernbund-Weiterbildung den renommierten Komplementärmediziner Christian Thuile für ein Halbtagesseminar zum Thema Gesundheit gewinnen.

19.12.2018

Die neue ENEA-Meldung

Wer für sogenannte Wiedergewinnungsarbeiten mit energetischen Einsparungen den dafür vorgesehenen Steuerabsetzbetrag von 50 Prozent beanspruchen will, muss eine neue Meldung für Fenster, Heizungen, Wärmedämmung und Ankauf von Elektrogeräten vornehmen. Die Pflicht gilt rückwirkend seit 1. Jänner 2018.

19.12.2018

Landwirtschaft der Zukunft

Ein Trendseminar der Bauernbund-Weiterbildung in NOI-Techpark in Bozen widmet sich dem Einsatz von Drohnen und von Sensortechnik.

18.12.2018

Empfängerkodex für Bauernbund-Mitglieder

Für alle Landwirtschaftsbetriebe mit Registerführung beim Südtiroler Bauernbund (SBB) wird der SBB-Empfängerkodex bei der Agentur der Einnahmen (SDI) hinterlegt.

18.12.2018

Voraussetzungen für Befreiung überprüfen

Sind Landwirtschaftsbetriebe von der MwSt.-Registerführung befreit, müssen sie jetzt prüfen, ob sie die Voraussetzungen noch erfüllen.

18.12.2018

Unfallmeldungen über Weihnachten

Zwar sind die Bauernbund-Büros in der Weihnachtszeit geschlossen, die Unfallmeldung ist über einen Notdienst trotzdem möglich. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.

18.12.2018

Renten endlich angehoben

Nach Jahren des Stillstands bringt die Anpassung 2018 eine positive Entwicklung für die Rentner.

18.12.2018

Positives Gesamtbild

Das Geschäftsklima bei den landwirtschaftlichen Genossenschaften bleibt allgemein positiv. Dies ergibt sich aus der Herbstausgabe des Wirtschaftsbarometers des WIFO – Instituts für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

12.12.2018

Anerkennung für Erhalt historischer Bauernhäuser

Alte Bauernhäuser vor dem Abriss zu bewahren, ist das Ziel der Initiative „Bauern[h]auszeichnung“. Mit den beiden Wettbewerben „Ideenwerkstatt PLANEN“ und „ITAS-Preis“ sollen Bauherren wie Architekten ermutigt werden, alte wertvolle Bauernhäuser zu sanieren und sie so zu erhalten.

10.12.2018

Eine Reise zu Apfel, Balsamico und Chianti

Die Reise nach Florenz, in die geschichts- und kulturreiche Hauptstadt der Toskana, führte die 33 Teilnehmer der Landeslehrfahrt der Südtiroler Bauernjugend in traditionsreiche Familienbetriebe.

10.12.2018

Sturmschäden: Erste genaue Schadensbilanz

Seit Ende vergangener Woche liegt der Landesabteilung Forstwirtschaft eine genauere Analyse des Schadensausmaßes der Unwetterereignisse zwischen dem 27. und dem 30. Oktober vor.

07.12.2018

Ein kleines Stück Heimat schenken

Geschenkskörbe mit Lebensmittel sind besonders zu Weihnachten eine beliebte Möglichkeit, jemanden eine Freude zu bereiten. Aber statt Wein aus Sizilien, Käse aus Frankreich und Orangen aus Spanien sollte heimischen Lebensmitteln der Vorzug gegeben werden.

07.12.2018

"Einsatz hat sich gelohnt"

Sowohl verbandspolitisch als auch mit Produktion und Vermarktung können die Bauern im Pustertal mit dem heurigen Jahr zufrieden sein. Klar wurde auf der traditionellen Bezirks-Jahreshauptversammlung des Südtiroler Bauernbundes aber auch, dass die Herausforderungen zunehmen.

06.12.2018

Bräuche bringen Ordnung ins Leben

Vom Scheibenschlagen über das Binden des Palmbuschens bis hin zum Martinimarkt, Bräuche bringen Ordnung: Sie regeln Abläufe, gliedern Woche und Jahr. Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation hat nun das erste Südtiroler Brauchtumsbuch herausgegeben. Zeit war’s!

06.12.2018

Das Vinschger Paradoxon

Lange hatte es der Vinschgau wirtschaftlich schwer. Heute hat er den Anschluss geschafft, wirtschaftlich und in Punkto Lebensqualität. Und doch wandern viele junge, qualifizierte Leute ab, hieß es vergangene Woche auf der Herbsttagung der Plattform Land in Schlanders.

06.12.2018

„Kenne jetzt alle Seiten“

Fünf Jahre lang saß Albert Wurzer als Abgeordneter im Südtiroler Landtag, jetzt ist er wieder an seine „alte“ Wirkungsstätte im Landhaus 6 zurückgekehrt. Wir haben ihn dort besucht und uns mit ihm unterhalten.

06.12.2018

Die Blattflecken der Kastanie

Vorzeitiger Blattfall bereitete den Südtiroler Kastanienbauern heuer Kopfzerbrechen. Am Versuchszentrum Laimburg haben darum die Arbeitsgruppen „Beeren und Steinobst“ und „Virologie und Diagnostik“ das Problem eingehend untersucht und den pilzlichen Erreger identifiziert.

06.12.2018

Hilfe bei vielen Baufragen

Bauvorhaben bringen eine Vielzahl von Fragen für die bäuerliche Familie mit sich. Die Betriebsberatung/Technisches Büro des Südtiroler Bauernbundes bietet dazu ein umfangreiches Bauprojektmanagement in Form von Arbeits- und Unterarbeitspaketen.

05.12.2018

Produkte ab Hof vermarkten

Von Ende Jänner bis Anfang März 2019 bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen einen Lehrgang für Direktvermarkter an.

05.12.2018

Pflanzenschutzmittel ausbringen

Ab Jänner bietet die Bauernbund-Weiterbildung in allen Bezirken die verpflichtenden Ausbildungen zum Erhalt des Befähigungsnachweises für Ankauf und Verwendung von Pflanzenschutzmitteln an.

05.12.2018

Die Interessentschaft

Ein Halbtagesseminar informiert über die Gesellschaftsform Interessentschaft.

05.12.2018

Die eigene Website erstellen

Ein Workshop der Bauernbund-Weiterbildung zeigt auf, wie man mit WordPress einfach eine eigene Website erstellt.

05.12.2018

Eine Hofmappe für den Gast

An fünf Halbtagen im Jänner/Februar haben UaB-Betreiber die Möglichkeit, die Hofmappe für ihren Betrieb zu erstellen.

05.12.2018

Das Vinschger Paradoxon

Lange hatte es der Vinschgau wirtschaftlich schwer. Heute hat er den Anschluss geschafft, wirtschaftlich und in Punkto Lebensqualität. Und doch wandern viele junge, qualifizierte Leute ab, hieß es auf einer Tagung der Plattform Land in Schlanders.

04.12.2018

Fit für die elektronische Rechnung?

Langsam wird es ernst! Ab 2019 gilt die Pflicht für die elektronische Rechnung. Bauernbund-Mitglieder können sie über das SBB-Rechnungsportal ausstellen. Wer das möchte, muss zuerst die Online-Dienste aktivieren.

04.12.2018

Ehrenamt ist im Wandel

Wertschätzung, Zuspruch und Gemeinschaft: Das braucht es, damit das Ehrenamt Zukunft hat. Dies ist die Botschaft der Ortsbäuerin Brigitte Patzleiner aus Toblach am Tag des Ehrenamtes (5. Dezember).

03.12.2018

Kreative Verpackung gesucht

Beim Ideenwettbewerb „Bring mich in Form - Bio-Pasta sucht kreative Verpackung“ im Rahmen des EFRE-Projekts RuC²OLA sucht das „Kräuterschlössl“ in Goldrain nach einer Verpackung für seine Vinschger Bio-Nudeln. Die Nudeln werden zusammen mit der Sozialgenossenschaft „Vinterra“ hergestellt.

03.12.2018

„Nutzt Waldschäden bitte nicht aus!“

Nach den Windwurfschäden in Südtirols Wäldern fürchten die SBB-Ortsobmänner, dass Handel und Industrie die Situation ausnutzen und fordern sie auf, die Waldbesitzer nicht im Stich zu lassen. Wie es weitergehen soll, berieten die Ortsobmänner kürzlich im Bauernbund-Hauptsitz in Bozen.





November 2018

28.11.2018

VOG: Pardatscher folgt auf Dichgans

Walter Pardatscher wird der Nachfolger von Gerhard Dichgans als Direktor des Verbandes der Südtiroler Obstgenossenschaften (VOG). Das hat der VOG-Verwaltungsrat heute beschlossen. Pardatscher tritt seinen neuen Job am 1. August 2019 an.

