INNOEnergie

Welche Vorteile bringt z. B. die Energieeinsparung für Südtirols Bäuerinnen und Bauern am Betrieb?
Mit dieser Frage hat sich die Abteilung Innovation & Energie im Rahmen des Projektes INNOEnergie auseinandergesetzt. 

Ziele

Ziel war es, praxistaugliche Lösungen, Konzepte, Maßnahmen und Informationsmaterialien zur Steigerung der Energieeffizienz auszuarbeiten.

Ergebnisse

Energiecheck

Für die Erarbeitung der Grundlagen eines digitalen Beratungsinstruments im Projekt INNOEnergie ist eine fundierte Datenbasis nötig. Anhand von Energiechecks auf Landwirtschaftsbetrieben in Südtirol werden die notwendigen Informationen dafür erhoben und in anonymer Form verarbeitet.

Es sind derzeit keine weiteren Bewerbungen für die Energiechecks offen.

Fachbegriffe Energie

Im Zusammenhang mit dem Thema Energie können unbekannte Begriffe auftauchen: Diese wurden gesammelt und für ein besseres Verständnis erklärt.

Infomaterial Energieeffizienz

Im Rahmen des Projekts INNOEnergie wurden folgende Infoblätter zum Thema Energieeffizienz ausgearbeitet:

Förderungen

Um einen landwirtschaftlichen Betrieb in Südtirol energieeffizienter zu machen, müssen oft verschiedene Investitionen getätigt werden. Für die Umsetzung solcher Maßnahmen
gibt es verschiedene Förderungen, welche allerdings meist unterschiedliche Bedingungen voraussetzen. Dazu wurde folgendes Infoblatt ausgearbeitet:

Heizsysteme/Heizanlagen

Im Projekt wurden verschiedene Heizsysteme/Heizanlagen eruiert

Stromrechnung verstehen

Dieses Dokument soll verschiedene Ausdrücke, welche eine Stromrechnung beinhaltet, erklären und das Wichtigste zum Lesen der Rechnung erläutern.

Wie kann ich als Landwirt meinen Energiebedarf senken?

Energieeffizienz Bauernhof

Wie kann ich den Energieverbrauch im privaten Bereich senken?

Energieeffizienz Haushalt

Welche Förderungen im Bereich Energie gibt es für Landwirte und Privatpersonen?

Förderungen Energie

Partner

Gemeinsam mit Projektpartner wird an der Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft gearbeitet und am Aufbau eines Netzwerks zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und Experten gearbeitet.

Unterstützung

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums 2014-2020 – Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete EU-Verordnung 1305/2013 – Finanziert durch den Europäischen Landwirtschaftsfond, die Autonome Provinz Bozen – Südtirol und die Republik Italien