Arbeitssicherheit | 10.12.2021

Sicher in den Wald

Wie kann man die gefährliche Waldarbeit sicherer machen? Dieser Frage ging ­eine Diskussionsrunde auf der Agrialp nach.

Auf der Aktionsbühne der Agrialp ging es um die Sicherheit im Wald.

Auf der Aktionsbühne der Agrialp ging es um die Sicherheit im Wald.

Im Herbst und Winter hört man sie wieder aufheulen: die Motorsägen. Ob Profi-Waldarbeiter oder gelegentlicher Holzarbeiter – eine angemessene Schutzausrüstung ist für jeden unerlässlich. Denn nur ein unachtsamer Moment kann schlimme Folgen haben. 

Kürzlich fand auf der Aktionsbühne der Agrialp eine Diskussionsrunde zum Thema Arbeitssicherheit bei der Waldarbeit statt. Diese Aktion wurde von der Südtiroler Bauernjugend gemeinsam mit der Stabsstelle Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Südtiroler Bauernbund organisiert.

Waldarbeiter-Instruktor Christian Valtingoier machte auf die Gefahren in der Waldarbeit aufmerksam und erklärte kurz, was es zu beachten gilt. Danach gab es eine Vorführung der persönlichen Schutzausrüstung. Thomas Gander Siller von der Firma Profanter zeigte vor, was passiert, wenn man in eine Schnittschutzhose mit der Motorsäge hinein­schneidet.

Valtingoier betonte: „Wer meint, eine persönliche Schutzausrüstung zu tragen sei uncool, der irrt. In der Forschung und Entwicklung hat sich vieles getan.“ Die moderne Schutzausrüstung sorge nicht nur für die Sicherheit, auch der Tragekomfort sei ständig verbessert worden und sorge für ein angenehmes Arbeiten. Zudem schütze die Ausrüstung vor Kälte und Nässe. 

Zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für Arbeiten mit der Motorsäge gehören u. a. ein Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken, eine Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe oder -stiefel mit Schnittschutz sowie Oberbekleidung in großflächiger Signalfarbe. 

„Beim Kauf der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) sollte man auf jeden Fall die Schnittschutzklasse berücksichtigen, denn diese hängt von der Kettengeschwindigkeit der Motorsäge ab“, erklärte Thomas Gander Siller.

_____________________
Video zur Vorführung

Ein kurzes Video zur Vorführung auf der Agrialp ist unter https://bit.ly/video-sicherheit abrufbar.