28.11.2018

Pesto entwickeln im „Kitchen Lab“

Wie stellt man Pesto her – und welche Arten gibt es eigentlich davon? Antowrten auf diese und weitere Fragen gibt es am 12. Dezember am NOI Techpark in Bozen.

28.11.2018

Sichtbare Zeichen setzen

Der Advent ist da – und damit auch die Zeit, in der man an jene Menschen denkt, denen es nicht so gut geht. Bei vielen Aktionen im Advent gibt es die Möglichkeit, für den Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) zu spenden.

27.11.2018

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

27.11.2018

Die Zusatzrente im Fokus

Ein halbtägiges Seminar im Jänner befasst sich mit der Zusatzrente aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

27.11.2018

Heizung und Lüftung

In einem Seminar im Jänner dreht sich alles um die richtige Heizung und Belüftung im Wohnbau.

27.11.2018

Bier brauen lernen

Die landwirtschaftliche Bierproduktion: Worauf es dabei ankommt, erfahren alle Interessierten in einem Lehrgang der Bauernbund-Weiterbildung.

26.11.2018

Bio-Pasta sucht Verpackung

Kreative Köpfe aufgepasst: Noch bis zum 25. Jänner 2019 können Interessierte Gestaltungsvorschläge für eine besondere Nudelverpackung einreichen. Die besten Ideen werden prämiert.

26.11.2018

Heukräne: Auf Sicherheit achten

Bei der periodischen Überprüfung eines Heukranes im Trentino hat der Sachverständige einige Mängel in Bezug auf die Sicherheit des Heukranes festgestellt. Der Südtiroler Bauernbund ruft in diesem Zusammenhang dazu auf, auf die geltenden Bestimmungen zu achten.

22.11.2018

Lebendige Bräuche in Südtirol

Ein Buch, in dem die heutigen noch lebendigen Bräuche festgehalten sind: Das war das primäre Ziel der Südtiroler Bäuerinnenorganisation bei der Verwirklichung ihres Buches „Lebendige Bräuche in Südtirol“. Das Buch ist jetzt erhältlich.

22.11.2018

Waldschäden: Holzpreise kommen unter Druck

Südtirols Waldbesitzer sind geschockt: Bei den Unwettern am 29. Oktober sind ganze Waldstriche abgeholzt worden. Die Aufräumarbeiten sind im vollen Gange. Jetzt geht es darum, den wirtschaftlichen Schaden einzudämmen. Wird das gelingen?

22.11.2018

Auf zur wichtigsten Wahl!

Alle fünf Jahre werden die Ortsbauernräte und in der Folge die Funktionärsgremien auf Bezirks- und Landesebene neu bestellt. Für den Bauernbund geht es um eine starke flächendeckende Vertretung im ganzen Land. Am 2. Dezember fällt mit der Wahl der Ortsbauernräte der Startschuss.

22.11.2018

„UaB muss authentisch bleiben“

Urlaub auf dem Bauernhof wird nicht nur für den Erhalt bäuerlicher Betriebe, sondern auch für die ländliche Entwicklung insgesamt immer bedeutender. In Südtirol ist er es längst. Wohl auch deshalb fand der erste UaB-Weltkongress in Südtirol statt.

22.11.2018

Wenn es so weitergegangen wäre ...

Was tun, wenn die Arbeit am Hof, der Nebenerwerb und ehrenamtliche Tätigkeiten zu Überforderung führen und man krank wird? Die Lebensberatung für die bäuerliche Familie kann helfen, wenn man alleine keinen Ausweg mehr aus dieser Situation findet.

22.11.2018

Mountainbike-Fonds: Jetzt ansuchen!

Gatter und Zäune erneuern, Kulturdenkmäler erhalten ... Liegen Projekte wie diese an stark genutzten ­Mountainbike-Routen, können die betroffenen Bauernbund-Ortsgruppen und landwirtschaftlichen Organisationen nun beim Mountainbike-Fonds um eine Unterstützung ansuchen. Lesen Sie hier die Details.

21.11.2018

Bauernjugend-Mädchen lernen Brotbacken

Bäuerliche Tradition liegt den Mädchen der Südtiroler Bauernjugend sehr am Herzen. Deshalb lernten sie beim Mädchenseminar in der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung in Haslach das Brotbacken.

20.11.2018

Die Biowein-Premiere

Dieses Jahr findet im Rahmen der Messe Biolife zum ersten Mal ein exklusives Weinevent statt: Das erste „Bio Wine Festival“ in Südtirol. Schauplatz ist die neue „Südtirol Lounge“ in der Messe Bozen.

19.11.2018

Neues Wissen über Südtirol gewonnen

Auf der SBJ-Fachtagung wurden die Siegerinnen und Sieger des Online-Ratespiels „Auf den Spuren… der Südtiroler Naturschätze“ ausgezeichnet.

19.11.2018

Arbeit für die Jugend

Die Plattform Land lädt am Donnerstag, dem 29. November, ab 19 Uhr zu einer ­Tagung zum Thema „Arbeitsplätze für die Jugend im ländlichen Raum“ in die ­Bibliothek Schlandersburg in Schlanders ein.

16.11.2018

Viele Fäden fließen in der Landwirtschaft zusammen

Bei der Fachtagung der Südtiroler Bauernjugend „Fit für die Zukunft - Ist die Südtiroler Landwirtschaft für den Markt der Zukunft gerüstet?“ berichteten die vier Referenten von den Veränderungen am Markt in den letzten Jahren und wagten einen Blick in die Zukunft.

16.11.2018

Interpoma: Erfolg einer Schnapsidee

Noch bis Samstag ist Bozen die Apfelhauptstadt der Welt – dank der Fachmesse Interpoma, die heuer zum elften Mal an der Messe Bozen stattfindet. Gestern Mittag hat sie Landeshauptmann Arno Kompatscher hat mit Vertretern der Apfelwirtschaft eröffnet.

13.11.2018

Sonderkulturen als Zuerwerb

Am 7. Dezember findet in Bozen ein Seminar über Anbau, Wirtschaftlichkeit und Vermarktung von Beeren, Gemüse und Steinobst statt.

13.11.2018

Auf zur Fico Eataly

Erstmals bietet die Bauernbund-Weiterbildung eine Fahrt zur weltweit größten Lebensmittelmesse nach Bologna an.

13.11.2018

Den Gast begeistern

Im Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Vahrn das Seminar „Der Gast am Hof – ein stimmiges Erlebnis“ an.

13.11.2018

Wärme, Kälte und Strom

Im Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar zum Thema „Energieverkauf“ an.

13.11.2018

Mountainbikes & Co.

Wie viel Freizeit verträgt unser Grundeigentum? SBB-Rechtsexperte Lorenz Mair klärt auf.

13.11.2018

Der geschlossene Hof

Eine Infoveranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung macht den geschlossenen Hof zum Thema.

13.11.2018

Medaillenregen bei Käsiade

Neun Mal Gold, sechs Mal Silber, acht Mal Bronze und ein Innovationspreis: Das ist das hervorragende Ergebnis für die Südtiroler Milchwirtschaft bei der 14. Käsiade, welche vergangene Woche in Hopfgarten in Tirol stattgefunden hat.

12.11.2018

Rekordernte zum 10. Geburtstag

Pünktlich zum 10-jährigen Bestehen der Initiative „Kurtatscher Olivenöl“ wurde heuer die Rekordmenge von 5320 kg einheimischer Oliven in der Kellerei Kurtatsch angeliefert. Damit hatten die knapp 170 „Olivenbauern“ gleich zweifachen Grund zum Feiern.

08.11.2018

Neue GAP: Chance oder Verhängnis?

Mit ihrem Vorschlag zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) 2021–2027 zielt die EU-Kommission auf eine ­Renationalisierung der Landwirtschaftspolitik ab. Ob dies für Südtirols Landwirtschaft vor- oder nachteilhaft ist, hängt zum Teil auch von Südtirol selbst ab.

08.11.2018

Keine Angst vor dem Pachtvertrag!

Noch immer haben viele Grundeigentümer Vorbehalte gegen ein Pachtverhältnis. Zu Unrecht! Denn ein Pachtvertrag ist die sicherste Lösung für Pächter und Verpächter – vor allem wenn er mit „Beistand einer Berufsorganisation“ vereinbart wurde.

08.11.2018

Uralte Technik für moderne Gaumen

Was haben Perus Hauptstadt Lima, Adelaide in Australien und St. Kassian in Alta Badia gemeinsam? Spitzenköche schaffen hier mit lokalen Produkten in alter Tradition ganz Neues: So entstehen Identität, Kommunikation und vor allem Genuss.

