News Archiv

Förderungen


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Juli 2017

24.07.2017

Allmähliche Rückkehr zur Normalität

So langsam kehrt bei den Flächen- und Tierprämien so etwas wie Normalität ein: Zu Beginn der EU-Planungsperiode hatte deren Auszahlung ja große Schwierigkeiten bereitet. Inzwischen ist ein guter Teil der Prämien aus den Jahren 2015 und 2016 ausbezahlt.





Mai 2017

30.05.2017

Treibstoff bis 30. Juni melden

Betriebe, die im Jahr 2016 um verbilligten landwirtschaftlichen Treibstoff angesucht haben, müssen bis spätestens 30. Juni die Treibstoffmeldung vorlegen.





April 2017

27.04.2017

Die Tiergesundheitsprämie 2017

Wer heuer um die Tiergesundheitsprämie ansuchen möchte, muss dies vor Almauftrieb und spätestens bis 17. Juli beim zuständigen Landesamt tun. Wichtig ist auch: Damit die Tiere prämienberechtigt sind, muss der Almverantwortliche die Tierbewegungen auf die Almen melden.

11.04.2017

Förderung für Investitionen ergänzt

Die Richtlinien, nach denen das Land betriebliche Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen fördert, werden geändert und ergänzt. Das hat die Landesregierung beschlossen. Bevor die neuen Kriterien in Kraft treten können, muss jedoch noch das OK aus Brüssel kommen.





Februar 2017

02.02.2017

Auf ins dritte Prämienjahr

Seit Anfang Februar können die Bauern wieder die Gesuche für Umweltprämien, Ausgleichszulage Bio Prämie und Betriebsprämie einreichen. Anlaufstelle ist wie gewohnt die Bauernbund-Service GmbH.





Oktober 2016

27.10.2016

Klarheit bei GVE-Berechnung

Nun wissen die Bauern endlich, wie sie ihre Großvieheinheiten für die EU- und Landesförderungen berechnen können. Die Landesverwaltung stellt die von der EU-Kommission genehmigten Umrechnungstabellen im „Südtiroler Landwirt“ vor.

13.10.2016

Schwerer Start in Förderungsperiode

Viele Landwirte fragen sich seit Monaten, wann die Flächen- und Tierprämien des Jahres 2015 vollständig ausbezahlt werden. Noch immer warten einige Betriebsleiter auf diese Prämien, während viele erst Teilzahlungen erhalten haben. Die von der Landesverwaltung versprochenen Verbesserungen lassen weiter auf sich warten.





Mai 2016

27.05.2016

Treibstoffmeldung ist fällig

Betriebe, die im Jahr 2015 um verbilligten landwirtschaftlichen Treibstoff angesucht haben, müssen bis spätestens 30. Juni die Treibstoffmeldung vorlegen.

02.05.2016

Tiergesundheitsprämie wieder offen

Erstmals müssen die Ansuchen um Tiergesundheitsprämie heuer vor dem Almauftrieb und spätestens bis 15. Juli beim zuständigen Landesamt eingereicht werden. Damit die Tiere prämienberechtigt sind, muss der Almverantwortliche die Tierbewegungen melden.





April 2016

18.04.2016

Broschüre „Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum 2014 – 2020“

Einen Überblick über die einzelnen Maßnahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum finden die Interessierten in der Broschüre „Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum 2014 – 2020“.





Januar 2016

21.01.2016

Neustart für viele Förderungen

Umweltprämien, Ausgleichszulagen und Betriebsprämien: Ab Anfang Februar können die Bauern wieder dafür ansuchen. Anlaufstelle ist die Bauernbund-Service GmbH. Neu ist vor allem: Auch Betriebe mit ein bis zwei Hektar Kulturfläche können um einige Prämien ansuchen.





November 2015

10.11.2015

Wahl des Betriebstierarztes/der Betriebstierärztin

Nach langer Vorarbeit nimmt die Betriebstierärztin/der Betriebstierarzt mit 1. Jänner 2016 den Platz des vertragsgebunden Tierarztes ein. Eine große Umstellung für die Verwaltung und ein großer Qualitätssprung für die Betriebe.





