News Archiv


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



September 2022

28.09.2022

Mahnfeuer gegen den Wolf in 53 Gemeinden

Am 30. September entzünden Tierhalter in mehreren europäischen Ländern wieder Mahnfeuer gegen den Wolf. In Südtirol beteiligen sich 53 Ortsgruppen des Südtiroler Bauernbundes (SBB) an der Aktion. Die Mahnfeuer machen auf die Bedrohung der Weidetierhaltung durch den Wolf aufmerksam und sind ein deutlicher Appell an die Politik.

28.09.2022

Einmalige Vergütung Landwirte und mitarbeitende Familienmitglieder 350 €

Am 24.09.2022 wurde das Dekret für die einmaligen Vergütungen für Landwirte und mitarbeitende Familienmitglieder veröffentlicht.

27.09.2022

Borkenkäfer: Geld auch für Entrindungen

Der Borkenkäfer breitet sich weiter in Südtirols Wäldern aus. Um Schädlingsverbreitung einzudämmen, gibt es jetzt zusätzlich zu Beiträgen für Fangbäume und Ablängungen auch Geld für Entrindungen.

27.09.2022

Törggelen am Ursprung

In wenigen Tagen beginnt wieder die Törggelezeit. 16 Buschenschänke mit dem Qualitätssiegel „Roter Hahn“ des Südtiroler Bauernbundes bieten zum Auftakt am 1. Oktober neben Verkostungen ganz besondere Aktionen an. Mit der Initiative „Törggelen am Ursprung“ möchten diese Betriebe das unverfälschte Törggelen erlebbar machen.

27.09.2022

Wassernotstand beendet

Der Wassernotstand im Einzugsgebiet der Etsch ist seit Montag, dem 26. September beendet. Landeshauptmann Arno Kompatscher hat die diesbezügliche Verordnung unterzeichnet.

26.09.2022

Bio hat noch Potential

Die Bioanbaufläche bis 2025 zu verdoppeln, ist das Ziel des „Biokonzept 2025“. Beim jährlichen Treffen der Projektgruppe passend zum EU-Bio-Tag zeigte sich, dass die Biofläche weiter zunimmt, wenn zuletzt auch langsamer. Die Maßnahmen zur Unterstützung der Betriebe sollen forciert werden, da Bio noch Potential hat.

26.09.2022

COPA: Lambert bleibt Präsidentin

Die Präsidentin des EU-Ausschusses der Bauernverbände (COPA), Christiane Lambert, ist vergangene Woche in Brüssel vom Präsidium des Dachverbandes einstimmig in diesem Amt bestätigt worden. Die Präsidentin des französischen Bauernverbandes (FNSEA) führt den EU-Dachverband seit zwei Jahren an.

26.09.2022

Vom Feld in den Kochtopf

Gartenlust trifft auf Kochkunst. Die Kochkursreihe, diesmal nach dem Motto „Die beschte Kescht“, hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Gastronomie und Landwirtschaft zu stärken.

21.09.2022

„Energiegemeinschaften sind Chance für Südtirol“

Die Preise für Strom und Wärme steigen und steigen. Ein Ausweg aus Energiekrisen könnten in Zukunft Energiegemeinschaften sein. Auf einer Tagung der Plattform Land wurden nicht nur Vorteile und Herausforderungen beleuchtet, sondern auch erfolgreiche Modelle vorgestellt.

21.09.2022

Garantiert aus Bauernhand

​ Produkte direkt vom Bauernhof, die von den Bauernfamilien in Handarbeit veredelt werden, eine hohe Qualität und kurze Transportwege, zeichnet die „Qualitätsprodukte vom Bauern“ der Marke „Roter Hahn“ aus. Die neue Broschüre mit 83 Direktvermarktern ist nun erschienen. Drei Betriebe sind erstmals mit dabei.

21.09.2022

Aktuelles Kovieh-Preisbarometer

Die Versteigerungen des Viehvermarktungskonsortiums Kovieh sind immer ein guter Gradmesser für den Rindermarkt in Südtirol. Wir bringen hier wöchentlich die aktuellen Preistrends bei den Kälber- und Schlachtviehversteigerungen.

16.09.2022

Verspätete Einzahlung Bauernversicherung ohne Strafzuschläge

Im Zeitraum vom 17.9. bis 30.9.2022 fallen keine Strafzuschläge an.

16.09.2022

Letzte Chance für Milchprämie

Wer noch nicht um die vom Land zur Abfederung der massiven Kostensteigerung gewährte Prämie von 300 Euro pro pro Großvieheinheit angesucht hat, sollte dies schnellstens erledigen: Ansuchen sind nämlich nur noch bis Freitag, 23. September, um 12 Uhr möglich!

15.09.2022

„Auf den Spuren… deiner Vorratskammer“

Das Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren…“ der Südtiroler Bauernjugend geht in die fünfte Runde. Heuer wird getestet, wie gut sich die Südtiroler mit den heimischen Produkten und Spezialitäten auskennen. Mehr auf www.spuren.bz.it.

15.09.2022

Kampf gegen den Borkenkäfer

Ein Blick in die Wälder zeigt vielerorts in diesem Sommer ein verheerendes Bild: Ganze Berghänge sind voller offensichtlich kranker Bäume, unter den Waldbesitzern macht sich Resignation breit. Eine Bestandsaufnahme.

15.09.2022

Getreideanbau mechanisiert

Familienhotel, Gasthaus, Seilbahn und Bauernhof: Auf der Taseralm gehen Landwirtschaft und Tourismus Hand in Hand. Familie Gamper hat hier ein neues Projekt verwirklicht: Sie baut Getreide an und verarbeitet es. Was dabei nicht fehlen darf, ist innovative Technik – bei Saat, Ernte und Verarbeitung.

15.09.2022

Ein Jahr „Südtiroler Landwirt“-App

Mitte September 2021 ist der „Südtiroler Landwirt“ mit seinen Apps für Apple- und Android-Geräte gestartet. Seitdem wächst die Gruppe der Online-Leser langsam, aber stetig an.

15.09.2022

Schweinestall statt Party

Zur besseren Orientierung innerhalb des Heftes führte die „Südtiroler Landwirt“-Redaktion 1999 ein Farbleitsystem ein, das im Wesentlichen bis heute gilt. ­Genau in diesem Jahr ist Magdalena Mur vom Unteraichnerhof in Barbian geboren, auch sie ist stets um Verbesserungen auf dem Hof bemüht.

15.09.2022

Alles auf neu in Rom

Fast ein halbes Jahr früher, als eigentlich vorgesehen, kommt es am 25. September in Rom zu Neuwahlen. Eines steht schon jetzt fest: Die neue Regierung steht vor großen Herausforderungen. Umso wichtiger sind die Wahlen für Südtirol.

15.09.2022

Nachhaltigkeitstage 2022

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Landwirtschaft und Ernährung, nachhaltige Mobilität und resiliente ländliche Lebensräume waren Thema der Sustainability Days. Vorgestellt wurde dabei auch der Klimaplan Südtirol.

15.09.2022

„Weg zu neuen Technologien ebnen“

Ende Juli war die neue Direktorin des nationalen Bauernverbandes Confagricoltura, Annamaria Barrile, zu Gast in Südtirol. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich mit ihr über Digitalisierung, Nachhaltigkeit und andere Herausforderungen unterhalten.

14.09.2022

Geflügel-Produkte selbst vermarkten

Der Geflügelsektor hat stark an Bedeutung gewonnen. Die regionale Direktvermarktung von Eiern wie auch der Ab-Hof-Verkauf von Masthähnchen- oder Putenfleisch liegen im Trend und bieten neue Möglichkeiten der Vermarktung. Dabei gilt es allerdings, einige Regeln zu beachten.

13.09.2022

Großhandelspreise für Äpfel

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO in Bozen veröffentlicht regelmäßig eine Auflistung von Großhandelspreisen für verschiedene Produkte. Mit der Veröffentlichung dieser Preise für die wichtigsten Südtiroler Apfelsorten wollen wir eine Orientierung für die Lage am Apfelmarkt bieten. Die Preise für August 2022 sind jetzt verfügbar.

12.09.2022

Staatlicher Bonus für öffentliche Verkehrsmittel

Das Ansuchen muss von den Bürgern selbst gestellt werden.

02.09.2022

Nachhaltige Kellerei Bozen

Als erste heimische Kellerei hat die Kellerei Bozen einen Nachhaltigkeitsbericht nach den UN-Kriterien der SDG – Sustainable Development Goals ausgearbeitet. Dafür erhielt sie das Nachhaltigkeits-Zertifikat des Ökoinstituts Südtirol verliehen.

02.09.2022

Bonus für fragile Arbeiter

Lohnabhängige Arbeiter, die an Krankheiten leiden oder eine anerkannte ­Behinderung haben und im Jahr 2021 Anspruch auf INPS-Krankengeld hatten,­ ­haben Anspruch auf einen Bonus.

02.09.2022

Neuerungen beim „Family Act“

Das Legislativdekret Nr. 105/2022 bringt mit dem 13. August 2022 einige Neuerungen für Familien. Das Bauernbund-Patronat ENAPA bemüht sich um eine Zusammenfassung.

01.09.2022

Weiter Geld für Sanierungen

Bis Mitte Juni konnte man für Projekte zum „Schutz und zur Aufwertung der Architektur und der Landschaft im ländlichen Raum“ um Fördermittel aus dem staatlichen Wiederaufbaufonds (PNRR) ansuchen. Die Frist wurde mittlerweile verlängert.

01.09.2022

Büros am 9. September zu

Am Freitag, dem 9. September, bleiben die Bauernbund-Büros aufgrund des Betriebsausflugs ganztägig geschlossen.

01.09.2022

Sicher auf dem Traktor

Die dritte Auflage der Traktorbroschüre „Sicher unterwegs mit dem Traktor“ ­wurde vor Kurzem überarbeitet und steht den Mitgliedern nun zur Verfügung.

01.09.2022

„Auf den Spuren …“

Das Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren …“ der SBJ geht in die fünfte Runde. Heuer wird getestet, wie gut sich Südtirolerinnen und Südtiroler mit heimischen Produkten auskennen. Am 5. September geht’s los auf www.spuren.bz.it.

01.09.2022

Was vorab zu klären ist

SUAP-Meldung, Hygienemaßnahmen und steuerliche Bestimmungen – jeder Anfang ist schwer, auch oder vor allem in der ­Direktvermarktung. Walter Rier von der Abteilung Marketing im Südtiroler Bauernbund gibt im Interview einen Einblick über die komplexen Zusammenhänge.

01.09.2022

„Über Versorgungssicherheit reden“

Die Versorgungssicherheit, das Großraubwild und die neue EU-Agrarpolitik waren nur einige der Themen auf der traditionellen Europawanderung, zu der der Südtiroler Bauernbund und der EU-Abgeordnete Herbert ­Dorfmann nach Pflersch geladen hatten.

01.09.2022

Auf GVO-Freiheit achten!

Die Südtiroler Milch hebt sich durch die Kennzeichnung „ohne Gentechnik“ von anderen Milchprodukten ab. Diese Auszeichnung ist allerdings mit Vorgaben verbunden, eine davon betrifft den Ankauf neuer Tiere.

01.09.2022

Goldgelbe Vergilbung

Die Goldgelbe Vergilbung ist eine echte Bedrohung für den heimischen Weinbau, warnt das Konsortium Südtirol Wein. Mitte August ist das Monitoring 2022 gestartet.

01.09.2022

Apfelernte: Die Märkte sind unter Druck

Deutlich früher als sonst hat die Apfelernte in Europa begonnen. Noch ungewiss sind die definitiven Erntemengen, die in diesem Jahr zu erwarten sind. Die Direktoren der VIP und des VOG wagen eine vorsichtige Prognose auf Ernte und Vermarktungssaison.

01.09.2022

Wie geht Landwirtschaft im Oman?

Wer an die arabische Halbinsel denkt, dem fallen als Erstes wohl kaum Bäuerinnen und Bauern ein – und doch muss es sie auch hier geben. Wie sie Landwirtschaft betreiben und leben, will die fünfte Leserreise des „Südtiroler Landwirt“ herausfinden. Von 5. bis 15. Februar 2023 geht es in den Oman.

01.09.2022

„Begegnungen bereichern mich“

Margareth Hofer Vanzetta ist eine Frau mit großen Gedanken, geerdet, verbunden mit der Natur. Die Bäuerin auf dem Gogerer Hof im Jaufental ist Bäuerin des Jahres 2022. Als solche ist es ihr wichtig, über Nachhaltigkeit zu reden, über das Bäuerin-Sein und Frauenseilschaften.

01.09.2022

Frisches Geld für Photovoltaik

Wer an seinem Betrieb jetzt auf Photovoltaik setzen oder bestehende Anlagen ausbauen will, darf auf ­Unterstützung vom Staat über die Förderschiene „Parco Agrisolare“ hoffen. Die Zeit drängt jedoch: Bis Ende September gilt es vor allem, einen befähigten Techniker zu finden.





August 2022

31.08.2022

Regiokorn-Ernte 2022: 330 Tonnen bestes Getreide

Im Frühjahr hat IDM Südtirol eine Kampagne in Südtirols Bäckereibetrieben gestartet, um die Brotspezialitäten aus Regiokorn noch bekannter zu machen.

31.08.2022

Flächenverbrauch nimmt weiter zu

Ein sparsamer Umgang mit Grund und Boden ist nicht nur Ziel der Plattform Land, sondern auch der Südtiroler Raumordnungspolitik. Die aktuellen Zahlen der staatlichen Umweltagentur ISPRA zeigen aber ein anderes Bild. Die Plattform Land mahnt daher zum wiederholten Mal einen intelligenteren und sparsameren Umgang mit wertvollem Kulturgrund in Südtirol an.

12.08.2022

AgriJob: einfach Arbeitskräfte finden

Zuverlässig, unkompliziert und schnell: Diesem Motto ist die Jobvermittlungsplattform AgriJob treu geblieben. Wöchentlich besuchen tausende Interessierte die Webseite – der ideale Weg also, um Arbeitskräfte im In- und Ausland zu finden.

05.08.2022

Neuer Agrar- und Forstbericht

Landesrat Arnold Schuler hat gestern, Donnerstag, den neuen Agrar- und Forstbericht vorgestellt: eine ­umfassende Bestandsaufnahme und Analyse der Südtiroler Land- und Forstwirtschaft sowie der ländlichen ­Entwicklung. Ein Kapitel ist auch den Förderungen gewidmet.

04.08.2022

Eine sichere Ernte gewährleisten

Gut gerüstet in die Erntetätigkeit starten: Um Unfälle zu vermeiden, sollte jeder landwirtschaftliche ­Arbeitgeber die wichtigsten Punkte im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz kontrollieren. Hier einige wichtige Punkte, welche eingehalten werden müssen.

04.08.2022

Erste-Hilfe-Ausstattung kontrollieren

Zur Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, auf die Vollständigkeit des ­Erste-Hilfe-Koffers bzw. Verbandskastens zu achten und dabei auch das Verfallsdatum zu kontrollieren.

04.08.2022

Energieeffizienz in der Steiermark

Die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie war im Rahmen des Projektes INNOEnergie auf Lehrfahrt in der Steiermark. Ziel der Exkursion: Einblick in landwirtschaftliche Projekte zur Energieeffizienz zu erhalten und sich mit den Energieexperten der Landwirtschaftskammer zu vernetzen.

04.08.2022

Nachtragshaushalt verabschiedet

Der Südtiroler Landtag hat über den Nachtragshaushalt und auf Vorschlag von Landesrat Arnold Schuler 41,5 Millionen Euro für Trink- und Löschwasser­leitungen sowie für das ländliche Wegenetz genehmigt. Aufliegende Projekte werden damit abgearbeitet, und ab Herbst sind neue Ansuchen wieder möglich.

04.08.2022

Mit Technik Wasser sparen

Die aktuelle Wasserknappheit führt vor Augen, wie kostbar Wasser ist. Deshalb muss man schonend damit umgehen. Am Moarhof der Agentur Landesdomäne sind aus diesem Grund zwei Steuerungssysteme für die Tropfbewässerung im Test. Die ersten Erfahrungen sind vielversprechend.

04.08.2022

Sarner Wasser für Jenesiens Bauern

Um den von Trockenheit geplagten Tschögglberg mit Wasser zu versorgen, wurden viele Pläne ent- und wieder verworfen. Mittlerweile ist aber eine Lösung nahe: Seit März 2021 arbeitet man an einer Versorgungsleitung, die Wasser aus dem Sarntal nach Jenesien liefern wird.