08.11.2018

Bozen liebt Äpfel

Die Interpoma von 15. bis 17. November steht heuer unter dem Motto „Bozen loves Apples“. Besucher aus aller Welt können sich auf der einzigen internationalen Fachmesse zum Thema Apfel auf eine Reihe von ­Veranstaltungen und Aktivitäten freuen. Auch die Stadt außerhalb des Messegeländes wird mit einbezogen.

07.11.2018

Gartenlust trifft Kochkunst

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation, die Frauen im HGV und das „la maiena meran resort“ in Marling laden zur zweiten Ausgabe der Kurse „Gartenlust trifft auf Kochkunst“ ein. Am 29. November steht in Marling die Rohne im Mittelpunkt.

07.11.2018

Bier verkosten lassen

In einer Brauwerkstatt in Bozen besteht am 19. November die Möglichkeit, das eigene, selbst gebraute Bier verkosten zu lassen.

07.11.2018

Windwurfschäden: Hand in Hand arbeiten

Nach den enormen Schäden, die der Wind Anfang vergangener Woche angerichtet hat, geht es es nun um die Frage, wie man den betroffenen Waldbesitzern möglichst rasch helfen kann.

05.11.2018

Hofübergabe aus Frauensicht

Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Hofübergabe aus der Sicht der Frauen am Hof? Das war das Schwerpunkt-Thema des diesjährigen Treffens von Bäuerinnen aus dem deutschsprachigen Raum.





Oktober 2018

30.10.2018

Große Trauer und Dankbarkeit

Die heftigen Sturm- und Regenfälle hinterlassen Spuren: Tiefe Trauer herrscht nach dem tödlichen Unfall des Bauernbund-Ortsobmannes Giovanni Costa. Gleichzeitig dankt Landesobmann Leo Tiefenthaler allen Einsatzkräften und Helfern für den funktionierenden Zivilschutz.

26.10.2018

Mein neues Wirtschaftsgebäude

Ein Halbtagsseminar der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit dem Bau von Wirtschaftsgebäuden.

26.10.2018

Almen aus rechtlicher Sicht

Welche rechtlichen Aspekte bei einer Alm zu beachten sind, lernen Sie in einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung.

26.10.2018

Umgang mit der Motorsäge

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet vierstündige Praxisseminare zur Handhabung der Motorsäge an.

26.10.2018

Die neue Raumordnung

An einem Vormittag erfahren alle Interessierten die wichtigsten neuen Spielregeln im Bereich Raum und Landschaft.

26.10.2018

Alles rund ums Frühstück

Auch im kommenden Winter bietet die Bauernbund-Weiterbildung wieder Praxiskurse zur Gestaltung des Frühstücks an – in Bozen und in Tisens.

26.10.2018

Den richtigen Preis verlangen

Ende November findet in Lana ein Seminar über Preisgestaltung für UaB-Betriebe statt.

26.10.2018

Das Eigenheim schaffen

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im November einen Lehrgang zu den Themen Sanieren, Renovieren und Bauen in der Landwirtschaft.

26.10.2018

Der erste Eindruck zählt

Im kommenden Winter bietet die Bauernbund-Weiterbildung das Seminar „Außengestaltung“ zwei Mal an – in Bruneck und in Bozen.

26.10.2018

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

26.10.2018

Der neue Datenschutz

Eine Informationsveranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit dem neuen Datenschutz.

26.10.2018

Ist die Landwirtschaft fit für die Zukunft?

„Fit für die Zukunft? – Ist die Südtiroler Landwirtschaft für den Markt der Zukunft gerüstet?“: Unter dieses Thema stellt die Südtiroler Bauernjugend ihre Fachtagung am Samstag, 10. November in der Kellerei Meran-Burggräfler.

26.10.2018

Schüler testen neues Lern-Kartenspiel

Die Entwicklung eines neuen Produktes vom Konzept bis zur Markteinführung soll mit einem Lern-Kartenspiel „spielerisch“ erklärt werden. Vor Kurzem wurde es von zwei vierten Klassen der FOS Meran getestet, im nächsten Jahr wird es verfügbar sein.

25.10.2018

Flügge geworden

1998 wurde er aus der Taufe gehoben. Nach zwanzig Jahren kräht der „Rote Hahn“ heute so kraftvoll wie noch nie. Im Interview blickt Marketingleiter Hans J. Kienzl auf diese Erfolgsgeschichte zurück und verrät, warum der erste Weltkongress für UaB in Bozen stattfindet.

25.10.2018

Bauern im Landtag stark vertreten

Drei der Bauernbund-Kandidaten haben es bei den Landtagswahlen unter die ersten zehn Bestgewählten auf der ­SVP-Liste gebracht. Ein Erfolg, der garantiert, dass die Landwirtschaft auch in den nächsten Jahren mitreden wird.

25.10.2018

Neues Rechnungsportal ist online

Seit Monaten bereits angekündigt, endlich ist es veröffentlicht: das hausintern entwickelte Bauernbund-­Rechnungsportal. Mitglieder können ab sofort auf einer Testversion üben. Schulungen zum Portal gibt es ­landesweit in allen Bezirken.

25.10.2018

Durchstarten dank Crowdfunding

Jungbauer Stefan Oberkofler hat im Oktober seine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Bis zum 7. Dezember wird er alles daransetzen, das Finanzierungsziel von 12.000 Euro zu erreichen.

25.10.2018

Neue Verwendung für Schafwolle

Das junge Südtiroler Unternehmen Wooltex testet in einem fünfjährigen Versuch die Einsatzmöglichkeiten von Schafwollmatten in Zivilschutz, Gartenbau und Landwirtschaft. Mit ersten Erfolgen. Begleitet wird das Projekt vom Bauernbund-Innovationsschalter.

24.10.2018

Elektronische Fakturierung: Maßgeschneiderte SBB-Lösung

Der Staat macht ernst: Am 1. Januar 2019 tritt die Verpflichtung zur elektronischen Rechnungslegung in Kraft - auch für bäuerliche Betriebe. Obwohl der SBB die Neuregelung als wenig zielführend erachtet, wird er seinen Mitgliedern eine einfache und maßgeschneiderte Lösung anbieten.

23.10.2018

Bauern im Landtag stark vertreten

Drei der Bauernbund-Kandidaten haben es bei den Landtagswahlen unter die zehn Bestgewählten auf der ­SVP-Liste gebracht. Ein Erfolg, der garantiert, dass die Landwirtschaft auch in den nächsten Jahren mitreden wird.

23.10.2018

Die betrieblichen Kennzahlen im Blick haben

Ob bei anstehenden Investitionen, bei der Verhandlung mit der Bank oder auch bei der Hofübergabe – ein Überblick über die eigenen betriebswirtschaftlichen Daten hilft bei strategischen Entscheidungen. Die Buchführungsdienstleistung der Abteilung Betriebsberatung im Bauernbund bietet dafür einen effizienten und gleichzeitig kostengünstigen Service.

23.10.2018

Förderung für Elektro-Hoftracs

Die Landesregierung lässt die Zukunft beginnen – und führt eine neue Förderung für Hoftracs und generell elektrisch angetriebene Traktoren ein.

22.10.2018

Den Wald pflegen

Ende Oktober findet in der Forstschule Latemar das Tagesseminar „Der Nutzen der Durchforstung“ statt.

16.10.2018

Urlaub auf dem Bauernhof: weiter auf Qualität setzen

Beeindruckende Zahlen hat der Südtiroler Bauernbund zum 20-jährigen Bestehen der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ heute auf der Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof in der Messe Bozen präsentiert. Um erfolgreich zu bleiben, will der SBB weiter auf Qualität setzen.

13.10.2018

Bauern und Konsumenten feiern gemeinsam Erntedank

Regionale Lebensmittel werden immer beliebter. Das bestätigte der große Andrang beim traditionellen Erntedankfest des Südtiroler Bauernbundes auf dem Waltherplatz in Bozen. Festlicher Höhepunkt war die Segnung der Früchte.

12.10.2018

Nationalpark wird Modellregion

Eine „Modellregion für nachhaltiges Leben in den Alpen“ soll der Nationalpark Stilfserjoch werden. Die Gemeinden im Gebiet des Nationalparks sollen so wirtschaftlich und touristisch weiterentwickelt werden, die natürlichen Ressourcen und die Umwelt geachtet bleiben.

12.10.2018

Gäste verwalten leicht gemacht!

Zimmerbuchungen eingeben, E-Mail schreiben, Quittungen ausstellen: Mit dem Programm „Roter Hahn – Gästeverwaltung“ bietet die SBB-Abteilung Marketing den UaB-Betrieben eine neue, maßgeschneiderte Software an. Sie verspricht große Hilfe in der täglichen Datenverwaltung.