Juni 2015

11.06.2015

Am Ziel: Betriebsprämie für Almen

Der Weg zur Förderung der Weidewirtschaft war wie ein schwerer Aufstieg auf eine Alm: steinig für Behörden und Grundbesitzer. Zumindest bringt er mehr Geld in die Almwirtschaft.





Mai 2015

29.05.2015

Milchkuhprämie-Kriterien erneut geändert

Schon wieder gelten neue Bedingungen für die Bezieher von Milchkuhprämien: Das Landwirtschaftsministerium hat die Zugangsvoraussetzungen erneut geändert.

22.05.2015

Tiergesundheit: Ansuchen wieder möglich

Ab sofort kann wieder um die Tiergesundheitsprämie angesucht werden. Anders als bisher erfolgt die Förderung heuer über die De-Minimis-Beihilfen. Wir erklären, was Ansuchende tun müssen.

13.05.2015

Lafis-Betriebsbögen: Verzögerungen wegen Umstellung der Software

Mit zeitlichen Verzögerungen bei der Erfassung und bei den Änderungen von Informationen im Zusammenhang mit den Lafis-Betriebsbögen ist derzeit zu rechnen; diese sind auf technische Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme der neuen Software zurückzuführen.





April 2015

29.04.2015

Jede Tierbewegung erfassen

Sommer 2015: Alle auf eine Alm aufgetriebenen Tiere müssen in ein neues Almregister eingetragen werden. Notwendig wurde diese Maßnahme, weil ab heuer jede Tierbewegung auch in der elektronischen Viehdatenbank erfasst werden muss.

09.04.2015

UMA-Dienste wieder offen

Ab Montag, 13. April bieten die Bezirksämter für Landwirtschaft Schlanders, Meran, Neumarkt, Brixen und Bruneck wieder die Dienste für die Eintragung und Umschreibung von landwirtschaftlichen Maschinen an.





Februar 2015

12.02.2015

Fördertopf teilweise wieder offen

Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen sowie Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse: In diesen Bereichen können die Bauern wieder Förderansuchen stellen.

05.02.2015

Neu berechnet

Laut neuer EU-Agrarpolitik erhalten in den kommenden sechs Jahren alle landwirtschaftlichen Betriebe – ausgenommen Forstwirtschaft – die sogenannte Betriebsprämie. Aber Achtung: Nur wer heuer darum ansucht, bekommt sie auch tatsächlich.





September 2014

24.09.2014

Nässeschäden: Frist läuft bald ab

Nur noch wenige Tage – bis zum 15. Oktober – haben die von den Nässeschäden betroffenen Bauern Zeit, der Landesverwaltung ihre Notlage mitzuteilen. Die entsprechenden Vordrucke sind bei den Forststationen, in den Bezirksämtern und in den Zonenbüros der Abteilung Förderung des Südtiroler Bauernbundes erhältlich.

11.09.2014

Forstverwaltung erhebt Almflächen neu

Almbesitzer und Bewirtschafter von Almflächen müssen den Forststationen bis spätestens Ende Oktober jene Flächen mitteilen, die im Jahr 2015 für die Beweidung vorgesehen sind.





Juli 2014

09.07.2014

Tiergesundheits-Prämie auch auf Nicht-Südtiroler Almen

Die Prämie für Tiergesundheit steht Südtiroler Bauern auch dann zu, wenn sie ihre Tiere auf Almen außerhalb von Südtirol auftreiben – sagt das Verwaltungsgericht. Der Südtiroler Bauernbund ist damit nicht glücklich.





Mai 2014

22.05.2014

Förderung für die Tiergesundheit

Bis spätestens Dienstag, 15. Juli, können Bauern um Beihilfe zur Förderung der Tiergesundheit ansuchen. Abzugeben sind die Anträge beim Landesamt für Viehzucht in Bozen oder bei den Bezirksämtern für Landwirtschaft. Der „Südtiroler Landwirt“ erklärt, welche Kriterien dabei gelten.

21.05.2014

Biogasanlagen am Prüfstand

Biogasanlagen sollen in Südtirol künftig nur noch gefördert werden, wenn ihr wirtschaftlicher und ökologischer Nutzen geklärt ist.





April 2014

07.04.2014

Förderungen nach dem Beitragsstopp

Nach dem Stopp der Landesregierung für einige Förderungsmaßnahmen sind eine Reihe von Fragen aufgetaucht.