04.08.2022

„Etwas Eigenes, das ist mir wichtig“

Vor drei Jahren haben Maria und Lorenz Tappeiner angefangen, hofeigene Produkte direkt zu vermarkten. Auf dem Moarhof in Kastelbell stellt Maria Aufstriche, Chutneys und Sirupe her: aus allem, was der Hof hergibt. Und das ist eine ganze Menge …

04.08.2022

Arbeiter richtig beschäftigen

Landwirtschaftsbetriebe, welche Erntehelfer, aber auch andere landwirtschaftliche Arbeiter beschäftigen, ­werden damit zu Arbeitgebern. Dies ist mit formellen Verpflichtungen verbunden. Der Arbeitgeber übernimmt aber auch die Verantwortung für die Handhabung des Arbeitsverhältnisses.

04.08.2022

Ausgleich für höhere Kosten kommt

Bald ist es so weit: Die Gesuchkampagne für die sogenannte Milchkuhprämie startet am 16. August 2022 um 0.01 Uhr und geht bis zum 23. September 2022 um 12 Uhr. Die Landesregierung hatte die Prämie im ­Frühjahr aufgrund der massiven Kostensteigerungen genehmigt.

04.08.2022

Diskussion (vorerst) zu Ende

Das Tauziehen hat endlich ein Ende, der Blick geht nach vorne in Richtung Zukunft. Die Abgeordneten Franz Locher, Josef Noggler und Manfred Vallazza ziehen nach der Entscheidung im Südtiroler Landtag zur ­Bettenkontingentierung Bilanz.

04.08.2022

Erhalt von Gebäuden im Mittelpunkt

Wie können Leerstände wiederbelebt, Dörfer aufgewertet und für junge Menschen lebenswert gemacht werden? Dieser Frage ging man am Auftaktabend der diesjährigen Woche der Innenentwicklung nach. Er wurde von der Plattform Land organisiert und fand in Neumarkt statt.





Juli 2022

29.07.2022

Unfallmeldungen während der Betriebsferien

Hohe Verwaltungsstrafen bei verspäteter oder nicht erfolgter Unfallmeldung bei mehr als 48 Stunden.

29.07.2022

Beitrag für psychologische Betreuung

Um den Beitrag zu erhalten, muss u.a. die staatliche Einkommens- und Vermögenserklärung ISEE abgefasst werden.

28.07.2022

Aktuelle Zuchtvieh-Preise

Wie viel ist mein Zuchtvieh wert? Welche Preise sind gerade aktuell erzielbar? Diese Fragen stellen sich wohl alle Bauern, die Tiere zu den Versteigerungen der einzelnen Viehzuchtverbände schicken. Zur Orientierung gibt es hier eine Übersicht.

21.07.2022

Schauspiel „Die Wölfe“ bringt starke Argumente auf die Bühne

Am Freitag, 1. Juli brachten die Meraner Festspiele oberhalb der Gärten von Schloss Trauttmansdorff die Uraufführung des Schauspiels „Die Wölfe“ von Luis Zagler auf die Bühne, packend und künstlerisch hochwertig inszeniert von der renommierten Regisseurin Judith Keller.

21.07.2022

Um Sanierungsförderung ansuchen

Über den Aufbaufonds (PNRR) werden Projekte zum Schutz und zur Aufwertung von Architektur und Landschaft im ländlichen Raum gefördert. Die Frist für die Abgabe der Gesuche wurde bis 30. September verlängert.

21.07.2022

Lösungen für die Praxis sind gefragt

Wir brauchen neue Rahmenbedingungen in der Bewirtschaftung der Almen und praxistaugliche Lösungen im Umgang mit dem Wolf. Dies betonten rund 200 Vertreterinnen und Vertreter der Berglandwirtschaft beim ersten Alpen.Gipfel.Europa Ende Juni in Bayern.

21.07.2022

Sanierungsberatung im Herbst

Ab sofort können sich Bäuerinnen und Bauern für die Bauernhaus-Sanierungsberatung im Oktober anmelden. Nach den Beratungsgesprächen wird ein Protokoll mit Überlegungen zur Sanierung des Bauernhauses ausgehändigt.

21.07.2022

Tag der Technik im Obstbau

Der sinnvolle Einsatz von Hebebühnen, Geräteträgern, Sensoren und anderen batteriebetriebenen Gerätschaften war ­Schwerpunktthema des diesjährigen Tages der Technik im Obstbau. Es war die 30. Auflage, die letzte, die Jakob Ganterer als Obmann des Organisationskomitees verantwortet hat.

21.07.2022

Mehr als eine Legemaschine

Ob für die Eier- oder die Fleischproduktion: Die Wahl der richtigen Hühnerrasse ist individuell. Denn egal ob Araucana, Seidenhenne, braune oder weiße Legehenne – in der Diskussion um die einzelnen Hühnerrassen wird oft vergessen, dass das Huhn mehr ist als eine Eierlegemaschine.

21.07.2022

Natur im Garten sichtbar machen

Wer einen Naturgarten sein Eigen nennt, kann dies mit einer eigenen Plakette sichtbar machen – und diese seit Kurzem auch direkt in Südtirol beantragen. Das Versuchszentrum Laimburg ist mit seinem Fachbereich ­Gartenbau seit Anfang 2022 offizielle Zertifizierungsstelle für die Plaketten.

21.07.2022

Gemeinsam gegen Verschwendung

Lebensmittel einsammeln, die sonst in der Mülltonne landen würden, und sie Bedürftigen weitergeben, das ist das Anliegen der Bröseljägerinnen und -jäger. Weil immer viel Brot übrig bleibt, haben sie sich etwas Neues ausgedacht: Seit Juni 2021 gibt es auch ein Bröselbier!

21.07.2022

„Ein Umdenken ist erforderlich“

Der derzeit festgelegte Wassernotstand in Südtirol hat auch für die Landwirtschaft maßgebliche Folgen. Landwirtschafts-Landesrat Arnold Schuler spricht von einem erforderlichen Paradigmenwechsel für die künftige Absicherung der Wasserverfügbarkeit.

21.07.2022

UaB Opfer des Bettenstopps?

Das Landestourismusentwicklungskonzept 2030, von Landesrat Schuler ­eingebracht, schlägt weiter hohe Wellen. Dabei ist der Urlaub am Bauernhof in die Schusslinie geraten.

21.07.2022

Stipendium vergeben

Für eine Projektarbeit über Algen in der Rinderhaltung bzw. die ökologische Situation dreier Gebiete haben Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer das „Seppl Lamprecht“-Stipendium erhalten.

15.07.2022

Südtirol Preis für Weinkultur

Das Konsortium Südtirol Wein hat auch heuer zwei Betriebe geehrt, die sich als Botschafter für den Südtiroler Wein und die Weinkultur ausgezeichnet haben. Die Auszeichnung geht an „Vinzenz zum feinen Wein“ in Sterzing und die „Daniel Hütte“ auf der Seceda.

14.07.2022

Wassernotstand ausgerufen: Bewässerung von Grünflächen von 9 bis 20 Uhr verboten

In Südtirol gilt im Einzugsgebiet der Etsch bis auf Widerruf der Wassernotstand. Diesen hat Landeshauptmann Arno Kompatscher gestern (13. Juli) in einer Wassernotstandsverordnung festgelegt.

14.07.2022

Pflegeleichte Balkonpflanzen und exotische Pflanzen

Am Sonntag, dem 26. Juni, ging der traditionelle Tag der Offenen Tür der Gärtnerei Laimburg über die Bühne. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr pflegeleichte Balkon- und Terrassenbepflanzungen. Wie jedes Jahr wurde eine Balkonpflanze zum Publikumssieger gewählt, nämlich eine Gelbe Dipladenie.

14.07.2022

Forschungsergebnisse unterstützen Erdbeeranbau in Südtirol

Der Anbau von Erdbeeren spielt in Südtirol eine wichtige Rolle. Bodenmüdigkeit, invasive Insekten und klimatische Veränderungen stellen die Erdbeerproduktion im Boden aber auf eine harte Probe. Daher steht das Versuchszentrum Laimburg den Erdbeerbäuerinnen und -bauern mit wissenschaftlicher Forschung zur Seite.

14.07.2022

Vielfältiger Ackerbau in Südtirol

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Berglandwirtschaft, von alten Getreidesorten bis hin zu eiweißreichen Hülsenfrüchten. Am Mittwoch, 13.07.2022, hat das Versuchszentrum Laimburg Interessierte zur Versuchsbegehung nach Dietenheim geladen.

14.07.2022

Den Alpen ganz nah: das Alpin-Programm von Fendt

Landwirtschaft in den Alpen bedeutet höchste Anforderung für Mensch und Maschine. Fendt bietet echte Spezialisten für den Berg.

14.07.2022

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang Juli ist jetzt online.

12.07.2022

Neuer „Bäuerlicher Feinschmecker“ ist da!

Eine besondere bäuerliche Küche, hofeigene Produkte, ein authentisches Ambiente und bäuerliche Gastfreundschaft bieten die heimischen Hof- und Buschenschänke. 27 bäuerliche Schankbetriebe werden im neuen Kulinarikführer „Bäuerlicher Feinschmecker“ vorgestellt.

11.07.2022

Höhere Einkommensgrenze für Landeskindergeld

Durch eine Änderung der Richtlinien kann das Landeskindergeld künftig von mehr Südtiroler Familien angesucht werden.

11.07.2022

Vergütung 200 € - automatische Auszahlung

Mit dem INPS-Rundschreiben 73 vom 24.6.2022 wurden weitere Erkenntnisse veröffentlich. Die Vergütung wird nur einmal pro Person ausbezahlt.

11.07.2022

Sozialabgaben für Selbständige in der Landwirtschaft 2022

Die NISF/INPS Sozialbeiträge für die selbständigen Bauern und deren bauernversicherten Familienmitglieder für das Jahr 2022 stehen fest. In der Tabelle sind die Beträge für die einzelnen Stufen und Altersklassen im Detail aufgelistet. Die Fälligkeiten der einzelnen Raten sind heuer der 8. August, der 16. September, der 16. November 2022 sowie der 16. Jänner 2023.

08.07.2022

Landwirtschaftszählung: Betriebe in Südtirol stabil

Die ersten Ergebnisse der staatlichen Landwirtschaftszählung sind da – und sie sind für Südtirol besonders erfreulich: Zwischen 2010 und 2020 ist die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Südtirol fast gleichgeblieben, während italienweit 500.000 Betriebe geschlossen haben.

08.07.2022

„Wir können nicht den Wolf über alles stellen“

Alpine Weidegebiete sind ein Hort der Artenvielfalt. Durch die Zunahme der Wölfe geraten diese zunehmend in Gefahr. „Wir können nicht eine Art über tausend andere stellen“, sagte der Schweizer Biologe und Wolfsexperte Marcel Züger bei einem Informationsabend des SBB und sprach sich für die Bejagung aus.

05.07.2022

Arbeitssicherheit und Coronavirus (Sars-CoV-2) – aktueller Stand

Ende Juni wurde nun das Sicherheitsprotokoll (Gemeinsames Protokoll für die Aktualisierung der Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-CoV-2/COVID-19 am Arbeitsplatz – Stand 30. Juni 2022) überarbeitet und an die aktuelle epidemiologische Lage angepasst. Das Sicherheitsprotokoll wurde von den Sozialpartnern unterschrieben und ist bis am 31. Oktober gültig.





Juni 2022

29.06.2022

Übersicht zur einmaligen Vergütung von 200€

Mit dem INPS-RD Nr. 73 vom 24.06.2022 wurden weitere Informationen zur Umsetzung des Dekret Nr. 50 veröffentlicht. Das SBB-Patronat ENAPA bemüht sich im folgenden Artikel eine kurze Zusammenfassung zu geben.

24.06.2022

Neuer Präsident für „Südtiroler Sekt“

Josef Reiterer, Gründungspräsident der Vereinigung der Südtiroler Sekterzeuger nach dem klassischen Verfahren, stellt sich nach 32 Jahren im Amt nicht mehr der Wahl. Sein Nachfolger ist Josef Romen aus Kaltern.

24.06.2022

Wolf: Praxistaugliche Lösung gefragt

Wir brauchen neue Rahmenbedingungen in der Bewirtschaftung der Almen und praxistaugliche Lösungen in Umgang mit dem Wolf. Dies betonten rund 200 Vertreterinnen und Vertreter der Berglandwirtschaft im Rahmen des ersten Alpen.Gipfel.Europa gestern in Bayern.

23.06.2022

Ausbildung als Zukunftschance

Der „Bäuerliche Notstandsfonds – Menschen helfen“ unterstützt seit über zehn Jahren die Ausbildung von Jugendlichen aus bedürftigen Familien.

23.06.2022

Höhere Einkommensgrenze für Landeskindergeld

Durch eine Änderung der Richtlinien kann das Landeskindergeld künftig von mehr Südtiroler Familien angesucht werden.

23.06.2022

Massey Ferguson mit Weitlaner Technik und Partnern in Südtirol

Massey Ferguson, eine weltweite Marke der Firma Agco, ist eine bereits 175 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte an Innovation und Erfahrung, um die stetig steigenden Anforderungen der Landwirte zu erfüllen.

23.06.2022

SBB-Büros nachmittags geschlossen

Von Montag, 4. Juli, bis Freitag, 2. September ist nur am Vormittag Parteienverkehr möglich.

23.06.2022

Batteriebetriebene Geräte

Am 29. Juni findet der Tag der Technik im Obstbau statt: Am Ladstätterhof in Meran werden wieder Maschinen und Geräte für den Obstbau vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt heuer bei batteriebetriebenen Maschinen und Werkzeugen: Sie sind leise und produzieren keine Abgase.

23.06.2022

Vier Einachser im Praxis-Check

Ohne sie würde bei der Futterbergung am Hang nichts gehen: Einachs-Geräteträger. Doch wer kann was? Und mit welchem Zubehör sammelt man das Futter am besten ein? Zeit für einen ­Vergleich von Maschinen und Anbaugeräten!

23.06.2022

Schlangen sind Freunde

Schlangen sind von großem Nutzen in der Landwirtschaft: Diese Aussage mag verwundern – doch erfüllen Schlangen in unseren Wiesen und Feldern tatsächlich wichtige und unersetzliche Aufgaben.

23.06.2022

Gebührennachlässe nutzen

Wer ab dem Jahr 2023 die gesetzlich vorgesehenen Gebührenermäßigungen für den Wasserzins in Anspruch nehmen möchte, muss innerhalb 30. September 2022 die jeweiligen Voraussetzungen dem Amt für ­nachhaltige Gewässernutzung mitteilen.

23.06.2022

Das Klassenzimmer am Bauernhof

Gewonnen! Eine dritte Klasse der Grundschule Eppan hat als Dankeschön für ihren Brief an die Bäuerin/den Bauern einen Besuch auf einem Schule-am-Bauernhof-Betrieb bekommen. Und hat am Haflingerhof in Jenesien einen unvergesslichen Schultag erlebt.

23.06.2022

„Wolf ist ein Brandthema“

Die Meraner Festspiele bringen von 1. bis 22. Juli das Stück „Die Wölfe“ zur Uraufführung. Das Theaterstück soll Zuseher für das Thema Wolf sensibilisieren, betont Festspiele-Präsident Philipp Genetti im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“.

23.06.2022

Gärtner: Stephan Kircher übernimmt

Spatenübergabe bei den Südtiroler Gärtnern: Valtl Raffeiner tritt in die zweite Reihe und übergibt die ­Obmannschaft an seinen bisherigen Stellvertreter Stephan Kircher. Ein Grund zum Danken bei der diesjährigen Vollversammlung. Auch zwei neue Mitglieder wurden begrüßt.

23.06.2022

Ein Abschluss als Startschuss

Drei Bäuerinnen, ein Bauer, vier Höfe: jede/-r eigen und besonders. Was sie aber alle gemeinsam haben: konkrete Entwicklungspläne für die nähere Zukunft. Das wurde beim ersten Vormittag der Abschlussgespräche für die zweite Auflage der Direktvermarkter-Akademie deutlich.

22.06.2022

Beeren und Steinobst: Ernte hat begonnen

Heuer stehen alle Zeichen auf ein erfolgreiches Erntejahr für Beeren und Steinobst. Wenige Frostnächte im Frühjahr und gute Witterung sorgen für eine ausgezeichnete Qualität der Früchte. Der Ernteertrag wird insgesamt höher ausfallen als letztes Jahr.