12.10.2018

Mit neuen Regeln zur Erstwohnung

Seit Juli gelten für die landwirtschaftliche Wohnbauförderung neue Regeln. Es sind nicht viele, sehr wohl aber einschneidende. Lesen Sie hier, was sich geändert hat und ob Sie in den Genuss einer Förderung kommen können.

11.10.2018

Das ist es mir wert!

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation stellt am heurigen Welternährungstag einige Fragen: Wie wenig darf der Liter Milch kosten und wie viel ein neues Smartphone? Wie viel sind Erzeugnisse der Südtiroler Bäuerinnen und Bauern wert? Und dürfen sie das auch kosten?

11.10.2018

Wie geht Direktvermarktung?

Am 12. November findet im SBB-Hauptsitz in Bozen eine dreistündige Informationsveranstaltung statt.

11.10.2018

Der Wald aus rechtlicher Sicht

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet ein Seminar zur rechtlichen Situation der Waldwirtschaft an.

11.10.2018

Mein UaB-Betrieb wird winterfest

Tipps zur Stärkung der Neben- und Wintersaison erhalten UaB-Betreiber bei einem viertägigen Lehrgang der Bauernbund-Weiterbildung in Bozen.

11.10.2018

Bauen im alpinen Grün

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im November informiert über Bauvorhaben im alpinen Grün.

11.10.2018

Die Interessentschaft

Ein Halbtagesseminar informiert über die Gesellschaftsform Interessentschaft.

11.10.2018

Ländlicher Raum muss auch nach der Wahl im Fokus bleiben

„Perspektiven für die alternde Gesellschaft im ländlichen Raum“ ist das Jahresthema 2019 der Plattform Land. Besonders vor dem Hintergrund des demografischen Wandels müssen der zukünftige Landtag und die Landesregierung gezielte Maßnahmen für die Senioren setzen.

10.10.2018

„Wollen keine zerstückelten Tiere auf der Alm“

Über 50 Schafe und Ziegen fielen heuer Wolfsangriffen im Umkreis der Seiser Alm zum Opfer. Bei der Plattkofelalm kam es kürzlich sogar zu einer Wolfsattacke am helllichten Tag und im Beisein einer Hirtin. Beim Almabtrieb in Völs protestierten Bauern daher gegen die unkontrollierte Ausbreitung des Raubtieres.

09.10.2018

Wolfsangriff neben Hirtin: „Politik muss handeln“

Der Wolfsangriff bei der Plattkofelalm sorgt beim Südtiroler Bauernbund für große Beunruhigung. Erstmals gab es einen Angriff am helllichten Tag und nur wenige Meter von einem Menschen entfernt.

09.10.2018

Frist für Traktor-Auffrischungskurse läuft bald ab

Viele Bäuerinnen und Bauern haben ihn bereits absolviert, anderen steht er noch bevor: Die Rede ist vom gesetzlich vorgesehenen Auffrischungskurs für Traktoren und Hebebühnen. Da die Frist mit 31.12.2018 abläuft, ruft der Südtiroler Bauernbund dazu auf, sich so rasch wie möglich anzumelden – sonst drohen Engpässe.

08.10.2018

VFA: Wieder mehr Helfer

Nach dem kleinen Rückgang der Zahl der Freiwilligen Helfer auf extremen Bergbauernhöfen im letzten Jahr haben die Freiwilligen heuer leicht zugenommen. Im Sarner Bürgerhaus hat der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze Rückschau gehalten und zusammen mit freiwilligen Helfern und Bergbauern Erntedank gefeiert.

05.10.2018

Nalserbacherkeller ist „Schankbetrieb des Jahres“ 2018

Eine tolle Bauernküche, die große Zahl an hofeigenen Produkten, besondere Eigenbauweine und die herzliche Gastfreundschaft haben die Jury überzeugt. Der Buschenschank Nalserbacherkeller in Nals ist der „Bäuerliche Schankbetrieb des Jahres“ 2018.

05.10.2018

Plattform Land: Glurns ist Vorbild

Wohnungen mit Parkplatz suchte man innerhalb der Glurnser Stadtmauern fast vergeblich. Für Gärten war kein Platz, auch nicht für altengerechtes Wohnen mit Aufzug. Deshalb wollte kaum jemand in das Städtchen. Heute ist es schick, innerhalb der Stadtmauern zu leben. Ein Grund dafür ist das Leerstandsmanagement, wurde beim „Tag der Innenentwicklung“ deutlich.

05.10.2018

Kärntner Fischzuchtbetriebe

Am Dienstag, dem 30. Oktober geben bei einer Exkursion vier professionell geführte Fischzuchten aus Kärnten Einblick in ihren Arbeitsalltag. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

03.10.2018

Große Chance für Produzenten

Der Südtiroler Bauernbund freut sich über die Initiative der Landesregierung: Sie will regionalen und nachhaltig angebauten Lebensmitteln den Rücken stärken. Der Bauernbund hat auch klare Ideen, mit denen er zum Erfolg beitragen will.

02.10.2018

Goldregen für Almkäsereien

Ihren bislang größten Erfolg fuhren die Südtiroler Almsennereien bei der diesjährigen Almkäseolympiade in Galtür ein: Neben zwölf Gold-, acht Silber- und fünf Bronzemedaillen ging auch der Titel „Bester Schnittkäse“ nach Südtirol.

02.10.2018

Mitraten und gewinnen

Nach einem erfolgreichen Start ist beim Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren… der Südtiroler Naturschätze“ der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) nun Halbzeit. Die Quizfragen zu den ersten drei Wochenthemen sind online. Woche vier auf www.spuren.bz.it beschäftigt sich mit dem Thema Dörfer.

01.10.2018

Gemüsesaft herstellen

Wie stellt man Gemüsesaft her? Dieser Frage gehen die Teilnehmer einer Veranstaltung am 8. Oktober im Versuchszentrum Laimburg auf den Grund.

01.10.2018

Mastgeflügel in Oberösterreich

Am Freitag, dem 19. Oktober und Samstag, dem 20. Oktober findet eine Lehrfahrt zu Mastgeflügelbetrieben nach Oberösterreich statt. Anmeldungen sind noch bis Ende dieser Woche möglich.

01.10.2018

Botschafter des Käses

Sie ist längst ein fester Bestandteil im Programm der SBB-Weiterbildung: Die Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier. Die heurige Ausgabe startet am 7. November in Bozen.

01.10.2018

Bühne frei für Genießer

Drei Produkte – drei Lehrgänge: Ab November bietet die SBB-Weiterbildung erstmals eine Genussschulung für Brot, Fleisch und Essig & Öl an.

01.10.2018

Holzbringung mit Seilwinde

Am 25. und 26. Oktober findet in der Forstschule Latemar ein Praxiskurs zur Holzbringung statt.

01.10.2018

Pflanzenschutzkurse starten

Die SBB-Weiterbildung bietet die gesetzlich vorgesehenen Auffrischungskurse in der kommenden Weiterbildungssaison in allen Bezirken an.





September 2018

27.09.2018

Der Qualität verpflichtet

Seit jeher orientiert sich die SBB-Weiterbildungsgenossenschaft an hoher Qualität. Diese Qualität schlägt sich auch im jüngst erschienenen Weiterbildungsprogramm 2018/19 nieder. Die Themenpalette reicht heuer vom klassischen Handmähen bis zu moderner Drohnentechnik. 

27.09.2018

Überzeugende Bilanz

Ganze 185 Maßnahmen hatte der Bauernbund mit seinen Landtagskandidaten zu Beginn der Legislaturperiode auf der Aufgabenliste. Rund 60 Prozent der gesetzten Ziele konnten sie auch umsetzen.

27.09.2018

Super-Wahljahr in den Alpen

Ohne gute Vertretung in der Politik geht gar nichts. Dieser Meinung sind die obersten Bauernvertreter der drei Bundesländer Tirol, Salzburg und Bayern. In allen drei Ländern wurde oder wird heuer ein neuer Landtag gewählt – genauso wie bei uns in Südtirol.

27.09.2018

UaB macht Bäuerinnen stark

Meist ist es die Bäuerin, die für den Urlaub auf dem Bauernhof zuständig ist. Für sie bedeutet das zwar eine höhere Belastung, aber auch mehr Kontakte und eine bessere Einbindung in die Gesellschaft. Das hat eine Studie der Japanerin Midori Goso ergeben.

27.09.2018

Erst rechnen, dann kaufen

Viele Betriebe tragen eine hohe Schuldenlast. Mitverantwortlich dafür ist häufig ein üppiger Maschinenpark. Eigentlich müsste das nicht so sein, denn wenn man eine Anschaffung hinterfragt, lassen sich so manche Kosten einsparen – durch eine überbetriebliche Lösung.