Januar 2014

27.01.2014

Befähigungsausweis für den Ankauf von Pflanzenschutzmitteln

Für den Ankauf von Pflanzenschutzmitteln, die als „sehr giftig“ (T+), „giftig“ (T) oder „gesundheitsschädlich“ (Xn) eingestuft sind, ist ein gültiger Befähigungsausweis erforderlich. Dieser wird von der Abteilung Landwirtschaft ausgestellt bzw. verlängert und ist 5 Jahre gültig.

15.01.2014

EU-Agrargelder: Erster Durchbruch in Rom

Ein erster Durchbruch bei der Aufteilung der EU-Agrargelder bis 2020 ist heute (15. Jänner) in Rom gelungen: Ein neuer Aufteilungsschlüssel für die Ländliche Entwicklung soll Südtirol ein Plus von rund 36 Millionen Euro bringen.





Dezember 2013

19.12.2013

EU-Förderungen im Übergangsjahr

Die ländlichen Entwicklungsprogramme starten 2015 mit neuen Regeln. Die bisherigen Programme werden ein Jahr weitergeführt. Ansuchen sind ab Jänner möglich.

13.12.2013

Tierprämien: Regeln gelten auch für 2014

Vor wenigen Tagen hat die Europäische Kommission der Verlängerung der Landesbeihilfen zur Förderung der Tiergesundheit und der Viehversicherung zugestimmt. Damit bleiben diese Möglichkeiten, mit den selben Auflagen und Voraussetzungen wie bisher, auch im Jahr 2014 bestehen.

06.12.2013

Land erfasst Obstbauflächen neu

Die Neuerhebung der Weinbauflächen ist bereits im Jahr 2012 erfolgt, nun folgt die Neuerhebung der Südtiroler Obstbau- und Grünlandflächen. Rund 7000 Obstbaubetriebe erhalten in den nächsten Tagen ein Schreiben der Landesabteilung Landwirtschaft, mit dem es ihnen erklärt wird, was sie nun tun müssen.





November 2013

28.11.2013

Ländliche Entwicklung: Mehr Gelder für Direktzahlungen

Um die Aufteilung der Mittel, die im Rahmen der EU-Förderung der ländlichen Entwicklung nach Italien fließen, ging es bei einer Verhandlungsrunde der Regionen in Rom. "Mit Sicherheit werden nicht weniger, sondern mehr Gelder nach Südtirol fließen, wenn wir auch noch nicht wissen, wie viel mehr", so Landeshauptmann Luis Durnwalder, der Südtirols Interessen in Rom vertreten hat.

20.11.2013

Milchquotenansuchen 2014-15

Vom 27. November bis einschließlich 20. Dezember 2013 können Milchbauern zum letzten Mal um Zuteilung einer Milchquote ansuchen.

19.11.2013

Erneuerung von Verträgen zur Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen

Vertragsänderungen (Pacht- und Leihverträge, usw.) müssen bei den zuständigen Landesämtern gemeldet werden. Anschließend erfolgt die Aktualisierung des LAFIS-Flächenbogens.





Mai 2012

28.05.2012

Erfassung der Südtiroler Rebflächen über Luftaufnahmen

In diesen Tagen erhalten alle Bewirtschafter von Weinbauflächen einen Brief zur Erfassung der Rebflächen über Luftaufnahmen und Neuerstellung der Weinbaukartei. Zudem werden der aktuelle LAFIS Flächenbögen, die Luftaufnahmen, der neue Auszug aus der Weinbaukartei und ein Informationsblatt zum neuen Bewirtschaftungskataster beigelegt.





Juni 2008

04.06.2008

Förderung für landwirtschaftliche Unternehmen

Es waren nur einige kleine Änderungen nötig. Dennoch musste die Landesregierung im Februar die Investitionsförderung zugunsten landwirtschaftlicher Unternehmen abändern, um den Vorgaben der Europäischen Union nachzukommen. Inzwischen ist das OK aus Brüssel da: Südtirols Bauern wissen somit, woran sie sind.





November 2004

22.11.2004

Rinder, Ziegen, Schafe: Infos übers Bürgernetz

Mit der Nummer der Ohrmarke können über Internet alle notwendigen Informationen über Rinder, Schafe oder Ziegen eingeholt werden.