20.06.2022

Forschung für hochwertige Kirschen

Das Versuchszentrum Laimburg begleitet die Bäuerinnen und Bauern seit Beginn des Kirschanbaus in Südtirol und liefert wissenschaftliche, objektive Erkenntnisse. Am Freitag, den 17. Juni, fand in Fragsburg bei Meran eine Versuchsbegehung statt.

20.06.2022

Vorsicht bei Arbeit in der Hitze

Heuer sind die hohen Temperaturen schon früher eingetreten, und das auch für lange Zeiträume. Die Hitze kann für Landwirte und deren Arbeitnehmer, die im Sommer im Freien arbeiten, zu einem Gesundheitsproblem werden. Mit einfachen Schutzmaßnahmen lässt sich diesen Gefahren vorbeugen.

17.06.2022

„Der Wolf ist für die Biodiversität klar negativ“

Der Schweizer Biologe Marcel Züger referiert am 6. Juli in Vahrn zum Umgang mit Wölfen in der Schweiz – und was Südtirol daraus lernen kann. Züger räumt dabei mit Vorurteilen über die ökologische Bedeutung des Wolfs auf. Und er betont: Herdenschutz funktioniert nicht ohne Bejagung.

17.06.2022

„Bevölkerung miteinbeziehen“

Zu seiner ersten Sitzung unter Südtiroler Vorsitz hat sich Mitte Juni das ­Koordinierungs- und Lenkungskomitee des Nationalparks Stilfserjoch im Landhaus 1 in Bozen getroffen.

16.06.2022

Vom Veganen Eis bis zum Quittensüßwein

Eine Vielzahl an verschiedenen Diplomprodukten wurde ihm Rahmen ihres Abschluss, von den Schülern und Schülerinnen der FS Laimburg, vorgestellt.

16.06.2022

Post der ASWE

Neue Anspruchsvorraussetzungen und Kriterien für das Landeskindergeld werden im Schreiben erläutert.

16.06.2022

Befreiung ­beantragen!

Die Rentenbefreiung für Junglandwirte muss jetzt angefragt werden.

16.06.2022

Fragen zum Kindergeld

Beim Landeskindergeld gibt es ab Juli dieses Jahres einige Neuerungen. Das Patronat ENAPA klärt in diesem Beitrag einige häufig gestellte Fragen.

09.06.2022

Wichtiges zur „Sabatini“-Förderung

In den vergangenen Jahren wurde die staatliche „Sabatini“-Maschinenförderung immer beliebter. Was viele j­edoch nicht wissen, ist, dass vor bzw. nach dem Beitragsgesuch einige wichtige Aspekte zu beachten sind.

09.06.2022

Die Culinary Craft Academy

In der BASIS Vinschgau wurde eine Küche eingerichtet, die angemietet werden kann. In der Culinary Craft Academy (CCA) wird künftig geforscht, getüftelt und Weiterbildung im Bereich Kulinarik angeboten.

09.06.2022

Inhalte jetzt auf „mein SBB“

Alle wichtigen Informationen zum Thema Arbeitssicherheit gibt es jetzt auf "mein SBB".

09.06.2022

Geänderte Milchmengen-Meldung

Die Meldung der Milchmengen von Direktverkäufern, Genossenschaften und anderen milchverarbeitenden ­Betrieben ist neu geregelt worden: Ab 1. Juli 2022 müssen außer den Kuhmilchmengen auch die Mengen von Schaf- und Ziegenmilch im SIAN (Sistema Informativo Agricolo Nazionale) gemeldet werden.

09.06.2022

Neue Gesetze, aber alte Probleme

Landwirtschaftliche Produkte zu Schleuderpreisen: ein Bild, das es in Supermärkten auch ­hierzulande immer wieder gibt, und das trotz eigentlich strenger Regeln. Warum die Produzenten gegen den freien Markt nach wie vor oft machtlos sind.

09.06.2022

Persönliches Auffangnetz schaffen

Der Mutualitätsfonds I.S.T. Milch soll helfen, das Einkommen aus der Milchproduktion langfristig abzusichern. Wie dieser Fonds funktioniert und warum es wichtig ist, dass jetzt möglichst viele diesem Fonds beitreten, war kürzlich Thema eines Webinars.

09.06.2022

Kollektivvertrag verabschiedet

Ende Mai ist nach längeren, zähen Verhandlungen der gesamtstaatliche Kollektivvertrag für landwirtschaft­liche Arbeiter erneuert worden. Er sieht unter anderem Lohnerhöhungen von insgesamt 4,7 Prozent für zwei Jahre vor. Damit bleibt die Kaufkraft der Arbeitnehmer erhalten.

09.06.2022

Sich selbst vom Thron gestoßen

Im Jahr geboren, als der Südtiroler Bauernbund den „Landwirt“ ganz übernommen hat und ihn zum ­„Südtiroler Landwirt“ machte: Andreas Gschleier, Jahrgang 1984, ist den umgekehrten Weg gegangen. Er hat seinen Obst- mit einem Weinhof zu einer Betriebsgemeinschaft zusammengelegt.

09.06.2022

Humus, Balsam für den Boden

Was Humus alles kann, war Thema des ersten Bodensymposiums in Terlan. Er sorgt für gute Bodenstruktur, Fruchtbarkeit und Stabilität. Was ihn wegen der Klimaerwärmung zudem interessant macht: Humus bindet Kohlenstoff. Was aber nicht bedeutet, dass er die CO2-Emissionen kompensieren kann.

07.06.2022

Geotrac-Supercup-Entscheid

Nach einer 25-jähriger Erfolgsgeschichte findet heuer zum letzten Mal der Geotrac Supercup Entscheid statt. Ab dem nächsten Jahr gibt es den Lintrac-Supercup.

01.06.2022

Einreisen ab 1. Juni 2022

Die Einreisebestimmungen wurden aufgelockert.





Mai 2022

31.05.2022

Berglandwirtschaft schafft Sicherheit

Den Weltbauerntag am Mittwoch, dem 1. Juni und den zugleich begangenen Tag der Milch, nimmt der Sennereiverband zum Anlass, ein „Nebenprodukt“ der Berglandwirtschaft in den Fokus zu rücken.

27.05.2022

Schweden will Wolfsbestand halbieren

Die schwedische Regierung ist der Ansicht, dass der heimische Wolfsbestand zu groß geworden ist und plant daher den Abschuss von bis zu jedem zweiten Tier. Die aktuelle Wolfspopulation wird in Schweden auf etwa 400 Tiere geschätzt.

27.05.2022

Das Comeback des ländlichen Raumes

Nach schwierigen Jahren, die von Abwanderung und strukturellen Nachteilen geprägt waren, feiert der ländliche Raum ein Comeback. Trotzdem steht der ländliche Raum vor großen Herausforderungen, war das Fazit der Jahrestagung der Plattform Land zum Thema „Zukunft Land“.

27.05.2022

Bauernversicherung - Fälle aus der Praxis: Streichung

Eine Frau ist Betriebsinhaberin und trägt ihren Mann nach der Hochzeit in die Bauernversicherung ein. Vier Jahren später folgt die Scheidung. Ihr nun Ex-Mann arbeitet weiterhin auf dem Hof und sie zahlt die Pflichtbeträge für ihn ein. Fünf Jahre später erreicht er die Rentenvoraussetzungen und bezieht seine Rente. Ein Jahr später teilt ihm das NISF/INPS mit, dass er diese ungerechtfertigt erhält und diese zurückzahlen muss – was ist passiert?

27.05.2022

Renten im beitragsbezogenen System?

Beitragsbezogen bedeutet vereinfacht: Das was ich einzahle, erhalte ich später als Rente. Wer also wenig einzahlt, erhält somit im Alter weniger Rente.

27.05.2022

Unfall auf dem Arbeitsweg – was wird entschädigt?

Der Begriff "Wegeunfall" bezieht sich normalerweise auf einen Verkehrsunfall, der einem Lohnabhängigen auf dem üblichen Arbeitsweg ereignet und eine dauerhafte oder vorübergehende Arbeitsunfähigkeit zur Folge hat.

26.05.2022

Bauernbund Österreich: David Süß neuer Direktor


David Süß wurde zum neuen Direktor des Österreichischen Bauernbundes bestellt. Er folgt auf Norbert Totschnig, der vergangene Woche als neuer Landwirtschaftsminister angelobt wurde.

26.05.2022

Europa braucht dringend Regen

Ausgiebiger Regen wird in den kommenden Wochen nach einer zu trockenen Periode benötigt, damit es in Europa für die Ernte 2022 bei einem recht guten Ertragsniveau bleiben kann. Das berichtet der Wissenschaftliche Dienst der Europäischen Kommission.

26.05.2022

Schäden melden

Murmeltiere sind Schädlinge, deshalb wurden wieder Tierabschüsse genehmigt.

26.05.2022

Streichung aus Bauernversicherung

Eine Frau ist Betriebsinhaberin und trägt ihren Mann nach der Hochzeit in die Bauernversicherung ein. Vier Jahre später folgt die Scheidung. Ihr Ex-Mann arbeitet weiterhin auf dem Hof, und sie zahlt die Pflichtbeträge für ihn ein. Fünf Jahre später erreicht er die Rentenvoraussetzungen und bezieht seine Rente. Ein Jahr später teilt das NISF/INPS mit, dass er diese ungerechtfertigt erhält und diese zurückzahlen muss. Was ist passiert?

26.05.2022

Übersicht über neue Maßnahmen

Am 17. Mai wurde das Dekret Nr. 50 mit einigen Neuerungen im Sozialbereich erlassen. Das Bauernbund-Patronat ENAPA ­bemüht sich, im folgenden Artikel eine kurze Zusammenfassung zu geben.

26.05.2022

Infos zu Invalidität und Pflege

Welche Arten der Invalidität es gibt und wie die Festlegung der verschiedenen Pflegestufen gehandhabt wird, fasst dieser Artikel zusammen.

26.05.2022

Das beitragsbezogene System

Wie die Rente nach dem beitragsbezogenen System berechnet wird, erklärt das Patronat ENAPA in diesem Artikel.

26.05.2022

Unfall auf dem Arbeitsweg

Wann entschädigt das INAIL einen Unfall auf dem Arbeitsweg? Welche Ausnahmen gibt es? Worauf ist zu ­achten? Antworten auf diese Fragen bietet dieser Artikel.

26.05.2022

Biomasse vielseitig nutzen

Aus Biomasse Wärme zu gewinnen und gleichzeitig Kompost oder Pflanzenkohle, ist mit innovativen ­Technologien möglich. Die Abteilung Innovation & Energie im Südtiroler Bauernbund hat im Rahmen des Projektes ­INNOEnergie eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema organisiert.

26.05.2022

Bauer sucht (und findet) Rat

Wem der Job zu viel wird, der kann wechseln. Nach Konflikten geht man auf Abstand. Auf Bauernhöfen ist das nicht möglich. So entstehen manchmal Situationen, die nicht mehr allein zu bewältigen sind. Die Straßenzeitung zebra. hat mit Nicole Irsara von der bäuerlichen Lebensberatung gesprochen.

26.05.2022

Vertrauen in BNF bleibt ungebrochen

Seit mehr als drei Jahrzehnten hilft der Bäuerliche Notstandsfonds (BNF) unverschuldet in Not ­geratenen Familien. Im letzten Jahr haben erstmals mehr nicht-bäuerliche Personen als bäuerliche Hilfe beantragt.

26.05.2022

Fünf Nischenprodukte im Porträt

Nischenprodukte bedienen zwar nur eine bestimmte Klientel, dafür sind sie aber exklusiv und ein perfektes Alleinstellungsmerkmal. Fünf Direktvermarkter erklären in Interviews, wie sie „ihr“ Produkt gefunden haben und was sie dabei besonders überrascht hat.

26.05.2022

Gewürztraminer ist Wein des Jahres

Am 19. Mai fand die 23. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend statt. Insgesamt wurden 38 Weine in den Bewerb geschickt. Der „Wein des Jahres“ ist diesmal ein Gewürztraminer und kommt aus Tramin.

24.05.2022

Südtiroler Wein in der Wiener Hofburg

VieVinum, die bedeutendste Weinmesse Österreichs, lud vom 21. bis 23. Mai in die Hofburg von Wien. Südtirol hatte heuer die Ehre, Gastland zu sein und präsentierte seine Kellerschätze in der Hofburg Lounge sowie bei einer Masterclass.

20.05.2022

Hagelschutzkonsortium: neuer Obmann

Das Hagelschutzkonsortium hat einen neuen Obmann gewählt. Zudem wurden der Verwaltungsrat, der Aufsichtsrat und das Schlichtungskollegium in der Vollversammlung der Mitglieder des Konsortiums am Donnerstag, dem 28. April, neu bestellt.

17.05.2022

Sehnsucht Familie

Familie ist wertvoll, Familie ist besonders und Familie ist unersetzlich. Sie verdient Anerkennung und Unterstützung, fordert die Südtiroler Bäuerinnenorganisation am Internationalen Tag der Familie am 15. Mai.

14.05.2022

Die Stimme der Senioren hörbar machen

Den Anliegen der älteren Menschen am Hof eine Stimme geben und dafür sorgen, dass diese auch Gehör findet: Das hat sich die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund zum Ziel gesetzt. Bei der Landesversammlung in Nals stellten die bäuerlichen Senioren am heutigen Samstag (14. Mai) ihr überarbeitetes Leitbild vor.

13.05.2022

Unfall und Krankheit

Landwirte müssen bestimmte Dinge beachten, wenn es um die Absicherung bei Unfällen und Krankheiten geht.

13.05.2022

Anträge werden nachgereicht

INPS Anträge werden nun nachgereicht.

13.05.2022

Neues für Familien­

Es wird weitere Maßnahmen zur Unterstützung von Familien geben.

13.05.2022

Zuschuss der Region beantragen

Ab sofort können die Gesuche für den Zuschuss auf die Rentenversicherung der Bauern gestellt werden. Dafür müssen einige Bedingungen erfüllt werden.

13.05.2022

Beitrag zur Zusatzrente

Bergbauern können jetzt selbst die Voraussetzungen schaffen, um 2023 einen Beitrag auf die Zusatzrente ­beantragen zu können.

13.05.2022

Unfälle rasch melden

Es ist sehr wichtig Arbeitsunfälle innerhalb 48 Stunden zu melden, ansonsten wird das Tagegeld erst ab dem Tag der Meldung ausbezahlt.

13.05.2022

Arbeitssicherheit und Coronavirus – aktueller Stand

Was das neue Sicherheitsprotokoll im Bezug auf das Coronavirus vorsieht und welche Maßnahmen bis Ende Juni 2022 gelten, lest ihr im Artikel.

13.05.2022

Staatliche Förderungen der ISMEA

Die staatliche Behörde ISMEA bietet über verschiedene Schienen Förderungen für Investitionsprojekte in der Landwirtschaft.

12.05.2022

Kosten fair auf alle verteilen

Während die Produktionskosten seit zwei Jahren rasant steigen, mussten Südtirols Bergbauern auch 2021 mit einem leicht rückläufigen Milchpreis auskommen. Diese ernüchternde Bilanz zog der Sennereiverband Südtirol bei seiner Vollversammlung.

12.05.2022

Gefordert, aber nicht überfordert

Klare Entscheidungen und kleine Fluchten brauchen Direktvermarkter in ihrem fordernden Alltag. Alexander Agethle und Erwin Eccli wissen ein Lied davon zu singen. Was der eine schon kann und der andere noch lernen muss: konsequent auch mal Nein zu sagen.

12.05.2022

eTestDays: 15 Bauernhöfe mit dabei

67 Südtiroler Betriebe – darunter 15 Bauernhöfe – können im Mai emissionsfrei angetriebene Fahrzeuge Probe fahren. Erste Fahrzeuge wurden vergangene Woche in Bozen übergeben.

12.05.2022

LTEK 2030+: ein Konzept, viele Fragezeichen

Eine Bettenobergrenze, qualitatives Wachstum statt Menge und mehr Nachhaltigkeit in Südtirols Tourismus sind die Grundpfeiler des Landestourismusentwicklungskonzepts (LTEK) 2030+. Es basiert auf einer Studie, die kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

12.05.2022

Einkommen langfristig absichern

Eine langfristige Lösung zur Stabilisierung des Einkommens der Milchbauern ist jetzt verfügbar: Das Hagelschutzkonsortium hat in Zusammenarbeit mit dem Sennereiverband Südtirol den Milchfonds I.S.T. gegründet. 30 Prozent zahlt der Bauer selbst in den Fonds ein, 70 Prozent fördert die EU.