26.09.2018

Knappes Wasser im Vinschgau

Wasser ist im Vinschgau, aber nicht nur dort, ein kostbares Gut. Das „RAI Südtirol“-Magazin „Umwelt aktiv“ hat am Freitag, dem 28. September 2018 in einem 20-minütigen Filmbeitrag über die aktuelle Lage im Vinschgau berichtet. Wir haben uns vorab mit Filmautor Markus Frings unterhalten.

26.09.2018

Runde zwei für Klassiker

Das Rätselspiel „Kennst du deine Heimat?“ für Mittelschüler geht in die zweite Runde. Diesmal beschäftigen sich die Fragen mit allen Südtiroler Qualitätsprodukten.

25.09.2018

Ganz Südtirol rät mit

Das Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren… der Südtiroler Naturschätze“ der Südtiroler Bauernjugend befindet sich mittlerweile in der dritten Spielwoche. Die aktuellen zehn Fragen drehen sich rund ums Thema „Almen und Schutzhütten“.

25.09.2018

Positives Geschäftsklima

Das Geschäftsklima in der Südtiroler Landwirtschaft bleibt positiv und fast alle Genossenschaften beurteilen die Auszahlungen an die Bauern als zufriedenstellend. Dies ergibt sich aus der Sommerausgabe des Wirtschaftsbarometers des WIFO - Instituts für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

24.09.2018

Robust & wirtschaftlich

Mit der Multifire Pellet- und Hackgutheizung ist KWB eine echte Innovation gelungen.

18.09.2018

Geflügelhalter aufgepasst!

Am Freitag, 19. Oktober und Samstag, 20. Oktober findet eine Lehrfahrt zu Mastgeflügelbetrieben nach Oberösterreich statt.

17.09.2018

Murmeltier-Jagd unter Auflagen

Bis 30. September dürfen Murmeltiere aus Schad- und Hauptverbreitungsgebieten entnommen werden. Allerdings unter ganz konkreten Auflagen und Bedingungen. Der „Südtiroler Landwirt“ fasst sie in seiner aktuellen Ausgabe zusammen.

14.09.2018

Sortenvielfalt erhalten und nutzen

Der Bevölkerung aufzeigen, wie wichtig Sortenvielfalt in der Landwirtschaft ist – das ist ein gemeinsames Anliegen der Südtiroler Bäuerinnenorganisation, des Vereins Sortengarten Südtirol und des Versuchszentrums Laimburg. Daher haben sie eine gemeinsame Aktion gestartet.

14.09.2018

Gut geschulte UaB-Betreiber

Der diesjährige Spezialisierungslehrgang Urlaub auf dem Bauernhof beginnt am 15. November in Bozen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

14.09.2018

Visitenkarte Hofmappe

Auch in der kommenden Saison bietet die SBB-Weiterbildung wieder Seminare zur Gestaltung der UaB-Hofmappe an.

14.09.2018

Garantierte Herkunft

Wer lokale Lebensmittel sucht, wird in der neuen „Roter Hahn“-Broschüre „Qualitätsprodukte vom Bauern“ fündig. Sie listet die Produkte heimischer ­Direktvermarkter. Erstmals werden auch Nudeln und Kren angeboten.

14.09.2018

Leserreise: Restplätze verfügbar

Es sind noch Plätze frei: Wer vom 31. Jänner bis 16. Februar an der Leserreise des „Südtiroler Landwirt“ nach Costa Rica teilnehmen möchte, kann sich noch rasch anmelden und das Land der Urwälder, Vulkane und Ozeane besuchen.

13.09.2018

Mahnfeuer gegen den Wolf

Wenn am Abend des 15. September Schäfer und Tierhalter in ganz Europa Mahnfeuer gegen den Wolf ­entzünden, dann wollen sie damit die politischen Entscheidungsträger zur Umkehr bewegen. Auch mehrere Bauernbund-Ortsgruppen machen mit.

13.09.2018

Wenn Zahlen von Veränderung erzählen

Das Landesinstitut für Statistik ASTAT hat kürzlich eine Zeitreihe der Landwirtschaft veröffentlicht. Hinter den Zahlen stecken verbergen sich die tiefgreifenden Veränderungen einer fast 100-jährigen Bauerngeschichte in Südtirol. 

13.09.2018

Für die Landwirtschaft werben

Die Kommunikationsinitiative „Dein Südtiroler Bauer“ bringt der Gesellschaft die heimische Landwirtschaft näher. Zu diesem Zweck hat der Bauernbund eine neue Serie von Plakaten, Anzeigen und Videos gestaltet.

13.09.2018

E-Autos: Eine echte Alternative?

Vier Tage lang erhielten 61 Betriebe und Unternehmen testweise ein Elektroauto. Darunter auch vier Bauern. Was sie überzeugt und was noch zu verbessern wäre, erklärt dieser Beitrag.

13.09.2018

Nischenprodukt Rohnensaft

Auf Anregung des Südtiroler Bauernbundes hin, hat das Versuchszentrum Laimburg die Rote Bete genauer unter die Lupe genommen und erste Grundlegen erarbeitet, um einen Südtiroler Rohnensaft herzustellen. Nun sind die ersten Ergebnisse da.

13.09.2018

„Prämien wären wichtiger Anreiz“

Seit der Gründung des SBB-Arbeitskreises Wald, Holz und Almen ist er dessen Vorsitzender: Der Sarner Franz Locher erzählt über den Zustand des Südtiroler Waldes, über Partnerschaften und den Holzmarkt – und erklärt, was für eine stärkere Nutzung des Waldes notwendig wäre.

12.09.2018

Jetzt um Landeskindergeld ansuchen

Ab September können wieder die Gesuche um das Landeskindergeld für das Bezugsjahr 2019 gestellt werden. Das Bauernbund-Patronat ENAPA ist allen Bürgern dabei kostenlos behilflich.

12.09.2018

Zuschuss auf freiwillige Beitragszahlung

Der Termin für die Ansuchen um Zuschuss auf die freiwillige Beitragszahlung ist für das Beitragsjahr 2017 auf den 31. Oktober aufgeschoben worden.

11.09.2018

Naturschätze erraten und gewinnen

Das Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren…“ der Südtiroler Bauernjugend geht in die vierte Runde. Diesmal heißt es: Standorte Südtiroler Naturschätze erraten und gewinnen – und zwar in den kommenden sechs Wochen.

10.09.2018

An die Braukessel!

Anfang/Mitte November findet im Rahmen des Projekts INNOBier der Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie eine Bierverkostung mit einem Biersommelier statt. Voranmeldungen sind bereits jetzt möglich.

05.09.2018

„Ich war kurz vor dem Aus“

Jeden Abend versucht Michaela Prister, ihre Schafherde einzupferchen und vor Wolfsangriffen zu schützen. Trotz ihrer Bemühungen hat die engagierte Hirtin von der Schlernalm bislang zehn Schafe und Lämmer durch Wolfsrisse verloren. In einem Video macht die Hirtin deutlich, warum jeder Riss eine emotionale Belastung für sie ist.

04.09.2018

Flughafen: Sicherheit ausbauen, aber nicht Flugbetrieb

SBB-Obmann und Wirtschaftsring-Präsident Leo Tiefenthaler stellt klar: Am Flughafen Bozen soll die Sicherheit, nicht der Flugbetrieb ausgebaut werden. Ein TV-interview habe seine Äußerungen missverständlich wiedergegeben. Der Rücktritt von SBB-Ortsobmann Helmuth Alessandrini sei nicht notwendig gewesen.





August 2018

31.08.2018

Frischer Fisch vom Bauernhof

Die bäuerliche Fischzucht stellt eine mögliche Nische für Südtiroler Landwirte dar. Deshalb ist sie Thema eines Innovationsprojekts des Südtiroler Bauernbundes.

31.08.2018

Leer gefegte Lager, gute Ernte

Die Apfelernte hat bereits begonnen. Prognostiziert wird eine durchschnittliche Ernte für Südtirol, europaweit wird aber mit einer Rekordernte gerechnet. Was das für Südtirols Apfelbauern bedeutet, erklären die Direktoren der Vermarktungsorganisationen im Interview.

31.08.2018

Generalplan für die Bewässerung

Eigentlich ist Südtirol mit Wasser gesegnet. Lange Trockenzeiten setzten der Landwirtschaft trotzdem zu. Wie sehr das heuer der Fall war, bestätigt eine Umfrage des Bauernbundes unter seinen Ortsgruppen. Sie zeigt aber auch: Zumindest gebietsweise könnte man einiges dagegen tun.