12.05.2022

Guter Rat vom Finanzfachmann

Steigende Kosten, sinkende Einnahmen und finanzielle Engpässe: Wer in der aktuellen Lage finanziellen Rat sucht, ist bei den Bauernbund-Finanzierungsberatern genau richtig. Jetzt wurde das bewährte Team auf vier Berater erweitert.

12.05.2022

Wie man Arbeitsunfälle vermeidet

Leider haben sich in letzter Zeit einige schwere Arbeitsunfälle in der Landwirtschaft ereignet. Die Unfall­untersuchung zeigt: Viele der schweren Arbeitsunfälle hätten vermieden werden können.

12.05.2022

Erste Stadeltour im Unterland

Der Tschauphof in Montan, der Unichhof in Aldein und die Hofkäserei Learner waren Ziel der ersten Stadeltour: Ziel dieses neuen Formates ist es, Direktvermarkterinnen und Direktvermarkter zusammenzubringen. Damit sie Erfahrungen und Tipps austauschen können.

11.05.2022

Kostenanstieg: Stimmung düster

Südtirols Bäuerinnen und Bauern blicken besorgt in die Zukunft: Sowohl im Obst-, Wein- als auch Milchsektor rechnen die Befragten mit unzureichenden Auszahlungspreisen für dieses Jahr.

10.05.2022

Gefordert, aber nicht überfordert

Klare Entscheidungen und kleine Fluchten brauchen Direktvermarkter in ihrem fordernden Alltag. Alexander Agethle und Erwin Eccli wissen ein Lied davon zu singen. Was der eine schon kann und der andere noch lernen muss: konsequent auch mal Nein zu sagen.

10.05.2022

Vom Direktor zum Minister

Der derzeitige Direktor des Österreichischen Bauernbundes, Norbert Totschnig, folgt Elisabeth Köstinger als Landwirtschaftsminister nach. Dies gab Bundeskanzler Karl Nehammer heute, Dienstag, in einem Pressegespräch bekannt. Totschnig stammt aus Tristach in Osttirol.

10.05.2022

Nachhaltigkeit: „Bauernbund ist sehr vorbildlich“

Auf Wunsch des SBB hat die Schulkasse 3 C des Realgymnasiums Meran mit Unterstützung des Ökoinstituts Südtirol einen Nachhaltigkeitscheck durchgeführt. Fazit: Der SBB ist im Bereich Nachhaltigkeit sehr vorbildlich. Als Dank erhält die Schulklasse eine Spende, die an ein Projekt in Äthiopien geht.

05.05.2022

Um Sanierungsförderung ansuchen

Über den Aufbaufonds (PNRR) werden Projekte zum Schutz und zur Aufwertung von Architektur und Landschaft im ländlichen Raum gefördert. Die Frist für die Abgabe der Gesuche wurde bis 15. Juni verlängert.

02.05.2022

Einreisen ab 1. Mai

Eine neue Verordnung locktert die Einreisebestimmungen auf.





April 2022

29.04.2022

Biodiversität und Almen

Die Veranstaltung „Alpen.Gipfel.Europa“ in Bayern geht auf die Rolle der Berglandwirtschaft für den Natur- und Lebensraum in den Alpen ein.

29.04.2022

Hörner, Milchzähne und mehr

Sabine Weifner vom Rainerhof in Hafling war im Februar zu Gast in der dritten Klasse Grundschule in Vilpian. Eine ganz ­besondere Schulstunde, denn die Bäuerin brachte im Rucksack die bäuerliche Welt ins Klassenzimmer …

29.04.2022

Goldgelbe Vergilbung ist ernste Bedrohung

Trotz aller Appelle und Warnungen breitet sich die Goldgelbe Vergilbung in Südtirol weiter aus. Mehrere ­Verbände rufen daher eindrücklich dazu auf, befallene Rebstöcke konsequent und verlässlich zu roden.

28.04.2022

FSME: Tragisch, weil vermeidbar

Ein Biss, und schon ist es passiert: Mit den wärmeren Temperaturen steigt auch wieder die Aktivität von ­Zecken. Und damit das Risiko, durch diese Tierchen mit einer gefährlichen Krankheit infiziert zu werden. ­Hannes Tischler, Arzt in der Neurologie in Meran, klärt auf.

28.04.2022

Sustainapple: Pioniere gehen voraus

Mehr als 20 Bauern aus ganz Südtirol trafen sich unlängst zu einem Workshop, um Themen wie Biodiversität, Bodenleben, Wasser- und Klimaschutz nicht nur anzugehen, sondern die Nachhaltigkeitsstrategie sustainapple der Südtiroler Obstwirtschaft weiterzuentwickeln.

28.04.2022

Nützlinge im geschützten Anbau

Spinnmilben, Weiße Fliege, Thripse: Im geschützten Anbau können wegen der warmen Temperaturen verstärkt Schädlinge auftreten. Nützlinge können hier Abhilfe schaffen. Für Einsteiger in diese Materie geben Beraterinnen und Berater wichtige Tipps. Zum Beispiel im Rahmen des ELER-Projekts INNOProdukte.

28.04.2022

Rechnungslegung auch für Produkte

Produkte vom Hof sind nicht nur ein Angebot für die Gäste, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht attraktiv für jeden UaB-Betrieb. Die „Roter Hahn“-Gästeverwaltung bietet nun eine Erleichterung: Die Ausstellung von Rechnungen für den Produktverkauf ist nämlich mit nur wenigen Klicks erledigt.

28.04.2022

Arbeitskräfte mehr denn je ­gefragt

Wer hilft mir in diesem Jahr bei den Arbeiten in Feld und Wiese – und woher kommen meine Erntehelfer? ­Diese und ähnliche Fragen stellen sich in diesen Wochen Tausende Bäuerinnen und Bauern im Land. Die aktuelle Weltlage macht die Suche nicht einfacher ...

28.04.2022

Wichtiges Signal zur ­richtigen Zeit

In Zeiten, wo eine schlechte Nachricht die andere zu jagen scheint, war die Meldung vom ­vergangenen Freitag sehr wohltuend: Im Herbst gibt es pro Milchkuh 300 Euro aus dem ­Landeshaushalt. Dennoch bleibt noch viel zu tun ...

22.04.2022

15 Millionen Euro für die Milchwirtschaft

Unterstützung aus dem Landeshaushalt haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrat Arnold Schuler beim heutigen (22. April) Treffen mit dem Südtiroler Bauernbund und den Vertretern der Milchwirtschaft zugesichert.

22.04.2022

Wassernotstand ausgerufen

Wegen der weiterhin ausbleibenden Niederschläge hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute den Wassernotstand im Einzugsgebiet der Etsch ausgerufen. Es gilt die „mittlere Aufmerksamkeitsstufe“.

22.04.2022

Plattform Land: GIS-Erhöhung für Leerstände ist richtig

Seit 2017 setzt sich die Plattform Land für eine bessere Nutzung von Leerständen ein. Die kürzlich beschlossene GIS-Erhöhung für Leerstände ist da ein wichtiger und konkreter Schritt in Richtung Wiederbenutzung. Weitere Maßnahmen müssen aber folgen.

21.04.2022

Reduzierung Bauernversicherung November–Dezember 2020 sowie Jänner 2021

Die Anträge um Reduzierung der Bauernversicherung der Monate November und Dezember 2020 sowie Jänner 2021 wurden vom INPS bearbeitet.

15.04.2022

unVERZICHTbar: Frauen in Führungspositionen

Der zweite Lehrgang „Bäuerinnen in Führungspositionen“ zeigt die Notwendigkeit des Frauennetzwerkes, des Austausches und der gegenseitigen Unterstützung.

14.04.2022

Förderung für Betriebsleiterinnen

Der italienische Staat fördert die Neugründung bzw. Erweiterung von Betrieben, die von Frauen geführt ­werden. Wer Anspruch hat und wie das Ansuchen gestellt wird, erklärt der folgende Artikel.

14.04.2022

Qualitätsprodukte im Laufschritt

Im Projekt „Monslive“ geht es um die Verbindung von Natur, Sport und Ernährung. Dinge, die in Südtirol einen hohen Stellenwert besitzen. Der Südtiroler Bauernbund hat den Koch Chris Oberhammer und den Läufer Gianni Poli bei der Umsetzung unterstützt.

14.04.2022

Bring deine Idee zum Erfolg

Die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie sucht wieder einen geeigneten Betrieb für die Umsetzung ­einer Crowdfunding-Kampagne. Bis zum 30. April können sich Betriebe bewerben.

14.04.2022

Neuer Partner für Landwirte

Die Bauernbund-Abteilung Innovation ist Partner des NOI Techparks in Bozen und erste Anlaufstelle für Bäuerinnen und Bauern mit neuen Produktideen. Konkrete Hilfestellung bietet hier zum Beispiel die Versuchsküche „Kitchen Lab“ unter der Leitung von Ben Schneider.

14.04.2022

VFA: gutes Jahr und positiver Ausblick

Die Anmeldungen von freiwilligen Helfern und die finanzielle Situation sind vielversprechend: Nach zwei Corona-bedingt schwierigen Jahren wagt der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) bei seiner Vollversammlung einen zuversichtlichen Blick in das Jahr 2022.

14.04.2022

Kleine Perlen mitten im Atlantik

Über eine Woche lang haben knapp 30 reisehungrige Leserinnen und Leser des „Südtiroler Landwirt“ die ­Inselgruppe der Azoren kennengelernt und viel Wissenswertes darüber erfahren, wie dort Landwirtschaft ­betrieben wird. Dabei erlebten sie auch so manche Überraschung ...

14.04.2022

Beihilfen für Tiergesundheit

Ab sofort, bis spätestens 15. Juli müssen die jährlichen Ansuchen um die Beihilfe zur Förderung des Tierwohls und der Tiergesundheit eingereicht werden. Das Beitragsansuchen ist nur online möglich, kann aber an andere Personen oder einen Verband delegiert werden.

14.04.2022

Das Pustertal: ideal für Kartoffeln

Die „Puschtra Erdäpfel“ sind nicht zufällig bekannt und weitum geschätzt: Vielmehr ist das Pustertal prädestiniert dafür, gesunde Saatkartoffeln zu produzieren. Viele Faktoren tragen dazu bei. Welche das sind, erklärt dieser Beitrag.

14.04.2022

Solide Unterstützung wird kommen

Mit der Situation in der Milchwirtschaft haben sich der Südtiroler Bauernbund, Interessensvertreter aus der Milchwirtschaft und die Landesverwaltung diese Woche wieder befasst. Klar ist, dass es eine solide ­Unterstützung geben wird – von mehreren Seiten.

08.04.2022

Ostern: Warum heimische Eier besser sind!

Sie gehören zum Osterfest einfach dazu: schön gefärbte Ostereier. Beim Kauf sollten die Konsumentinnen und Konsumenten zu Eiern von heimischen Bauernhöfen greifen. Sie sind nicht nur garantiert aus Freilandhaltung, sondern haben auch die kürzesten Transportwege.

06.04.2022

Erhöhung der Milch-Auszahlungspreise notwendig

Damit Südtirols Milchbauern und Milchbäuerinnen langfristig überleben können, müssen dringend die Milch-Auszahlungspreise angehoben werden. Dafür machen sich die Handelskammer Bozen, der Hoteliers- und Gastwirteverband sowie der Südtiroler Bauernbund stark.

06.04.2022

2021: Sehr gutes Jahr für Weine

Späte Lese und schönes Erntewetter sorgen für Frucht und Eleganz: Die Trauben konnten optimal ausreifen und dank hoher Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht viel Aroma ausbilden. Das Ergebnis sind außergewöhnliche Weißweine und gute bis sehr gute Rotweine.

04.04.2022

Spannende Einblicke schaffen Ideen

Durch die Stadelgespräche und die Stadeltouren soll die Gemeinschaft unter Direktvermarkterinnen und Direktvermarktern gestärkt werden. Im Fokus steht beim Besuch auf unterschiedlichen Bauernhöfen vor allem der gegenseitige Austausch.

04.04.2022

Lokale Produkte sichtbar machen

Laufend auf den Wert lokaler Lebensmittel aufmerksam zu machen, das haben sich der Sternekoch Chris Oberhammer und der New-York-Marathongewinner Gianni Poli zum Ziel gesetzt und die Monslive Tour 2022 ins Leben gerufen.

01.04.2022

Jubel im Klassenzimmer

Nach dem Schreibwettbewerb „Schule am Bauernhof“ wurden 15 Klassen überrascht und erhielten einen Gutschein für einen Besuch auf einem Bauernhof.

01.04.2022

Förderung forstliche Maschinen

Ab 4. April können Waldeigentümer und Holzschlägerungsunternehmen wieder um eine Förderung für den Ankauf von forstlichen Maschinen ansuchen.

01.04.2022

Biodiversität – was tun?

Maßnahmen der Landwirtschaft für die Biodiversität gehen in der Regel mit einem Mehraufwand oder mit ­Produktionsverlust einher. Ein Ausgleich für die Betriebe ist darum unerlässlich. Um diese und andere Handlungsoptionen für Südtirols Landwirtschaft geht es im vierten und letzten Teil der Serie zur Artenvielfalt.

01.04.2022

Begleiter schon ein Leben lang

Schon von Kindesbeinen an wusste Martin Kaser vom Großplonerhof in Lüsen, dass er Bauer werden würde. Deshalb gehörte der „Südtiroler Landwirt“ schon früh zu seiner Lektüre. Kaser ist 1970 geboren. In dem Jahr wurde der Südtiroler Bauernbund Mitherausgeber des „Freundes der Bauern“.

01.04.2022

Zeit für den Mountainbike-Fonds

Ab sofort nimmt der Südtiroler Bauernbund wieder Ansuchen um eine finanzielle Unterstützung aus dem Mountainbike-Fonds für das Jahr 2023 entgegen.

01.04.2022

WIFO-Wirtschaftsbarometer

Durchwachsen ist laut Wirtschaftsbarometer des Wirtschaftsforschungsinstituts WIFO das Geschäftsklima in der heimischen Landwirtschaft: Obst- und Kellereigenossenschaften sind eher positiv gestimmt, bei den Sennereien und Molkereien ist die Stimmung dagegen etwas trüb.





März 2022

31.03.2022

Einreisebestimmungen zum 30. April verlängert

Eine neue Verordnung verlängert die aktuellen Maßnahmen bis zum 30. April.

31.03.2022

Eine Chance: Verkauf direkt ab Hof

Der Südtiroler Bauernbund will die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe mit Direktvermarktung steigern. Hans J. Kienzl, Leiter der ­Abteilung Marketing, erklärt im Interview, wie diese Nische ausgebaut werden soll und welche Rolle dabei die Beratung spielt.

31.03.2022

Silage in Fütterung nachweisbar

Nach rund drei Jahren Arbeit sind kürzlich die Ergebnisse des EFRE-Projekts Heumilch vorgestellt worden. Ziel des Projekts war es, eine Analysemethode zum Nachweis des Einsatzes von Gras- und Heusilage in der Fütterung der Kühe zu entwickeln. Und damit für die Zertifizierung des Produkts Heumilch.

31.03.2022

Neues zu Rechnungen vom Ausland

Beim Reverse-Charge-Verfahren geht die Verpflichtung zur Abrechnung der Mehrwertsteuer auf den Kunden über, deshalb spricht man auch von einer Umkehr der Steuerschuldnerschaft.

31.03.2022

Der goldene Weg im Vertrieb

Vom Ab-Hof-Verkauf über die Gastronomie bis hin zum Großhandel gibt es für Direktvermarkterinnen und ­Direktvermarkter viele Möglichkeiten, die eigenen Produkte zu vermarkten. Aber welcher Mix an Absatzwegen ist der am besten geeignete? Hier eine Übersicht über die Vertriebswege.

31.03.2022

Hohe Kosten: Unterstützung kommt

Die stark gestiegenen Produktionskosten bringen viele Betriebe in Schwierigkeiten. Bei seiner letzten Sitzung hat der Landesbauernrat rasche Hilfe gefordert und zugesagt bekommen. Diskutiert wurden auch der Bettenstopp und die Entwicklung der Pacht- und Grundstückpreise. 

29.03.2022

Verein Freiwillige Arbeitseinsätze: gutes Jahr und positiver Ausblick

Nach zwei Corona bedingt schwierigen Jahren mit vielen Unsicherheiten blickte der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) auf der Vollversammlung zuversichtlich auf das Jahr 2022. Die Anmeldungen von freiwilligen Helfern und die finanzielle Situation sind vielversprechend.

29.03.2022

Corona: Lockerungen ab 1. April

Am 31. März endet der staatliche Covid-19-Notstand. Damit gelten ab 1. April neue, etwas lockerere Corona-Regeln. Ziel ist, so weit wie möglich in den Normalzustand zu kommen, aber dennoch weiterhin achtsam zu sein. Die neuen Regeln gelten bis 30. April.

24.03.2022

Oberkuinhof abgebrannt

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Familie des Oberkuinhofes ­rufen alle bäuerlichen Organisationen von Gsies in Zusammenarbeit mit dem „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ auf.

18.03.2022

Reduzierung der Sozialabgaben Februar 2021

Landwirten steht aufgrund der Corona-Pandemie eine Reduzierung der Bauernversicherungsbeträge zu. Nun steht das Vorgehen für die Sozialabgaben für Februar 2021 fest.

18.03.2022

Wenn das Handgelenk schmerzt

Das sogenannte Karpaltunnelsyndrom ist eine Berufskrankheit, die eine starke Belastung darstellen kann. Häufig wird sie jedoch nicht als Berufskrankheit erkannt. Wie sie entsteht und wie man sie richtig meldet, schildert der folgende Beitrag.

18.03.2022

Fragen zur Familienleistung

Die einheitliche Familienleistung bündelt verschiedene Leistungen und kann seit Jänner 2022 beantragt w­erden. Das Bauernbund-Patronat ENAPA beantwortet im folgenden Beitrag einige Fragen.

18.03.2022

Familiengelder des Landes

Um die Familiengelder zu vereinfachen, soll das Landesfamiliengeld (monatlich 200 Euro bis zum Kindergarteneintritt bzw. bis zum dritten Geburtstag des Kindes) einkommens- und vermögensunabhängig nach Antragstellung ausbezahlt werden.­

18.03.2022

Mutterschaft für Bäuerinnen

Das Sozialfürsorgeinstitut NISF/INPS hat kürzlich in einem Rundschreiben die Beträge für die obligatorische Mutterschaft und die fakultative Elternzeit festgelegt.

18.03.2022

Bonus 4.0: längere Lieferfrist

Für die im Jahr 2021 vorgemerkten Investitionsgüter wurde die Lieferfrist vom 30. Juni 2022 bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Somit kann die günstigere Regelung des Jahres 2021 um sechs Monate länger angewendet werden.

18.03.2022

Grenze jetzt bei 2000 Euro

Die Bargeldgrenze wurde wieder auf 2000 Euro angehoben.

17.03.2022

„Die Werbung ist super“

Seit 2010 verarbeitet Martin Mussner vom Hof Valin oberhalb von ­Wolkenstein gemeinsam mit seinen Eltern in der Hofkäserei hochwertige Kuhmilch zu besonderen Köstlichkeiten unter der Marke „Roter Hahn“.

17.03.2022

Termine für INAIL-Förderung

Wie bereits berichtet (Ausgabe Nr. 1 vom 21.1.2022), fördert das nationale Unfallinstitut INAIL auch heuer den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen. Die neuen Termine für die Ausschreibung „Bando ISI 2021“ des INAIL wurden nun veröffentlicht.

17.03.2022

Traktoren: neuer Aufschub

Die Fristen für die Hauptuntersuchung für landwirtschaftliche Maschinen wurden erneut aufgeschoben.

17.03.2022

E-Auto beim SBB aufladen

Dem Südtiroler Bauernbund ist die Nachhaltigkeit wichtig. Darum bietet er Mitgliedern bzw. Kunden mit E-Auto einen besonderen Service.

17.03.2022

„Die Situation ist ­dramatisch“

Der Krieg in der Ukraine macht vielen Angst – nicht nur wegen der drohenden militärischen ­Eskalation, sondern auch wegen der konkreten wirtschaftlichen Folgen. Der Konflikt in Osteuropa bringt auch die Südtiroler Milchviehbetriebe in arge Bedrängnis.

17.03.2022

Individuelle Sanierungsberatung

Bauernhöfe prägen seit Jahrhunderten die Landschaft Südtirols. Seit 2020 will die Initiative „­Bauernhaus-Sanierungsberatung“ bäuerliche Familien unterstützen, ihre erhaltenswerten Bauernhöfe zu s­anieren, und ein zeitgemäßes Wohnen ermöglichen.

17.03.2022

Der erste Frischekick: Schnittlauch

Er ist pflegeleicht, vielseitig und hübsch noch dazu: Schnittlauch ist wohl eines der universellsten ­Küchenkräuter, die wir haben. Und jetzt im zeitigen Frühling schon erntebereit. Genau das frische Grün, das wir jetzt so brauchen!

17.03.2022

Können wir auf Nutztiere verzichten?

Nutztiere als Klimakiller oder doch eher ausbalancierendes Element im landwirtschaftlichen Kreislauf? Besonders ­Wiederkäuer haben einen schlechteren Ruf, als sie es verdienen, wurde bei der Vollversammlung des Beratungsrings Berglandwirtschaft BRING vorgerechnet.

17.03.2022

Leitsätze für die Nachhaltigkeit

Der Südtiroler Bauernbund hat mit den maßgeblichen Akteuren der Südtiroler Landwirtschaft ein Nachhaltigkeitskonzept erarbeitet: Sechs Leitsätze und acht Leuchtturmprojekte bündeln die Anstrengungen der Landwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung.

17.03.2022

Futterqualität 2021

Etwas weniger Ertrag, dafür aber bessere Qualitäten beim Heu: So sah der erste Schnitt im letzten Jahr aus. Die beiden Folgeaufwüchse zeigten ein gutes Ertrags- und Qualitätsniveau in ganz Südtirol.

17.03.2022

Den Lebens(t)raum mitgestalten

Anfang März kamen die Mitglieder der Südtiroler Bauernjugend zur Landes­versammlung zusammen. Das heurige Thema: „Lebens(t)raum – wir gestalten mit“. Im Rahmen der Versammlung wurde der Jungbergbauernpreis verliehen.

17.03.2022

Wir haben die Taube in der Hand

Sehen und wertschätzen, was Bäuerinnen und Bauern an ihren Höfen haben, lautet die Botschaft des ­Landesbäuerinnentages 2022. Ein erster Schritt dazu war die diesjährige Veranstaltung schon: Das Auditorium Josef Haydn war wieder gut gefüllt, die Stimmung auf Aufbruch.

10.03.2022

Erhöhte Waldbrandgefahr

Erhöhte Waldbrandgefahr besteht derzeit angesichts fehlender Niederschläge und starken Windes in bestimmten Landesteilen. Landwirtschafts-Landesrat Arnold Schuler ruft zu großer Vorsicht auf.

08.03.2022

Hilfe für die Ukraine

Der Südtiroler Bauernbund ruft dazu auf, die Zivilbevölkerung in der vom Krieg heimgesuchten Ukraine mit einer Spende zu unterstützen.

04.03.2022

Absicherung von Hab und Gut

Umfassender Versicherungsschutz nach Maß für Südtiroler Landwirte.

03.03.2022

Neue Landschaftspflegebeiträge

Die Landesregierung hat vergangene Woche neue Kriterien für die Vergabe von Landschaftspflegebeiträgen genehmigt. Ansuchen um Beiträge für Vorhaben im Bereich der Landschaftspflege können nun wieder für das ganze Landesgebiet gestellt werden – und zwar noch bis 31. Mai.

03.03.2022

Betriebe weiterentwickeln

Bäuerliche Betriebe unter die Lupe nehmen und Lösungen finden: So lautete die Devise von gleich zwei F­achschulen nördlich und südlich des Reschenpasses.

03.03.2022

Gänsemast in Südtirol

Gänse sind soziale Wesen, Beziehungen sind wichtig für sie, erklärt Chiara Perissinotto. Im Interview erzählt die Tierärztin und Geflügelexpertin beim BRING über die Besonderheiten der Gänsemast.

03.03.2022

BRUNA 2022: Braunvieh-Jubiläum in Zug

Im April ist es so weit: Die BRUNA 2022 findet im 125. Jubiläumsjahr von Braunvieh Schweiz ohne spezielle Corona-Auflagen in Zug statt.

03.03.2022

Weitere Fragen zur Photovoltaik

Die Sammlung wichtiger Fragen und deren Antworten zur Photovoltaik im letzten „Südtiroler Landwirt“ (Nr. 3 vom 18.2.2022) hat großes Interesse geweckt. Hier folgt Teil zwei.

03.03.2022

Neue Regeln für sicheres Arbeiten

Wie bereits berichtet („Südtiroler Landwirt“ Nr. 20 vom 12.11.2021), hat der Gesetzgeber Ende letzten Jahres im Bereich Arbeitssicherheit wesentliche Änderungen vorgenommen. Das sogenannte Steuer- und Arbeits­sicherheitsdekret greift mit einer Reihe von Maßnahmen in die Arbeitswelt ein.

03.03.2022

Gold für „Roter Hahn“-Käse

Neun Hofkäsereien der Marke „Roter Hahn“ mit 34 Milchprodukten sind bei der Prämierung der besten bäuerlichen Milchprodukte des Sennereiverbandes Südtirol und der Fachschule Salern ausgezeichnet worden.

03.03.2022

Unterwegs zum digitalen Betrieb

Auch im Obst- und Weinbau werden digitale Dienste immer wichtiger – nicht erst seit Corona. Der Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau hat die Entwicklung von Beginn an positiv bewertet und seine Dienstleistungen in diesem Bereich aktiv ausgebaut. Auf der Vollversammlung gab es dazu einen Zwischenstand.

03.03.2022

Heinrichhof: innovativ, ehrlich, offen

Kurt und Ulrike Hafner sind Quereinsteiger: als Bauern und als Direktvermarkter. Sie sind Tüftler mit Hang zur Perfektion und ständig auf der Suche nach neuen Produkten. Was liegt da näher, als sich einen Profi für ein Hofcoaching ins Haus zu holen?

03.03.2022

Versuchstätigkeiten 2022 stehen

Mit 397 Projekten und Tätigkeiten für Südtirols Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung geht das Versuchszentrum Laimburg ins Jahr 2022. Darin sind mehrere Projekte enthalten, die auf Initiative des Südtiroler Bauernbundes ins Programm aufgenommen wurden.

03.03.2022

Äpfel und ihr CO2-Fußabdruck

Heißt biologisch wirtschaften automatisch, Äpfel klimaverträglicher zu produzieren? Dieser Frage ist eine Diplomarbeit an der Freien Universität nachgegangen.

03.03.2022

Gegen Ernteausfall absichern

Die Versicherung der Ernte 2022 ist von 7. März bis 31. Mai möglich. Es kann mit den gewohnten Modellen versichert werden. Dabei handelt es sich nicht allein um einen Schutz gegen Hagelschäden, sondern einen ­umfassenden passiven Schutz gegen einen Ernteausfall in allen Sektoren.

03.03.2022

Förderung für Käferbäume

Die massive Vermehrung des Borkenkäfers schwächt die Wälder in Südtirol und führt zum Absterben der Bäume. Die Landesregierung hat hinsichtlich des bevorstehenden Frühlings Zuschüsse für die Bekämpfung des Schädlings genehmigt.

01.03.2022

Dringend Lösungen gesucht

Die extreme Teuerungswelle könnte ein Opfer fordern, das nur die wenigsten auf dem Schirm haben: die Berglandwirtschaft. „Die Lage der Milchviehbetriebe ist so dramatisch wie noch nie. Die Produktionskosten steigen rapide, während die Milchpreise sinken“, erklärt Joachim Reinalter, der Obmann des Sennereiverbandes.





Februar 2022

26.02.2022

„Eine Anerkennung für Menschen, die Besonderes leisten“

Sie bewirtschaften ihre Höfe mustergültig, stellen hochwertige Lebensmittel her, pflegen die Kulturlandschaft und sind ehrenamtlich aktiv: Drei Bergbauernfamilien sind auf der Landesversammlung des SBB mit dem Bergbauernpreis 2022 ausgezeichnet worden. Der Preis wird von den Raiffeisenkassen Südtirols gestiftet.

26.02.2022

Der Herkunft gehört die Zukunft

Nach drei Jahren fand die Bauernbund-Landesversammlung wieder zum angestammten Zeitpunkt – also Ende Februar – im Waltherhaus in Bozen statt. Ganz nach dem Motto „Herkunft mit Zukunft“ will der Südtiroler Bauernbund noch stärker auf den Wert regionaler Lebensmittel aufmerksam machen und hat sich dafür auch Österreich als Vorbild genommen.

25.02.2022

Rösslwirt trifft „Barbianer Hornochs“

Elmar und Resi Rabensteiner vom „Südtiroler Gasthaus“ Rösslwirt in Barbian und Thomas Zanon vom Lukashof mit seinen „Barbianer Hornochsen“ wollen zukünftig eng zusammenarbeiten. Startschuss war “Wenn ein Menü zur Experience wird”, eine Hofbesichtigung mit anschließendem Sieben-Gang-Menü. Unterstützt werden die Partner vom Südtiroler Bauernbund.

25.02.2022

Nahversorgung im Dorf lassen

Vor Ort einkaufen zu können, das ermöglicht die Nahversorgungsgenossenschaft NaveS Bürgerinnen und Bürgern in immer mehr Gemeinden. Nun wurde in Prettau das 13. Lebensmittel-Einzelhandelsgeschäft eröffnet – erstmals mit einer angeschlossenen Bar. Politik und Bevölkerung vor Ort freuen sich.

25.02.2022

Neue Einreiseregeln ab dem 1. März

Die neuen Regeln heben die vorherigen auf, welche sonst bis zum 15. März gültig gewesen wären.

23.02.2022

12 Funktionäre ausgebildet

Die Anforderungen an Funktionärinnen und Funktionäre nehmen immer mehr zu. Daher hat der Südtiroler Bauernbund gemeinsam mit dem Raiffeisenverband Südtirol und der Freien Universität Bozen den ersten Funktionärslehrgang organisiert. Zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Lehrgang nun erfolgreich abgeschlossen.

23.02.2022

Weiter auf bäuerliche Werte bauen!

Vom sozialen Zusammenhalt, von kleinen Kreisläufen und von gelebter Verantwortung war bei der Klausurtagung der Südtiroler Bäuerinnenorganisation am 22. Februar die Rede. Landesbäuerin Antonia Egger nutzte diese auch, um auf den großen Wert der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Organisation hinzuweisen.

21.02.2022

Mehr Regionales in den Mensen

Lokale und möglichst nachhaltig produzierte Lebensmittel sind immer gefragter – auch in den Mensen. Wie die Produzenten heimischer Qualitätslebensmittel durch geeignete Kriterien davon profitieren können und ob die Verfügbarkeit überhaupt gegeben ist, ist Thema der Online-Tagung „Mens(a) sana“ am 3. März.

18.02.2022

VFA: Jetzt Anträge stellen

Ab sofort können Bergbauern beim Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) um freiwillige Helfer anfragen. Das entsprechende Formular ist im Büro des Vereins Freiwillige Arbeitseinsätze erhältlich.

18.02.2022

Viele Fragen zur Familienleistung

Die Einführung der neuen einheitlichen Familienleistung („assegno unico“) wirft viele Fragen auf. Einige davon möchte das Bauernbund-Patronat ENAPA hier beantworten.

18.02.2022

Hilfe für Rentenversicherung

Das Land Südtirol unterstützt Bauern beim Aufbau einer Rentenabsicherung. Die entsprechenden Beträge w­erden demnächst ausbezahlt.

18.02.2022

Das Unfall-­Einmaleins

Was bei einem Arbeitsunfall zu tun ist, fasst dieser Text kurz zusammen.

18.02.2022

Auf zur Landesversammlung

Zum ersten Mal seit drei Jahren findet die feierliche Bauernbund-Landesversammlung wieder zum a­ngestammten Zeitpunkt statt: am letzten Samstag im Februar – dem 26. – im Waltherhaus in Bozen.