31.08.2018

Anerkennung für Grundbesitzer

Ein neuer Fonds soll bäuerliche Grundeigentümer in Gebieten mit stark frequentierten Mountainbike-Strecken unterstützen – als Wertschätzung für den zur Verfügung gestellten Grund. Bauernbund-Ortsgruppen können ab Herbst „Projekte zu Gunsten der Landwirtschaft“ einreichen.

31.08.2018

Luftfahrthindernisse melden

Gemäß Landesgesetz Nr. 1 vom 30.1.2006 sind die Betreiber von Luftfahrthindernissen verpflichtet, deren ­Bestehen, Errichtung und Abbau der Landesabteilung Forstwirtschaft zu melden. Das Ziel ist die Erstellung ­einer flächendeckenden, digitalen, ständig aktualisierten Karte der gesamten Flughindernisse in Südtirol.

28.08.2018

Qualitätsfleisch vom Bauernhof

Der diesjährige Lehrgang für bäuerliche Fleischvermarkter findet von Mitte Oktober bis Anfang Dezember abwechselnd in Bozen und Lana statt.

27.08.2018

Fachwissen für Weinberg und Keller

Am 24. August fand in der Kellerei Kaltern der traditionelle „Tag des Weines und der Rebe“ statt. Experten des Versuchszentrums Laimburg stellten neue Forschungsergebnisse aus den Bereichen Weinbau, Önologie und Getränkeanalytik vor.

27.08.2018

Bäuerliche Senioren haben Zuwachs

Seit einem Monat ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Pfalzen wurde am 27. Juli die 62. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet. Mittlerweils steht auch der erste Ortsausschuss fest.

27.08.2018

Baumwanze: Population steigt

Die Population der Marmorierten Baumwanze ist in den letzten Wochen angestiegen. Darauf weist der Beratungsring für Obst- und Weinbau in einem Rundschreiben hin. Zwar haben die Fänge in den Aggregationsfallen bisher nur leicht zugenommen, es häufen sich allerdings die Funde von Eigelegen, Nymphen und Adulttieren.

24.08.2018

Mehr Äpfel und Tiere pro Hof

Das ASTAT hat die Datenzeitreihe zur Landwirtschaft publiziert: In den vergangenen Jahrzehnten stieg die Rinderzahl pro Betrieb und es gab größere Apfelernten. Die Zeitreihe geht von den Katasterdaten 1929 aus und ist bis 2016 aktualisiert.

24.08.2018

Forschung im Überblick

Gestern hat das Versuchszentrum Laimburg seinen wissenschaftlichen Jahresbericht über die Jahre 2016 und 2017 vorgestellt. Der „Laimburg Report“ informiert über wichtige Forschungsprojekte des Versuchszentrums in den Themenschwerpunkten „Qualität“; „Agrobiodiversität“, „Höhenlage – Berg“ und „Pflanzengesundheit“.

23.08.2018

Neues Wissen im Bio-Obstbau

Am 9. August präsentierte das Versuchszentrum Laimburg in der traditionellen Versuchsvorstellung seine aktuellen Tätigkeiten im ökologischen Apfelanbau. Über 200 Interessierte informierten sich über neue Erkenntnisse und Entwicklungen im ökologischen Anbau.

22.08.2018

Warmwasser mit Solarenergie

Das SELACAL-Solarsystem besteht aus den Solar-Modulen, die Solarstrom produzieren. Dieser wird über den SELACAL-control in den Solarspeicher eingespeist. Der Regler SELACAL-control sorgt für eine optimale Stromausbeute und garantiert, dass immer genug Warmwasser zur Verfügung steht.

20.08.2018

Frühere Reife und weniger Säure

Das Labor für Wein- und Getränkeanalytik des Versuchszentrums Laimburg veröffentlicht auch in diesem Jahr wöchentlich einen Bericht zum Reifeverlauf in den Weinbergen. Das erste Fazit: Die Trauben haben im Vergleich zum langjährigen Schnitt einen klaren Reifevorsprung – und verhältnismäßig tiefe Säurewerte.

13.08.2018

Kräuterbuschn bringt Glück und Segen

In unserer Kultur spielen die Heilkraft der Kräuter eine besondere Rolle. Im Kräuterbuschen, der am Hochunserfrauentag - dem 15. August - zur Weihe in die Kirche gebracht wird, vereinen sich Kräuter und Blumen, die Gesundheit bringen und Unheil fernhalten sollen.

07.08.2018

Bäuerliche Senioren zeigen „Schneid“

Am Samstag, 4. August fand in St. Martin/Gsies das dritte Gaudi-Handmähen der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund statt. 88 mähbegeisterte Senioren aus ganz Südtirol nahmen am Wettbewerb teil und ermittelten die besten Mäher über 60 Jahre des Landes.

06.08.2018

Bauern gegenüber Handelsketten stärken

Europas Bauern sind gegenüber den Handelsketten oft in einer schwachen Verhandlungsposition. Was man dagegen tun kann, war eines der Themen bei der traditionellen Europawanderung heuer am Vigljoch, an der Bauernvertreter aus dem deutschsprachigen Alpenraum teilgenommen haben.

03.08.2018

Bauernbund-Büros geschlossen

Alle Büros des Südtiroler Bauernbundes bleiben von Mo., 13., bis Fr., 17. August, wegen der traditionellen Sommerpause geschlossen.

03.08.2018

„Hingucker“ an Wiesen, Feldern und Wegen

Sie werden Wanderern, Radfahrern und Spaziergängern gleich ins Auge fallen: Blaue Infosäulen – Lockpfosten genannt – stehen seit kurzem neben ausgesuchten Kulturflächen. Dort weisen die Lockpfosten auf die Tätigkeit der Bauern hin.

03.08.2018

„Mei liabste Wies“: Sieger stehen fest

Am 2. August wurden die Gewinner des Wettbewerbs „Mei liabste Wies“ vorgestellt: Bei der Ausschreibung des Südtiroler Apfelkonsortiums waren Obstwiesen gefragt, welche besonders ästhetisch, innovativ oder ökologisch wertvoll sind. Aus 57 Einsendungen gingen German Mair (Prissian) und Martin Tappeiner (Partschins) als Sieger hervor.

03.08.2018

Erfolg dank mehrerer Säulen

Die diesjährige Innovationsreise des Südtiroler Bauernbundes führt die Teilnehmer am 22. und 23. Oktober nach Friaul. Anmeldungen sind bis 10. September möglich.

03.08.2018

Sicher bei der Erntearbeit

Gerade vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Südtiroler Bauernbundes, den eigenen Betrieb auf die Erfüllung der wichtigsten Punkte im Bereich Arbeitssicherheit zu kontrollieren.

02.08.2018

50 Maßnahmen für 5 Jahre

Ambitioniert und umfassend: Die bäuerlichen Kandidaten und die bäuerlichen Organisationen haben konkrete Vorstellungen, was Landwirtschaft und ländlicher Raum in den nächsten fünf Jahren vom Südtiroler Landtag brauchen. Das Programm haben sie am Mittwoch vorgestellt. 

02.08.2018

Speicherbecken: Der einzige Weg

Auch der Obstbau muss sich auf die künftige Wasserknappheit einstellen. Diese Erkenntnis nahmen die Besucher vom „Tag der Technik im Obstbau“ in Sinich bei Meran mit nachhause.

02.08.2018

Arbeiter richtig beschäftigen

Wenn Landwirtschaftsbetriebe Erntehelfer, aber auch andere landwirtschaftliche Arbeiter beschäftigen, werden sie zu Arbeitgebern. Dies ist mit formellen Verpflichtungen verbunden.

02.08.2018

Keimzahl unter Kontrolle halten

So sicher wie der Sommer und die Wärme jedes Jahr ins Land ziehen, so sicher kommt es mit den steigenden Temperaturen auch zu steigenden Gesamtkeimzahlen in der Anlieferungsmilch. Wie man sie am besten unter Kontrolle hält, beschreibt dieser Beitrag.

01.08.2018

Punkten mit hofeigenen Produkten

Der Lehrgang „Hofeigene Produkte im UaB-Betrieb“ wird im kommenden Winter in Lana und Salern angeboten.

01.08.2018

Erste-Hilfe-Ausstattung kontrollieren

Gerade vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Südtiroler Bauernbundes, auf die Vollständigkeit des Erste-Hilfe-Koffers bzw. Verbandskastens zu achten und dabei auch das Verfallsdatum zu kontrollieren.





Juli 2018

30.07.2018

Anstrengung hat sich gelohnt

#mitkleinemGROSSESbewirken – so lautet das diesjährige Jahresmotto von Südtirols Katholischer Jugend. Zusammen mit dem Verein Freiwillige Arbeitseinsätze organisierte man drei Einsätze, auf verschiedenen Höfen in Südtirol und unterstützte damit Bergbauern aktiv.