18.02.2022

Sauber – mit ruhigem Gewissen

Einfache Haushaltsmittel wie Zitronensäure, Essig oder Soda sind universell einsetzbar: beim Putzen, Waschen oder Spülen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Ein paar Tipps gibt es in diesem Beitrag. Denn: Bald beginnt der Frühlingsputz!

18.02.2022

Energiebonus neu geregelt

Der sogenannte Kubaturbonus kann in den kommenden fünf Jahren nur noch im Baugebiet in Anspruch ­genommen werden. Eine Regelung für das Landwirtschaftsgebiet steht noch aus.

18.02.2022

eTestDays – Fahren unter Strom

Auch in diesem Jahr können sich interessierte Betriebe für die eTestDays anmelden, um ein E-Auto vier Tage lang testen zu dürfen: zwischen 28. Februar und 11. März auf der Webseite www.greenmobility.bz.it.

17.02.2022

Vorschläge für einen besseren Klimaplan

Vorrang für regionale Lebensmittel, „Carbon Farming“, mehr Holz und Biomasse aus heimischen Wäldern sowie Wirtschaftsdünger im Obst- und Weinbau: Das sind einige Vorschläge des ­Südtiroler Bauernbundes für den neuen Landes-Klimaplan.

17.02.2022

Digitales Register verpflichtend

Seit Ende Jänner ist für Viehhaltungsbetriebe das Behandlungsregister in digitaler Form verpflichtend vorgeschrieben. Wie man den ersten Einstieg bewerkstelligt und was es beim Führen des Registers zu beachten gibt, erklärt folgender Beitrag.

17.02.2022

Photovoltaik: Fragen und Antworten

Lohnt sich Photovoltaik, auch wenn es keine Förderung gibt? Worauf muss ich bei einer PV-Anlage achten? Diese und ähnliche Fragen stellen sich derzeit Bäuerinnen und Bauern. In diesem Beitrag – und einem ­weiteren in der nächsten Ausgabe – gibt es Antworten dazu.

17.02.2022

„Wagt ein Ehrenamt, es bereichert!“

Auf ein trotz Pandemie ereignisreiches Jahr blickt Landesbäuerin Antonia Egger im Interview zurück. Mit Zuversicht geht sie in das neue Jahr, das geprägt sein wird von den Neuwahlen, die 2023 anstehen.

16.02.2022

Beiträge für die Borkenkäferbekämpfung

Die massive Vermehrung des Borkenkäfers schwächt die Wälder in Südtirol und führt zum Absterben der Bäume. Nun gibt es weitere Zuschüsse für die Bekämpfung des Schädlings.

12.02.2022

Steigende Kosten für Betriebe auffangen!

Immer mehr Bürokratie und die hohen Kosten für Energie und Betriebsmittel drücken in der Landwirtschaft auf die Stimmung. Das zeigte sich heute (Samstag) auf der Klausurtagung des Südtiroler Bauernbundes in Terlan. Weitere Themen waren eine engere Zusammenarbeit mit dem Tourismus, das ländliche Wegenetz und die Nachhaltigkeit.

08.02.2022

Weltweit Bestnoten für Südtirols Weine

Dass sich Südtirols Weine (und deren Produzenten) an der internationalen Spitze etabliert haben, zeigen die Auszeichnungen und Top-Bewertungen, die sie auch in diesem Jahr wieder von den fünf renommiertesten internationalen Weinführern erhalten haben.

08.02.2022

SBB unterstützt Studierende

Der Südtiroler Bauernbund bietet Studierenden, die Bachelor- oder Masterarbeiten zu spezifischen landwirtschaftlichen Themen verfassen, fachliche und finanzielle Unterstützung an.

04.02.2022

"Born to farm" - 175 Jahre Massey Ferguson

Seit 1994 ist Massey eine globale Marke von Agco. Die berühmte Marke mit den drei Dreiecken bietet den Landwirten zuverlässige, moderne und qualitativ hochwertige Maschinen. MF steht für Geradlinigkeit, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit.

03.02.2022

Sonderelternzeit verlängert

Die Frist, innerhalb derer die Gesuche um eine Sonderelternzeit beansprucht werden können, hat der Staat kürzlich vom 31. Dezember 2021 auf 31. März 2022 verlängert.

03.02.2022

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum 31. März 2022 können lohnabhängige Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.

03.02.2022

Von Rentenbeiträgen befreit

Junglandwirte, welche unter 40 Jahre alt sind und bestimmte Bedingungen ­erfüllen, erhalten eine Begünstigung.

03.02.2022

Heimisches Getreide bei „Roter Hahn“

Die Schankbetriebe der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ verwenden vor allem hofeigene Produkte oder solche aus heimischer Produktion: Eng ist die Zusammenarbeit mit Regiokorn, das über die Meraner Mühle Gerste und Roggen aus Südtirol liefert.

03.02.2022

Jetzt um EU-Prämien ansuchen

Die Gesuche um Umweltprämien, Prämien für den ökologischen Landbau, Ausgleichszulagen und ­Betriebsprämien können ab Anfang Februar über die Bauernbund Service GmbH gestellt werden.

03.02.2022

Den Netz-Betrügern ausweichen

Dubiose Anrufe, verwirrende Briefe und verlockende Angebote an der Haustür: Zu diesen bekannten Gefahren ist längst auch eine neue dazugekommen: Im Internet gehen raffinierte Betrüger mit immer neuen Methoden auf die Jagd.

03.02.2022

Genehmigungen verlängert

Es gibt Neuerungen zum Genehmigungssystem im Weinbau: Zum einen geht es um eine ­Verlängerung auslaufender Pflanzgenehmigungen, zum anderen um die Möglichkeit zum Verzicht darauf – und die Rücknahme der Verzichtserklärung.

03.02.2022

Gutes Jahr für Kovieh-Vermarktung

Das Jahr 2021 war ein gutes Vermarktungsjahr für das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium Kovieh. In allen Kategorien konnten Preissteigerungen erzielt werden.

03.02.2022

Die neuen Märkte in Fernost erobern

Südtirols Weißweine sind in Ostasien sehr beliebt. Deshalb können China, Südkorea und Taiwan künftig wichtige Abnehmer werden, wurde bei der 60. Südtiroler Weinbautagung klar. Die hohe Qualität tut ihres dazu, Nachhaltigkeit ist das Zukunftsthema.

03.02.2022

Tierärztemangel verhindern

Es gibt bereits einige Gebiete in Südtirol, in denen die tierärztliche Versorgung der Viehbetriebe auf der Kippe steht. Warum das so ist und wie man dieser Entwicklung entgegensteuern will …

03.02.2022

Frutty: Trockenobst aus Südtirol

Trockenobst höchster Qualität lautet der Anspruch von „Frutty“. Michael Komiss und seine Frau Verena haben diese Marke vor knapp 20 Jahren kreiert. Heute ist sie etabliert, die täglichen Herausforderungen am ­Neufeldhof in Bozen sind aber vielfältig.

03.02.2022

Bio(land) auf jedem Gästeteller

Südtiroler Wein, Joghurt und Äpfel in Bioqualität, Kaffee, Tee und Bananen aus fairem Ökolandbau sollen ­in der heimischen Gastronomie künftig immer öfter auf den Tisch kommen: Bioland Südtirol hat ein entsprechendes ­Modell ausgearbeitet und bei einem Kick-off vorgestellt.

03.02.2022

Fördergeld für „intelligente Technik“

Wer Maschinen oder Anlagen mit den Merkmalen der sogenannten Industrie 4.0 ankauft und dafür den ­Steuerbonus für Neuinvestitionen und/oder den Sabatini-Beitrag in Anspruch nimmt, geht einige ­Verpflichtungen ein. Ein Überblick.

02.02.2022

Wiedersehen unter Apfelbotschaftern

Sich austauschen über die Arbeit im vergangenen Jahr, über Erkenntnisse und Erfolge berichten und über neue Initiativen diskutieren – das machten Südtirols Apfelbotschafterinnen und -botschafter vor Kurzem online.

02.02.2022

Einreisen bis zum 15. März

Ab dem 1. Februar gelten neue Bestimmungen für Einreisende.





Januar 2022

27.01.2022

SBB: Zugang nur mit dem Grünen Pass

Ab 1. Februar braucht es für den Zugang zu den SBB-Büros aber auch zu öffentlichen Ämtern, Post, Bankdiensten und dem Handel den 3G-Green Pass.

21.01.2022

SBB-Preis 2022 zum Thema Soziale Landwirtschaft

Die Potenziale und Herausforderungen der sozialen Landwirtschaft standen im Mittelpunkt des Rennens um den Südtiroler Bauernbundpreis 2022. Dazu angetreten sind acht Gruppen von Studierenden des Bachelorstudiengangs Agrar-, Lebensmittel- und Bergumweltwissenschaften.

20.01.2022

Neue Sanierungsberatung

Die Plattform Land startet mit Unterstützung der Stiftung Südtiroler Sparkasse und in Zusammenarbeit mit der Kammer der Architekten eine Sanierungsberatung für Private und Gemeinden.

20.01.2022

Einkommen wird neu besteuert

Mit dem Haushaltsgesetz 2022 (Gesetz Nr. 234 vom 30.12.2021) hat der italienische Staat eine Reform der Einkommenssteuer IRPEF vorgenommen. Ziel ist die Senkung der Steuerlast für die steuerpflichtigen Bürger.

19.01.2022

Eingekaufte Treibstoffmenge melden

Wer einen Treibstofftank besitzt und im Jahr 2021 Treibstoff für Arbeits- und Baumaschinen eingekauft hat, muss dies der Landesabteilung Wirtschaft melden. Wichtig: Es geht dabei nicht um den landwirtschaftlichen Treibstoff (UMA).

19.01.2022

Ansuchen um neue Rebpflanzungen

Ab Februar können Weinbauern wieder ihr Interesse für neue Anbauflächen bekunden. Telefonische Terminvereinbarungen sind bereits jetzt möglich. Die dem Land Südtirol maximal zuweisbare Fläche beträgt nach wie vor ein Prozent der in Südtirol bestehenden Weinbaufläche des Vorjahres, was rund 56 Hektar entspricht.

19.01.2022

Energieförderung neu geregelt

Die Landesregierung hat am 28. Dezember 2021 auf Vorschlag von Energielandesrat Giuliano Vettorato neue Richtlinien für die Beitragsgewährung für die Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen verabschiedet.

19.01.2022

INAIL fördert Maschinen-Kauf

Das nationale Unfallinstitut INAIL fördert auch heuer wieder den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen ­Maschinen und Traktoren. Das Ziel der Förderung „Bando ISI 2021“ ist, die Gesundheits- und Sicherheits­bedingungen in der Landwirtschaft zu erhöhen.

19.01.2022

Workshop: Gekonnt fermentieren

Das Fermentieren von Gemüse und Obst war kürzlich Thema eines vom Südtiroler Bauernbund organisierten Workshops an der Fachschule Salern. Zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchten dabei in die f­aszinierende Welt der Mikroorganismen ein.

19.01.2022

„Wir leisten aktiven ­Klimaschutz“

Die Raumordnung, die EU-Agrarreform, der Klimaschutz und natürlich die Corona-Pandemie ­waren für Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler die Hauptthemen des letzten Jahres. Und sie werden den Bauernbund auch im neuen Jahr beschäftigen ...

19.01.2022

Einheitliche Familienleistung

Die einheitliche Familienleistung („assegno unico“) ist eine finanzielle Unterstützungsmaßnahme mit jährlicher Laufzeit für Familien. Die Höhe des monatlichen Beitrags ist an die staatliche Einkommens- und Vermögens­lage laut ISEE-Erklärung sowie an variable Faktoren gekoppelt.

19.01.2022

Neuerungen im Sozialbereich

Das staatliche Bilanzgesetz (Nr. 234/22) hat einige vorteilhafte Änderungen mit sich gebracht. Weitere I­nformationen und Programmanpassungen von Seiten des INPS sind noch ausständig.

19.01.2022

Apfel und Milch machen Schule

Was es mit der Produktion, der Weiterverarbeitung und den Nährstoffen von Milch und Äpfeln auf sich hat, können Grundschulkinder auch in diesem Jahr bei zwei beliebten Schulprojekten erfahren.

19.01.2022

Nachhaltigkeit leben und erzählen

Südtirol produziert hochwertige Äpfel. Das ist gut, aber nicht genug. Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde, lautet die Botschaft der diesjährigen Obstbautagung. Deutlich wurde auch: Zusammenarbeit untereinander und über die Landesgrenzen hinaus ist dabei gefordert.

19.01.2022

„Georbetet hon i nia“

Anna Gruber Steinacher ist Altbäuerin am Blabocherhof in Verdings. Ein Leben lang hat sie gearbeitet, vier Buben großgezogen. Sie schreibt Mundart-Gedichte und liest viel: Sachbücher, Biografien und den ­„Südtiroler ­Landwirt“. Mit ihm hat sie eines gemeinsam, ihr Geburtsjahr 1947.

19.01.2022

Ein Brief an deine Südtiroler Bäuerin

Gewinnspiel „Schule am Bauernhof“: Greif zur Feder, erzähle vom Bauernhof, und gewinne einen „Schule am Bauernhof“-Besuch!

18.01.2022

Um saisonale Arbeitsgenehmigungen ansuchen

Bis zum 17. März können Betriebe um saisonale Arbeitsgenehmigungen für Nicht-EU-Bürger ansuchen.

14.01.2022

Appell: Mehr „Puschtra Trocht“ tragen

Die echte Pustertaler Tracht bekanntzumachen und das Tragen der Tracht zu fördern, hat sich der Bezirksbauernrat Pustertal zum Ziel gesetzt. Dazu beitragen soll die Broschüre „Mir Puschtra in Trocht“. Zudem sind mehrere Informationsveranstaltungen im Puster- und Gadertal geplant.

12.01.2022

Baumasse neu berechnen

Seit Inkrafttreten des neuen Landesgesetzes für Raum und Landschaft gelten auch für die Berechnung der Baumasse neue Regeln. Im folgenden Artikel werden die wichtigsten Neuerungen vorgestellt.





Dezember 2021

23.12.2021

„Barbianer Hornochs“. Crowdfunding übertrifft alle Erwartungen

Um mehr männliche Kälber aus einem nahen Milchwirtschaftsbetrieb mästen zu können, wollte Jungbauer Thomas Zanon mit einer Crowdfunding-Kampagne 5.000 Euro für den Umbau seines Stalles sammeln. Mit fast 14.000 Euro wurde die „Barbianer Hornochs“-Initiative eine der erfolgreichsten landwirtschaftlichen Crowdfunding-Initiativen überhaupt.

23.12.2021

Hilfe für den Finailhof

Zu einer raschen Hilfe für Familie Gurschler vom ­Finailhof ruft die Bauernbund-Ortsgruppe von Schnals gemeinsam mit dem ­Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

23.12.2021

Post richtig zustellen

Aus dem Pustertal erreichten den Bauernbund vermehrt Klagen über Mängel bei der Postzustellung. In einer Aussprache mit der Postverwaltung kamen diese zur Sprache.

23.12.2021

Wertvolle Unterstützung

Der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) hilft dort, wo ­zugepackt werden muss. Umgekehrt erfährt der Verein großzügige Unterstützung durch die Aspiag. Und das seit Jahren. Unlängst gab es wieder eine Spendenübergabe für den VFA.

23.12.2021

Ein Rundblick aufs Agrarjahr

Am Ende des Jahres blicken die sechs Bauernbund-Bezirksobmänner auf eine überwiegend gute Ernte zurück. Wie es bei der Vermarktung der Produkte aussieht und in welchen Fragen es noch größere Baustellen gibt, zeigt der folgende Jahresrückblick.

21.12.2021

Neue Labore im NOI Techpark

Mit neuen Laboren im NOI Techpark kann die Freie Universität Bozen ihre Forschungsbereiche ausweiten und die Zusammenarbeit mit Unternehmen und lokalen Institutionen vertiefen. Der Südtiroler Bauernbund ­erwartet sich neue Impulse für die heimische Landwirtschaft.

21.12.2021

Der Tierwohl-Frage aktiv begegnen

In Deutschland und anderen Ländern bestimmt das Thema Tierwohl schon die öffentliche Debatte, und auch in Südtirol ist es im Kommen. Grund genug für den Sennereiverband Südtirol, wichtige Vorarbeit zu leisten – mit dem Projekt „Tierwohl Südtirol“.

21.12.2021

Kulinarischer Wettbewerb

Auf der Aktionsbühne des Südtiroler Bauernbundes bei der Messe Agrialp fand das Kochduell der Finalisten des kulinarischen Ideenwettbewerbs rund um ­Südtiroler Urgemüse statt.

21.12.2021

Neues Geld-Potenzial ausschöpfen

Eine neue Form der regionalen Kooperation bietet interessante staatliche Fördermöglichkeiten für die ­Landwirtschaft und die Direktvermarktung in Südtirol. Was es mit den „distretti del cibo“ – auf Deutsch „­Nahrungsmittelbezirken“ – auf sich hat, schildert der folgende Beitrag.

21.12.2021

Schmackhafte Zugabe

Hochwertige „Roter Hahn“-Produkte direkt vom Bauern: Über dieses besondere Geschenk dürfen sich seit einigen Monaten all jene freuen, die beim Autohaus Moser in Bruneck ein neues Auto kaufen.

21.12.2021

Stadelgespräch: Der Preis ist heiß

Das zweite Stadelgespräch, diesmal bei winterlichen Temperaturen am Afingsbruckhof im Sarntal, war wieder ein voller Erfolg. In lockerer Runde diskutierten Direktvermarkterinnen und Direktvermarkter über das Thema ­Preisgestaltung.

21.12.2021

Unterwegs zu Gott und den Menschen

Noch nie sind so viele Menschen unterwegs gewesen wie in den vergangenen Jahren und ­Jahrzehnten, die Beweggründe sind ganz verschiedene. Sie können wirtschaftliche, materielle oder manchmal auch religiöse Ursachen haben

21.12.2021

Unfälle melden

Unfälle müssen innerhalb 48 Stunden ab Erhalt des ärztlichen Zeugnisses gemeldet werden. Unfallmeldungen können während der Bauernbund-Betriebsferien per E-Mail oder Fax an das Bauernbund-Patronat übermittelt werden.

21.12.2021

„Baby Bonus“ für Geburten

Ansuchen für die Auszahlung des „Baby Bonus“ für Geburten im Jahr 2021 können rückwirkend im Jahr 2022 gestellt werden.

20.12.2021

Förderfähige Maximalkosten erhöht

Das Gremium, das die Maximalkosten für förderfähige bauliche und maschinelle Investitionen fixiert, hat die Preisliste 2022 genehmigt. Aufgrund der ansteigenden Preise wurden die Maximalkosten erhöht.

16.12.2021

Am Ende soll die „Netto-Null“ stehen

Bis 2050 sollen alle EU-Staaten das Flächenverbrauchsziel „Netto-Null“ erreichen. In Südtirol setzt die Politik auf den Gemeindeentwicklungsplan und die Abgrenzung des Siedlungsgebietes. Was das Flächensparen für Land und Gemeinden bedeutet und wie andere Alpenstaaten den Flächenverbrauch reduzieren, war Thema eines Webinars der Plattform Land.

16.12.2021

Coronavirus: Neue Regeln in Kraft

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sind die Corona-Maßnahmen mit der Verordnung Nr. 37 verschärft worden. In der Gastronomie und bei Unterhaltungsveranstaltungen gilt nun die 2G-Regel (genesen oder geimpft). Die neuen Bestimmungen sind bis 15. Januar in Kraft. Weiterhin wichtig ist, sich impfen zu lassen und die AHA-Regeln zu befolgen.

16.12.2021

SBB-Büros ­geschlossen

Der Südtiroler Bauernbund bleibt über die Weihnachtsfeiertage vom 24. Dezember bis 31. Dezember geschlossen. Unfallmeldungen können per E-Mail oder Fax gemacht werden.

16.12.2021

Klimaeffiziente Landwirtschaft

Die Europäische Kommission will eine klimaeffizientere Landwirtschaft, die mehr Kohlenstoff in der Natur speichert. Dies hat die Brüsseler Behörde in einer aktuellen Mitteilung dargelegt.

15.12.2021

Einreisen bis zum 31. Jänner 2022

Ab dem 16. Dezember gelten neue Bestimmungen für Einreisende.

15.12.2021

Plattform Land: Auszeichnung für Leerstandsmanagement

Große Ehre für die Plattform Land: Sie ist vom „Netz der Regionen“, einem Netzwerk zur Stärkung des ländlichen Raums in Deutschland, Österreich und der Schweiz, für ihr Leerstandsmanagement ausgezeichnet worden.

10.12.2021

Sicher in den Wald

Wie kann man die gefährliche Waldarbeit sicherer machen? Dieser Frage ging ­eine Diskussionsrunde auf der Agrialp nach.

10.12.2021

Stallbau und Raumordnung

Bei der Errichtung, der Erweiterung oder dem Umbau von Wirtschaftsgebäuden müssen die neuen ­Bestimmungen im Bereich Raumordnung und Landschaftsschutz berücksichtigt werden. Im folgenden Artikel werden die wichtigsten Bereiche zusammengefasst.

09.12.2021

Fast wie daheim, nur mit Meer

Von 22. März bis 1. April 2022 soll es nun wirklich so weit sein: Die vierte „Südtiroler Landwirt“-Leserreise führt auf die Inselgruppe der Azoren. Reiseleiterin Birgit Siegel hat sich mit uns über ihre Wahlheimat und die Landwirtschaft auf den Inseln im Atlantik unterhalten.

09.12.2021

Fleisch neu vermarkten

Der Trend am Fleischmarkt geht hin zu weniger Fleischkonsum, dafür aber mehr Qualität. Im Sinne der ­Nachhaltigkeit ist die ganzheitliche Verwertung von Schlachtkörpern und deren Vermarktung gefragter denn je. Dies vertritt Fleischsommelier Thomas Mair bereits seit einigen Jahren, wie er im Interview berichtet.

09.12.2021

Netzwerk mit Helfersyndrom

Vertrauen, Solidarität und Hilfsbereitschaft prägen seit über 30 Jahren die Arbeit des „Bäuerlicher Notstandsfonds – Menschen helfen“ (BNF). Auf der Agrialp blickten Partner und Weggefährten zurück – und nach vorne.

09.12.2021

Energiegemeinschaften nutzen

Die Alperia und der Südtiroler Bauernbund haben untersucht, wie Landwirtinnen und Landwirte Energiegemeinschaften bilden und gemeinsam erneuerbare Energie aus Photovoltaik erzeugen, speichern und nutzen können.

09.12.2021

Für ein gutes Miteinander

Das Zusammenleben mehrerer Generationen ist nicht immer einfach – besonders auf einem ­Bauernhof nicht. Bei einem Vortrag am Samstag, dem 27. November, in Nals erhielten bäuerliche Familienmitglieder Tipps, wie ein gutes Miteinander gelingt.

09.12.2021

Kahlflächen aufforsten

Drei Jahre nach dem Sturmtief Vaia ist das Schadholz großteils aufgearbeitet und abtransportiert. Geblieben sind riesige Kahlflächen, die vergrast sind oder wo sich eine Strauchvegetation angesiedelt hat. Dies bringt sehr lange Verjüngungszeiten mit sich – und damit Zuwachsverluste für den Eigentümer.

09.12.2021

Weinagenda 2030 als Benchmark

Mehr Biodiversität, weniger Pestizide und kein mineralischer Dünger mehr: Südtirols Weinagenda 2030 ist ambitioniert. Ein Grund für den Deutschschweizer Weinbauernverband, sich vor Ort zu informieren. Bei dem Besuch wurde auch klar: Südtirol ist ein Benchmark in Sachen Nachhaltigkeit.

09.12.2021

Tierwohl durch Sensoren?

Die Präzisionslandwirtschaft in der Nutztierhaltung bietet viele Chancen, ist aber gleichzeitig in manchen Bereichen nicht ganz ausgereift. Wo die Grenzen der Überwachung des Tierwohls mittels Sensoren und Kameras liegen und ob Südtiroler Viehbetriebe davon profitieren können.

09.12.2021

Endlich wieder Braunvieh-Elite

Sie war deutlich spürbar – die allgemeine Erleichterung darüber, dass die Braunvieh-Elite nach einem Jahr ­Corona-bedingter Pause wieder abgehalten werden konnte. Neben der Versteigerung weckten auch die ­Präsentation der Nachzuchtgruppen und die Jungzüchterschau wieder viel Interesse.

06.12.2021

Reduzierung Bauernversicherung

Landwirtinnen und Landwirten steht aufgrund der Corona-Pandemie eine Reduzierung der Bauernversicherungsbeträge für November und Dezember 2020 sowie Jänner 2021 zu.





November 2021

30.11.2021

Für ein gutes Miteinander

Das Zusammenleben mehrerer Generationen ist nicht immer einfach – besonders auf einem Bauernhof nicht. Bei einer Tagung in Nals erhielten bäuerliche Familienmitglieder Tipps, wie ein gutes Miteinander gelingt.

26.11.2021

Neuer Bauernkalender ist da

Er ist auf Südtirols Bauernhöfen ein ständiger Begleiter und ein gelebtes Zeichen der Zusammenarbeit der Bauernbünde von Tirol und Südtirol: Der Tiroler Bauernkalender 2022 ist kürzlich erschienen.

26.11.2021

Visionärin und Wegbereiterin

Lebenswertes Ulten: nachhaltig, ganzheitlich und vor allem naturverbunden. Das ist das Lebenswerk von Waltraud Schwienbacher aus St. Walburg in Ulten – ganz wie sie selbst.

26.11.2021

Uni Bozen: neues Glashaus

Pflanzen, Schadorganismen und die Dynamik dazwischen: In neun unabhängig voneinander steuerbaren Glashausbereichen wird die Freie Universität Bozen künftig Versuche machen: Die neue Forschungseinrichtung wurde kürzlich am Standort Laimburg vorgestellt.

25.11.2021

Spendenaufruf für Othmar Sanin

Die Gemeinde Margreid a.d. Weinstraße und die Bauernbund-Ortsgruppe Margreid rufen in Zusammenarbeit mit dem „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für Othmar Sanin auf.

25.11.2021

VOG blickt auf erfolgreiche Saison

Der Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften (VOG) hat ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr hinter sich. Trotz Corona-bedingter Einschränkungen gelang es dem Unternehmen, seine Produkte planmäßig zu vermarkten und seine Position am internationalen Markt zu wahren.

25.11.2021

Beliebter und sicherer Treffpunkt

Die Landwirtschaftsmesse Agrialp steht seit 50 Jahren an der Seite der Bauern: Auch in Pandemie-zeiten lockte sie am vergangenen Wochenende rund 25.000 Besucher in die Hallen der Messe ­Bozen. Die Messe Bozen und ihre Partner sind zufrieden.

25.11.2021

Landwirtschaft ist Teil der Lösung

Die Landwirtschaft trägt zu 17 Prozent am Ausstoß von Treibhausgasen in Südtirol bei. Auf der anderen Seite leistet sie aber aktiven Klimaschutz, indem sie Kohlendioxid in Pflanzen und Böden bindet.

25.11.2021

Fünf Jahre Innovations-Projekte

Die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie zieht Bilanz: Welche Projekte in den letzten Jahren umgesetzt wurden und wie wichtig Innovationspartnerschaften in der Landwirtschaft sind, war am Dienstag vergangener Woche Thema beim Innovationsaustausch mit Landesrat Arnold Schuler.

24.11.2021

Märkte: Online ist angesagt, aber aufwändig

Mehr bio, vegan oder vegetarisch? Online-Shop oder Bauernmarkt? Welche Hürden und Chancen birgt die Lebensmittelproduktion der Zukunft? Auf der Fachmesse Agrialp diskutierten Experten über die Trends auf den Lebensmittelmärkten - und stellten sich der Frage: Ist Südtirol darauf vorbereitet?

24.11.2021

Innovationspreis für mobile Schlachtbox

Alex Huber aus Gsies gewinnt mit seiner mobilen Schlachtbox den Innovationspreis „IM.PULS“ der Südtiroler Bauernjugend. Ulrich Kager aus St. Pauls und Patrick Sanin aus Kurtatsch sichern sich den zweiten Platz. Platz drei geht an Elisabeth Innerhofer vom Finkhof in Meran.

24.11.2021

„Die Direktvermarktung hat Zukunft“

Über 400 Direktvermarkter gibt es in Südtirol, bis 2030 sollen es 800 werden. Mit einer Direktvermarkter-Offensive will der Südtiroler Bauernbund die Direktvermarktung forcieren. Was es für eine erfolgreiche Direktvermarktung braucht, war Thema der 4. Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung in der Messe Bozen.

23.11.2021

Gemeinsame Agrarpolitik auf Schiene

Nun ist es so weit: Am Dienstag, dem 23. November, haben die Abgeordneten des Europaparlaments die neue Gemeinsame EU-Agrarpolitik GAP verabschiedet, die ab 2023 in Kraft tritt.

18.11.2021

Genossenschaften: Stimmung gespalten

Das Geschäftsklima bei den Landwirtschaftlichen Genossenschaften ist laut WIFO sehr unterschiedlich: Während die Molkereien über Schwierigkeiten klagt, blicken die Kellereien und Obstgenossenschaften recht positiv in die Zukunft.

12.11.2021

Zeiten nachkaufen

Ansuchen für den Nachkauf von nicht gedeckten Versicherungszeiten können nur noch bis Jahresende gestellt werden.

12.11.2021

Produktstabilität leicht gemacht

Karotten, Kraut oder auch Marillen einzukochen und dadurch haltbar zu machen, wurde Bäuerinnen und Bauern beim Praxis-Workshop „Produktstabilität in der Obst- und Gemüseverarbeitung“ gezeigt. Nun sollen weitere Lehrgänge folgen: zum Beispiel zum Thema Fermentation.

12.11.2021

Rentenlücke schließen

Frauen erhalten durchschnittlich weniger Rente als Männer. Schuld sind mitunter die Teilzeitbeschäftigungen. Das Pensplan Centrum macht ­anlässlich des „Equal Pension Day“ darauf aufmerksam.

12.11.2021

Maria Theresias Spielwiese

Nur die reifen, guten Früchte und alles, was der Acker hergibt, verarbeitet Maria Theresia Zelger Jageregger und vermarktet es direkt in ihrem Hofladen in Montan. Ihre Tochter Steffi hilft ihr dabei. Beide sind sich einig: „Wir bleiben klein, unsere Produkte sind reine Handarbeit.“

12.11.2021

Infos zur Sonderelternzeit

Das staatliche Gesetzesdekret „Fiscale“ sieht eine Sonderelternzeit bis zum 31. Dezember 2021 vor.

12.11.2021

Rente: Quote 100

Die dreijährige Versuchsphase der Quote 100 läuft Ende des Jahres 2021 aus.

10.11.2021

Vertrauen schaffen

Landwirtschaft und Gesellschaft – geben und nehmen: Ständige Diskussionen rund um die Bewirtschaftung von Grund und Boden schaffen ein Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft. Warum? Dieser Frage ging der Bäuerinnen- und Landfrauentag Südtirol und Graubünden nach.

10.11.2021

Maschinenförderung neu geregelt

Kürzlich hat die Landesregierung einige bedeutsame Änderungen der Maschinenförderung beschlossen. Der Beschluss muss erst noch von den zuständigen EU-Behörden bestätigt werden. Daher folgt hier eine erste Übersicht zu den neuen Kriterien.

09.11.2021

Alles rund ums Ausgedinge

Eine neue Fachbroschüre des Südtiroler Bauernbundes mit dem Titel „Der geschlossene Hof“ gibt einen umfassenden Einblick in dessen rechtliche Besonderheiten. Zu diesen gehört auch das Ausgedinge – ein Thema, das im folgenden Beitrag, einem Auszug aus der genannten Broschüre, behandelt wird.

09.11.2021

EU-Delegation zu Besuch

Die verschiedenen Sektoren der Südtiroler Landwirtschaft kennenlernen und verstehen, wo unseren Bäuerinnen und Bauern der Schuh drückt: Eine Delegation des Landwirtschaftsausschusses des EU-Parlaments war Anfang November in Südtirol, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

09.11.2021

Wissen und zeigen, wo’s herkommt

Auf die Herkunft der Produkte in der Gastronomie hinweisen – dieses Ziel steht bereits seit Jahren auf der Agenda. Das Nachbarland Österreich ist mit zwei gelungenen Initiativen einen ambitionierten Weg gegangen – von dem auch Südtirol lernen könnte.­

09.11.2021

Medaillenregen für Südtiroler Käse

23 Medaillen – so das hervorragende Ergebnis für die Südtiroler Milchwirtschaft bei der 15. Käsiade in Tirol. 455 Produkte aus acht Nationen stellten sich dem Wettbewerb und die Qualität der Südtiroler Käse und der Südtiroler Butter überzeugte die Jury.