27.07.2018

Erhöhte Waldbrandgefahr

Wegen der anhaltenden Trockenheit besteht derzeit auch in Südtirol erhöhte Waldbrandgefahr. Jedes Risikoverhalten ist zu vermeiden. In mehreren europäischen Ländern toben bereits seit Wochen große Waldbrände.

26.07.2018

Strenge Regeln für neue Methoden

Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) sind Organismen, die durch durch neue Zucht-Methoden wie die Mutagenese gewonnen werden, als gentechnisch veränderte Organismen (GVO) zu behandeln und unterliegen daher „grundsätzlich“ den Verpflichtungen aus der entsprechenden EU-Richtlinie.

26.07.2018

Mit viel Gaudi an die Sense

Am Samstag, 4. August findet in St. Martin/Gsies die dritte Auflage des Landes-Gaudi-Handmähens der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund statt. Anmeldungen sind noch möglich.

26.07.2018

Vogelfraßschäden – Auch heuer unbedingt melden

Die Erhebungen im vergangenen Jahr haben es bestätigt: Vogelfraßschäden stellen nach wie vor eine erhebliche Schadensquelle im Obst- und Weinbau dar, welche zu Ernteausfällen in Waldnähe von bis zu 40 Prozent führen.

25.07.2018

Frühe Fuchsregulierung erlaubt

Unter strengen Auflagen dürfen Füchse erlegt werden, um weiteren Schäden an Hausgeflügel vorzubeugen. Der zuständige Landesrat Arnold Schuler hat das entsprechende Dekret erlassen.

25.07.2018

BBQ-Soße überzeugt Jury

Familie Thaler vom Obst- und Weingut Bühlerhof in Natz-Schabs hat bei einem Ideenwettbewerb neue Produktideen für den Rohstoff Apfel gesucht – und gefunden. Jetzt haben weitere Lebensmittel-Produzenten eine Chance.

24.07.2018

Garantierter Genuss

Sie garantieren höchsten Ess- und Trinkgenuss. Gemeint sind jene 42 Hof- und Buschenschankbetriebe, die die strengen Auswahlkriterien erfüllen und im neuen „Bäuerlichen Feinschmecker“ der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ vorgestellt werden. Drei Betriebe sind neu hinzugekommen.

23.07.2018

„Next Generation Sicherheit“ - Sicheres Netz. Sicheres Business.

Sicherheit ist Grundvoraussetzung, wenn es um digitale Geschäftsprozesse geht. Nur mit gezielten Sicherheitsmaßnahmen ist ein sorgenfreier Informationsaustausch über das Internet möglich. Firewalls der nächsten Generation (NGFW) gehören zu einer ausgeklügelten Sicherheitsstrategie dazu.

23.07.2018

Teilerfolg bei Wasserthemen

Einige wichtige Bestimmungen im letzten „Omnibusgesetz“ betreffen direkt die Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Der Südtiroler Landtag hat dieses Sammelgesetz am 5. Juli verabschiedet. In einem Aufschlag ändert es rund 75 Gesetze in gut 30 Zuständigkeitsbereichen des Landes ab.

23.07.2018

Kollektivvertrag verabschiedet

Ende Juni ist nach längeren zähen Verhandlungen der Kollektivvertrag der landwirtschaftlichen Arbeiter erneuert worden. Er sieht u. a. Lohnerhöhungen von insgesamt 2,9 Prozent für zwei Jahre vor.

23.07.2018

Murmeltier-Urteil wirft Fragen auf

Das Urteil der Zentralsektion des Rechnungshofes gegen Altlandeshauptmann Luis Durnwalder und den ehemaligen Direktor des Amtes für Jagd und Fischerei, Heinrich Erhard, hat über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen gesorgt. Ein Blick hinter die Kulissen.

23.07.2018

„Wollen alle gleich vertreten“

Sie sind bei der SBB-Basiswahl als Sieger hervorgegangen: Maria Hochgruber Kuenzer, Josef Noggler, Franz Locher und Joachim Reinalter sind die bäuerlichen Kandidaten bei den Landtagswahlen im Oktober. In dieser und kommenden Ausgabe stellen sie ihre Bilanz und Anliegen vor.

23.07.2018

Herdenschutz und Schadensvergütung

Viele Bauern diskutieren über Bär und Wolf. Kaum jemand aber weiß genau, wie das Land den Herdenschutz fördert bzw. in welchem Fall es eine Schadensvergütung nach Rissen gibt. Der „Südtiroler Landwirt“ bringt eine Übersicht.

20.07.2018

Innovationsreise 2018

Die diesjährige Innovationsreise des Südtiroler Bauernbundes führt die Teilnehmer am 22. und 23. Oktober nach Friaul.

18.07.2018

Der neue Datenschutz

Eine Informationsveranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU.

13.07.2018

Keine elektronische Rechnung für UMA Treibstoff

Der Aufschub erfolgte in letzter Minute: Für den Kauf von UMA Treibstoff muss keine elektronische Rechnung ausgestellt werden. Auch die geplante Abschaffung der Treibstoffkarte ist aufgeschoben worden.

10.07.2018

Sozialabgaben für Selbständige in der Landwirtschaft

Die NISF/INPS Sozialbeiträge für die selbständigen Bauern und deren bauernversicherte Familienmitglieder für das Jahr 2018 stehen nun fest.

09.07.2018

Beitrag für Erziehung und Pflege

Wer Kinder erzieht oder Familienangehörige pflegt und daher seiner Erwerbstätigkeit nur mehr eingeschränkt oder gar nicht nachgehen kann, muss Rentennachteile in Kauf nehmen. Um diese abzufedern, gewährt die Region Beiträge für die Rentenabsicherung. Um die entsprechenden Beiträge für das Jahr 2017 kann man bis 31. Oktober ansuchen.





Juni 2018

25.06.2018

„Nur mehr tote Tiere suchen“

45 Schafe hat Wernhard Holzner vergangenen Sommer auf der Kirchbergalm in St. Gertraud verloren, den überwiegenden Teil durch Wölfe. „Das letzte Jahr war eine Katastrophe“, sagt der Ultner Hirte im vierten Wolf-Video des Bauernbundes, „anstatt Schafe zu hüten, haben wir nur mehr tote Tiere gesucht.“

22.06.2018

Gute Aussichten für Beeren und Steinobst

Im Juni läuft die Ernte von Erdbeeren, Himbeeren, Marillen und Kirschen mit Qualitätszeichen Südtirol an. Da die Pflanzen in diesem Jahr von Frühlingsfrösten verschont blieben, zeichnet sich eine qualitativ und quantitativ gute Ernte ab.

22.06.2018

Drohneneinsatz und alternativer Pflanzenschutz

Sechzehn Bewerber und Bewerberinnen haben sich in diesem Jahr an der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer um das begehrte Seppl-Lamprecht-Stipendium beworben. Sechs von ihnen wurden schlussendlich im Rahmen der Schulschlussfeier für besondere Leistungen ausgezeichnet.

22.06.2018

Crowdfunding-Sieger aus Jenesien

Die SBB-Abteilung Innovation & Energie hat einen Wettbewerb für eine kostenlose Crowdfunding-Kampagne ausgeschrieben. Nun steht der Gewinner fest – ein Bauer mit einer besonderen Vertriebsidee ...

21.06.2018

Auffrischung Pflanzenschutz

Am 5. und 6. Juli findet in Bozen ein Auffrischungskurs für Anwender von Pflanzenschutzmitteln statt. Er gilt auch als Auffrischung im Bereich Arbeitssicherheit für Arbeitgeber und -nehmer.

21.06.2018

Raum und Landschaft: Was auf uns zukommt

Der Landtag hat das neue Gesetz für „Raum und Landschaft“ genehmigt. Es wird das „Gesicht“ unseres Landes prägen und auch die Entwicklung der Landwirtschaft entscheidend beeinflussen. Stichtag für die meisten Bestimmungen ist der 1. Jänner 2020.

21.06.2018

Chance „Soziale Landwirtschaft“

Am 8. Juni wurde das Landesgesetz zur sozialen Landwirtschaft vom Landtag genehmigt. Soziale Dienstleistungen am Bauernhof bieten viele Chancen – für die Gesellschaft, den Betrieb und den ländlichen Raum.

21.06.2018

Der Glyphosatverzicht

Südtirols Milchhöfe setzen dem Einsatz von Glyphosat ein Ende: Ab 1. Juli dürfen die Milchlieferanten keine Pflanzenschutzmittel mehr verwenden, die den umstrittenen Wirkstoff enthalten. Sennereiverband-Obmann Joachim Reinalter sieht dies als „Akt der Verantwortung“.