09.11.2021

Comeback für den ländlichen Raum

Nach Jahren der Abwanderung ziehen wieder mehr Menschen in den ländlichen Raum. Ein Grund dafür ist, dass die Lebensqualität auf dem Land steigt. In Südtirol setzt sich dafür u. a. die Plattform Land ein. 2022 wird sie sich mit dem Comeback des ländlichen Raumes befassen.

08.11.2021

Flexibel und sicher heizen

Klassisch heizen mit Scheitholz oder lieber vollautomatisch und unabhängig mit Pellets? Mit dem KWB Combifire ist beides möglich.

05.11.2021

„Qualität erklären, nicht den Preis!“

Was muss jemand mitbringen, der in die Direktvermarktung einsteigen möchte? Mit dieser Frage ­beschäftigt sich Univ.-Prof. Siegfried Pöchtrager auf der Direktvermarkter-Tagung am 19. November in der Messe Bozen. Der „Südtiroler Landwirt“ hat ihm einige Tipps bereits vorab entlockt.

05.11.2021

„Wir sind immer für euch da!“

Der Südtiroler Bauernbund ist auch in diesem Jahr der etwas anderen Agrialp der wichtigste Partner der Messe Bozen und hat ein umfangreiches und vielfältiges Programm vorbereitet.

05.11.2021

Seit 75 Jahren für alle am Hof da

75 Jahre wird der „Südtiroler Landwirt“ im Jahr 2022 alt. Das will die Fachzeitschrift des Südtiroler Bauernbundes gebührend feiern – und aufzeigen, dass sie bei allen Generationen am Hof gut verankert ist.

05.11.2021

Viehmarkt stabilisiert sich

Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat sich der Rindermarkt stabilisiert. Für qualitativ ­hochwertige Tiere sind die Preise zufriedenstellend. Bei den Kleintierzüchtern ist die Stimmung zurückhaltend.­

05.11.2021

„Nutzen ist besser als Nichtstun“

Vaia und Schneedruck haben dem Südtiroler Wald in den vergangenen Jahren arg zugesetzt. Wie geht es dem Wald heute? Und wie können Waldbesitzer mit ihrem Wald auch etwas verdienen? Wir haben uns mit Günther Unterthiner, Direktor der Landesabteilung Forstwirtschaft, unterhalten.

05.11.2021

Nachhaltig und krisensicher

Immer für euch da: Das ist das Motto der diesjährigen Agrialp. Von Donnerstag, 18., bis Sonntag, 21. November, werden die Bozner Messehallen wieder zum Stelldichein der heimischen Landwirtschaft mit bewährten Partnern und Events sowie frischen Impulsen.





Oktober 2021

29.10.2021

Vertrauen schaffen

Landwirtschaft und Gesellschaft – geben und nehmen: Ständige Diskussionen rund um die Bewirtschaftung von Grund und Boden schaffen ein Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft. Warum?

29.10.2021

Weinlese fertig: Netze auf!

Die Weinlese ist vielerorts abgeschlossen. Es beginnen die Vorbereitungen auf den Winter: Der Südtiroler ­Bauernbund ruft gemeinsam mit Beratungsring und Konsortium Südtirol Wein dazu auf, die Hagelnetze ­einzurollen. Nicht nur der Landschaft zuliebe.

29.10.2021

Besondere Herausforderungen

Statische Probleme, undichte Dächer, Brandschäden: Südtirols historische Bauernhöfe haben eine lange Liste von Sanierungsgründen. Um einen Anreiz für die Bewahrung der kulturell wertvollen Gebäude zu bieten, ­unterstützt die Stiftung Steinkeller Eigentümer mit einem finanziellen Beitrag.

29.10.2021

Innovatives Pilotprojekt „Kultivas“

Eine effiziente und ressourcenschonende Standortauswahl und Bewirtschaftung der Anbauflächen ist auch im Obstsektor wichtiger denn je. Wie „Big Data“-Technologien hier erfolgversprechend eingesetzt werden, zeigt ein innovatives Pilotprojekt.

29.10.2021

Ansuchen um Arbeitslosengeld NASpI

Bei Saisonende ist es wichtig, bei Bedarf rechtzeitig um das Arbeitslosengeld NASpI anzusuchen. Das Gesuch sollte innerhalb von sieben Tagen gestellt werden, um nicht Tage zu verlieren, an denen das NASpI zustehen würde.

28.10.2021

Geflügel: Noch viel Potenzial

Ist die Geflügelzucht für Südtirols klein strukturierte Betriebe zukunftsträchtig? Und wie kann das heimische Angebot an Geflügelfleisch gesteigert werden? Um diese Fragen ging es beim ersten ­Geflügelfachtag an der Fachschule Salern.

28.10.2021

Der Abschied, ein heiliger Moment

Wenn der Tod ins Leben tritt, bricht alles weg. Woran kann man sich dann noch festhalten? Solche Fragen zu beantworten, hilft Gabriela Mair am T­inkhof. Der Sterbe- und Trauerbegleiterin liegen dabei vor allem die ­Kinder am Herzen, „denn sie können an solchen Krisen wachsen“.

28.10.2021

Eure Chance: Produkte vom eigenen Hof!

Die Milch aus dem eigenen Stall, den Käse vom Nachbarn, Himbeeren aus dem Hausgarten und viel Zeit wünscht sich Dominik Flammer von Bäuerinnen und Bauern. Bei der 21. UaB-Tagung ­unterstrich er auch: „So wird Frühstück für die Gäste zum Erlebnis!“

28.10.2021

Frist verlängert

Die Frist für die Ansuchen um Landeskindergeld wurde verlängert.

26.10.2021

„Wollen Zahl der Arbeitsunfälle weiter senken“

Die Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft ist nicht ungefährlich. So wurden 2020 in Südtirol noch immer knapp 1.600 Arbeitsunfälle gezählt. Allerdings ist die Zahl der Unfälle seit Jahren deutlich rückläufig. Mit verschiedensten bekannten und neuen Sensibilisierungsmaßnahmen sollen die Unfallzahlen weiter gesenkt werden.

26.10.2021

Weinlese 2021: vielversprechender Jahrgang

Trotz später Blüte und teils widerspenstiger Witterung präsentiert sich der Jahrgang 2021 als anspruchsvoll, konzentriert und komplex: mit eleganten, vielversprechenden Weißweinen und charaktervollen, strukturierten Rotweinen.

25.10.2021

Einreisebestimmungen bis zum 15. Dezember

Eine neue Verordnung regelt bis zum 15. Dezember die Einreisen nach Italien.

21.10.2021

Farm-to-fork: Dorfmanns Bericht angenommen

Bis 2050 will die EU klimaneutral sein – unter anderem durch die „Farm to fork“-Strategie. Das EU-Parlament hat nun den Bericht zur Strategie von Herbert Dorfmann angenommen.

19.10.2021

Urlaub auf dem Bauernhof: „so authentisch und hochwertig wie noch nie“

Nach einigen coronabedingt schwierigen Monaten sind die Urlaub auf dem Bauernhof-Betriebe wieder gut gebucht – wohl auch, weil das UaB-Angebot so authentisch und hochwertig wie noch nie ist. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, setzen die UaB-Betriebe auf hofeigene Produkte, authentische Angebote und die Chancen der Digitalisierung, hieß es heute auf der 21. Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof in der Messe Bozen.

18.10.2021

Erntedankfest: Gemeinsam Danke sagen

Viele Hundert Besucherinnen und Besucher haben wieder das Erntedankfest des Südtiroler Bauernbundes auf dem Walther- und Musterplatz in Bozen besucht. Sie haben die Gelegenheit genutzt, direkt bei den Bäuerinnen und Bauern einzukaufen und gleichzeitig mehr über Herkunft, Herstellung und Qualität der Lebensmittel zu erfahren.

18.10.2021

„Barbianer Hornochs“: Crowdfunding für nachhaltige Ochsenmast

Auf dem Lukashof in Barbian mästet Jungbauer Thomas Zanon männliche Kälber aus der Milchwirtschaft und gibt ihnen so wieder einen Mehrwert. Mit einer Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform „Crowdfunding Südtirol“ möchte Zanon Geld für den Umbau seines Stalles sammeln.

15.10.2021

Biokonzept 2025: Gemeinsam geht’s voran!

Dem Ziel, die biologisch bewirtschaftete Fläche bis 2025 zu verdoppeln, kommen der Südtiroler Bauernbund und die Partner des „Biokonzept 2025“ immer näher. Auf dem jährlichen Treffen der Arbeitsgruppe zur Umsetzung des Biokonzepts wurde Bilanz gezogen.

14.10.2021

Startschuss für Online-Viehbörse

Ab sofort startet der Südtiroler Braunviehzuchtverband über die Website www.braunvieh.it eine Viehbörse. Damit soll den Züchtern eine weitere Vermarktungsmöglichkeit für ihre Tiere eröffnet werden.

14.10.2021

„Ich liebe meine Kühe und den Wald“

Brigitte Baur Kahn vom Naschthof in Toblach mag zwar als Bäuerin geboren sein, den Titel „Bäuerin des Jahres“ hat sie sich aber erarbeitet: mit Fleiß bei der Arbeit, aber auch im Ehrenamt.

14.10.2021

„Heimvorteil“ für Kunden

Wer beim Einkauf zu Lebensmitteln von Bauern aus der Umgebung greift, tut sich und seiner Umwelt ­Gutes. Diese Botschaft unterstreichen Direktvermarkter mit einer Verteilaktion auf Bauernmärkten.

14.10.2021

Auf die drei Plätze, fertig, ­voten!

Die Jury hat sich für drei Projekte entschieden. Nun liegt es am Publikum, das Siegerprojekt für den SBJ-Innovationspreis IM.PULS zu küren: Ab 25. Oktober kann man für einen Bauernladen in Meran, für „Microgreens“ oder für stressfreie Tierschlachtung online voten.

14.10.2021

Authentizität ist Trumpf

Zum Gast durchdringen, ihn teilhaben lassen am Leben und Arbeiten am Hof – die Digitalisierung birgt viele Möglichkeiten und Chancen für ­Urlaub-auf-dem-Bauernhof-Betriebe, sagt Michael Köck von Kohl & Partner. Bei der UaB-Tagung am 19. Oktober erklärt er auch, wie das gelingen kann.

14.10.2021

Neuerungen zu Wassergebühren

Die Landesregierung hat die Wassergebühren überarbeitet: Tränkwasser wurde dadurch zwar befreit, Bodenberieselungswasser, Wiesen- und Ackerfutterflächen sowie Bergbauernhöfe ab 75 Erschwernispunkten entlastet, ganz zufrieden ist der Bauernbund aber nicht.

14.10.2021

Von Generation zu Generation

Ein stattliches Haus ist der Oberbergerhof in Montan. Auf dem historischen Hof leben drei Generationen: Die Eltern unten, die junge Familie hat sich im Obergeschoss eingerichtet. Und unterm denkmalgeschützten Dach findet sogar eine (besondere) Klauberwohnung ihren Platz.

14.10.2021

Startschuss für die „Green Pass“-Pflicht

Ab 15. Oktober 2021 müssen bekanntlich alle im öffentlichen und privaten Sektor Tätigen die grüne ­Bescheinigung – auch „Green Pass“ genannt – besitzen. Was aber ändert sich damit für die Landwirte sowie Funktionäre und Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes?

13.10.2021

Für mehr Nachhaltigkeit

Anlässlich des Welttages der Landfrauen am 15. Oktober ruft die Südtiroler Bäuerinnenorganisation auf, sich für eine nachhaltigere Entwicklung einzusetzen.

13.10.2021

IM.PULS: Projekte stellen sich vor

Die Bewerbungsphase des Innovationspreises IM.PULS der Südtiroler Bauernjugend ist abgeschlossen. Am Samstag, dem 25. September, wurden die fünf besten Projekte vor der sechsköpfigen Fachjury präsentiert.

11.10.2021

Mountainbike-Fonds nutzen

Bauernbund-Ortsgruppen oder landwirtschaftliche Organisationen in Gebieten mit stark frequentierten ­Mountainbike-Routen können bis Freitag, den 12. November, Ansuchen für Projekte einreichen.

07.10.2021

Vinea Tirolensis

Die Vinea Tirolensis findet am Mittwoch, dem 20. Oktober und am Donnerstag, dem 21. Oktober statt. Der Stand befindet sich in der Messe Bozen, Gang A 03.

03.10.2021

Freiwillige Helfer feiern Erntedank

Zusammen mit den Freiwilligen und Bäuerinnen und Bauern hat der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze in Sarnthein Erntedank gefeiert. Dabei stand der Dank für über 17.000 unentgeltliche Einsatztage im Mittelpunkt. Trotz eines Corona- bedingten leichten Rückgangs der freiwilligen Helferinnen und Helfer ist der Verein mit dem heurigen Jahr sehr zufrieden.

03.10.2021

Großdemo in München gegen den Wolf

Eine Delegation des Südtiroler Bauernbundes (SBB) nahm am 2. Oktober an einer Protestveranstaltung in München gegen den Wolf teil. SBB-Landesobmann Leo Tiefenthaler unterstrich in seiner Rede auf dem Münchner Odeonsplatz die Notwendigkeit einer alpenübergreifenden Lösung für den Schutz von Weidetieren.

01.10.2021

Kooperation stärkt Regionalität

Kürzlich veranstaltete die Plattform Land gemeinsam mit der Bürgergenossenschaft Obervinschgau (BGO), der IDM Südtirol und EURAC Research den Tag der Regionalität - mit einem reichhaltigen Programm.





September 2021

30.09.2021

Die unscheinbare Saat

Sie brennt, sie heilt, sie schmeckt: Die Brennnessel kennen alle als unangenehme Gesellin, als vielseitige Heilpflanze und ­gesundes Wildgemüse. Was aber ihre Samen so draufhaben, weiß kaum jemand. Höchste Zeit, das zu ­ändern!

30.09.2021

Pflanzgenehmigungen erteilt

Dem Amt für Obst- und Weinbau ist Ende der vergangenen Woche die Liste der zugewiesenen Rebflächen vom Landwirtschaftsministerium zugeschickt worden. Die Informationen sind ab sofort online abrufbar.

30.09.2021

Vom Direktor zum ­Landeshauptmann

Zum 80. Geburtstag von Luis Durnwalder blickt auch der „Südtiroler Landwirt“ zurück – auf jene Zeit, als der junge „Puschtra Bui“ Direktor des Südtiroler Bauernbundes wurde, und auf die Jahre, die darauf folgten ...

30.09.2021

Potentiale für die Regionalentwicklung – mit Fokus auf Frauen (und Männer)

Der Austausch mit Regionalentwicklungsorganisationen stand im Mittelpunkt einer Lehrfahrt, die die Plattform Land mit Unterstützung von Handelskammer Bozen und Eurac Research organisierte. Ein besonderer Fokus lag bei Sicherung und Ausbau der Lebensqualität für Frauen (und Männer).

30.09.2021

Törggelen am Ursprung

In wenigen Tagen beginnt wieder die Törggelezeit. Auf 18 Buschenschänken der Marke „Roter Hahn“, die sich zur Initiative „Törggelen am Ursprung“ zusammengeschlossen haben, wird die Saison am 2. Oktober mit einem „Keschtnfeuer“ eingeläutet. Zudem ist auf diesen Höfen unverfälschtes Törggelen garantiert.

30.09.2021

Dokumente digital unterschreiben

Zeit und Geld sparen soll ein neues Projekt des Südtiroler Bauernbundes und der Südtiroler Obstwirtschaft. Die digitale Unterschrift soll den Bäuerinnen und Bauern dabei helfen, die Fahrten zu Bauernbund und ­Genossenschaft zu reduzieren.

30.09.2021

Weiterbildung ist ­nachhaltig

Einem globalen Trend folgend, steht die neue Weiterbildungsbroschüre der Bauernbund-Weiterbildungs­genossenschaft ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. In den nächsten Tagen ­werden alle Bauernbund-Mitglieder Post erhalten.

29.09.2021

Zusätzliches Testangebot nötig

Der Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige fordert, dass es ab 15. Oktober ein ausreichendes Testangebot für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt. Die Impfung sei aber nach wie vor der Königsweg aus der Pandemie.