21.06.2018

„Ein neues Zeitalter bricht an“

Am „Tag der Technik im Obstbau“ liest man die Zukunft des Obstanbaus ab. Welche neuesten Geräte man dort sieht und wieso die Mechanisierung im Obstbau allmählich in ein neues Zeitalter eintritt, hat der „Südtiroler Landwirt“ im Interview mit ALS-Obmann Stefan Pircher geklärt.

21.06.2018

BBT-Zulaufstrecke: Viele offene Fragen

Die Vorgehensweise bei der Suche nach Deponieflächen für die Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel (BBT) in Vahrn sorgt bei den betroffenen Grundeigentümern weiter für Unmut. Bei einem Treffen haben sie ihren Ärger über die vielen noch offenen Fragen zum Ausdruck gebracht.

21.06.2018

PEC-Mails: Wer nicht kontrolliert, riskiert

Immer öfters werden den Bäuerinnen und Bauern Mails an das zertifizierte E-Mail-Postfach (PEC) gesendet. Viele aber ignorieren die Mails, was gravierende Folgen haben kann. Der SBB rät, mindestens einmal in der Woche das PEC-Postfach zu kontrollieren.

19.06.2018

„Total überzogenes Urteil“

Weil sie zwischen 2010 und 2014 Murmeltier, Dachs und Co. per Dekret zum Abschuss freigegeben hatten, müssen Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder und Ex-Amtsdirektor Heinrich Erhard Schadenersatz zahlen. Für den Südtiroler Bauernbund ist das Urteil total überzogen, unverständlich und absolut weltfremd.

18.06.2018

Bäuerliche Senioren haben 61. Ortsgruppe

Seit rund einem Monat ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Sterzing wurde am 3. Mai die 61. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

15.06.2018

Italien will CETA nicht ratifizieren

Italien wird das von der Europäischen Union mit Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen (CETA) aller Voraussicht nach nicht ratifizieren. Landwirtschaftsminister Gian Marco Centinaio will das Parlament darum bitten, diesen Vertrag und ähnliche Handelsabkommen nicht zu bestätigen.

15.06.2018

„Landwirt“ lädt zur Leserreise

Zum dritten Mal bietet der „Südtiroler Landwirt“ seinen Leserinnen und Lesern eine aufregende Reise an: Im Februar 2019 fahren die Teilnehmer nach Zentralamerika und erleben dort Regenwald, Vulkanlandschaften und tropische Landwirtschaftsbetriebe in zwei äußerst unterschiedlichen Ländern. Jetzt steht das Programm fest.

15.06.2018

Villanderer Alm: Bauern sorgen sich vor Wölfen

Mit der von Wölfen ausgehenden Gefahr für die Almbeweidung beschäftigten sich kürzlich die Bauern aus Villanders. Bei einem Lokalaugenschein auf der Villanderer Alm diskutierten sie mit Experten, Politikern und Behörden über Wölfe und Herdenschutz. Fazit: Patentrezept für den Herdenschutz gibt es nicht.

14.06.2018

Gesetz „Soziale Landwirtschaft“ genehmigt

Am Donnerstag, 14. Juni wurde das Landesgesetz zur Sozialen Landwirtschaft vom Landtag genehmigt. Soziale Dienstleistungen am Bauernhof bieten viele Chancen – für die Gesellschaft, den Betrieb und den ländlichen Raum.

08.06.2018

Hohe Auszeichnung für SBB-Weiterbildung

Die Bauernbund-Weiterbildungsgenossenschaft hat den Staatspreis Unternehmensqualität 2018 in der Kategorie „Kleine Unternehmen“ gewonnen. Ausschlaggebend war die hohe Qualitätsorientierung im Betrieb. Die Auszeichnung wurde in Wien vergeben.

07.06.2018

Fahrräder stärker unter Kontrolle

Bürgermeister können künftig Fahrräder auf Wanderwegen verbieten, wenn diese eine Gefahr darstellen. Den Beschluss der Landesregierung bewertet der Bauernbund als guten Schritt: für die landwirtschaftliche Tätigkeit auf bäuerlichem Eigentum ebenso wie für die Sicherheit von Wanderern und Radfahrern.

07.06.2018

Weichen für EU-Agrarpolitik gestellt

Anfang Mai hat die EU-Kommission ihren Vorschlag zum langfristigen EU-Budget für den Zeitraum von 2021 bis 2027 vorgelegt. Zwei Tendenzen erscheinen als sicher: Das Gesamtbudget der EU wird deutlich zunehmen, während die Geldmittel für die Landwirtschafts- und Kohäsionspolitik sinken werden.

07.06.2018

Sprung ins elektronische Zeitalter

Ab nächstem Jahr gilt voraussichtlich die Pflicht, alle Rechnungen elektronisch auszustellen. Erste Schritte in die Richtung der elektronischen Fakturierung erfolgen schon im heurigen Sommer. Der Südtiroler Bauernbund arbeitet an einer ganzheitlichen Lösung für die Mitglieder.

07.06.2018

Qualität muss die Strategie sein

Um die Südtiroler Milchwirtschaft nachhaltig und damit zukunftstauglich zu gestalten, führt der Sennereiverband über die Genossenschaften die flächenbezogene Milchproduktion ein. Was sich dadurch konkret ändert, wurde kürzlich bei einer Pressekonferenz erklärt.

06.06.2018

Elektromobilität zum Ausprobieren

Mit der Initiative „Green Mobility“ und der Aktion „eTestDays“ will das Land Südtirol in diesem Sommer Elektroautos unter der Südtiroler Bevölkerung bekannter machen. Unternehmer, auch Landwirte, können Elektrofahrzeuge kostenlos testen.

06.06.2018

Blick ins Lebensmittel-Labor

Am Mittwoch, 13. Juni, findet im NOI Techpark eine Laborbesichtigung mit Schwerpunkt auf Obst- und Gemüseverarbeitung statt. Anmeldungen nimmt ab sofort die SBB-Weiterbildungsgenossenschaft entgegen.

05.06.2018

„Herdenschutz geht nur ohne Wolf“

Bei der „Wolfsabwehr“ wollen der Südtiroler und der Tiroler Bauernbund enger zusammenarbeiten. Das wurde auf dem traditionellen Jahrestreffen der beiden Bauernverbände in Pfons (Tirol) vereinbart. Daneben waren die Raumordnung und der Verkehr wichtige Themen.

04.06.2018

„Kein gutes Gefühl“

Der Almsommer beginnt bald. Doch bei Michael Tirler, Hirte auf der Seiser Alm, ist die Sorge vor Wölfen groß, wie er in einem Video des Bauernbundes schildert. Das aktuelle Video ist das dritte einer Serie, in der Landwirte ihre Erfahrungen mit dem Wolf schildern.

01.06.2018

Schnelles Internet für alle

Anlässlich der Tagung „Breitband und Digitalisierung“ im NOI Techpark fordert der Südtiroler Bauernbund zum wiederholten Mal, flächendeckend schnelle Internetverbindungen bereitzustellen – und zwar bis auf den letzten Hof.

01.06.2018

Wie man Leerstände besser nutzen kann

Wie Leerstände besser genutzt werden können und wieso ein Leerstandsmanagement zu einer größeren Attraktivität des ländlichen Raumes führt, war Thema der Jahrestagung der Plattform Land in Klausen.





Mai 2018

30.05.2018

Zustimmung für Dorfmann-Bericht

Der vom EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann ausgearbeitete Bericht zur Zukunft der europäischen Agrarpolitik wurde am 30. Mai im Plenum des EU-Parlaments in Straßburg mit großer Mehrheit angenommen. Dorfmann spricht sich im Bericht für die Stärkung der familiengeführten Betriebe und eine Vereinfachung der gesamten Agrarpolitik aus.

30.05.2018

Für Nachhaltigkeit und Qualität

In den kommenden Monaten setzt die Südtiroler Milchwirtschaft einen strikten Flächenbezug durch, was bedeutet: pro Hektar Futterfläche darf nur eine bestimmte Höchstanzahl an Vieh gehalten werden. Heute stellte der Sennereiverband Südtirol das neue Konzept vor.

30.05.2018

Brauwerkstatt für Einsteiger

Für alle, die an ihrem Hof gerne selbst Bier brauen möchten, bietet die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie am 13. Juni eine tolle Gelegenheit, einer bäuerlichen Bierbrauer-Familie über die Schulter zu schauen.

28.05.2018

Tausende Besucher beim Bauernhof-Sonntag

Tausende Besucher haben die 4. Ausgabe des Bauernhof-Sonntags genutzt, um hinter die Kulissen eines Bauernhofes zu blicken und die Landwirtschaft aus der Nähe kennenzulernen. Besonders gefragt waren die Hof- und Wiesenführungen.