Sozialberatung | 21.04.2022

Reduzierung Bauernversicherung November–Dezember 2020 sowie Jänner 2021

Die Anträge um Reduzierung der Bauernversicherung der Monate November und Dezember 2020 sowie Jänner 2021 wurden vom INPS bearbeitet.

Die aufgeschobenen Raten (4. Rate 2020 und 1. Rate 2021) sind laut INPS innerhalb von dreißig Tagen zu zahlen. Foto: Ingrid Heiss

Die aufgeschobenen Raten (4. Rate 2020 und 1. Rate 2021) sind laut INPS innerhalb von dreißig Tagen zu zahlen. Foto: Ingrid Heiss

Das Ansuchen um Reduzierung für die Monate November und Dezember 2020 sowie Jänner 2021 war für bestimmte ATECO-Kodexe bis 13. Dezember 2021 für Landwirtinnen und Landwirten aufgrund der Corona-Pandemie möglich. Der „Südtiroler Landwirt“ berichtete (https://bit.ly/3DyOc0h).

Im „cassetto previdenziale (Lavoratori agricoli autonomi)“ sind seit Kurzem die genehmigten Beträge unter „News individuali“ abrufbar. Auf der Seite des „cassettos“ ist zurzeit mit Ausfällen zu rechnen. Die genehmigten Beträge der Reduzierung können hierbei in Abzug gebracht werden, d. h. November und Dezember 2020 kann mit der 4. Rate 2020 (urspr. Fälligkeit 16. Jänner 2021) und Jänner 2021 mit der 1. Rate 2021 (urspr. Fälligkeit 16. Juli 2021) verrechnet werden. Die aufgeschobenen Raten (4. Rate 2020 und 1. Rate 2021) sind laut INPS innerhalb 27. April 2022 zu zahlen.
Nachtrag vom 21. April: Die Frist für die Einzahlung der ausständigen Raten wurde auf 6. Mai 2022 verlängert.

Der Südtiroler Bauernbund wird die Verrechnungen und Zahlungen elektronisch für jene Betroffenen durchführen, welche dem Bauernbund den Zahlungsauftrag für die Bauernversicherung erteilt haben.

Antrag um Verrechnung der Raten, falls kein Zahlungsauftrag beim Südtiroler Bauernbund besteht

Jene, die keinen Zahlungsauftrag über den Südtiroler Bauernbund haben, finden die genehmigten Beträge – insofern um Reduzierung angesucht wurde – unter „News individuali“ im „cassetto previdenziale (Lavoratori agricoli autonomi)“. Die Kodexe, um die Zahlung durchzuführen, sind nur teilweise verfügbar. Eine Anleitung für die Verrechnung der noch nicht bezahlten Raten – insofern um Reduzierung angesucht wurde – finden Sie hier

Antrag um Rückerstattung, falls kein Zahlungsauftrag beim Südtiroler Bauernbund besteht

Falls die 4. Rate 2020 und/oder die 1. Rate bereits eingezahlt und ein Ansuchen um Reduzierung gestellt wurde, so ist es möglich einen Antrag um Rückerstattung „rimborso“ beim INPS einzureichen. Die Anleitung finden Sie hier.

Alle, die zukünftige Anträge über den Südtiroler Bauernbund stellen möchten und noch keinen Zahlungsauftrag erteilt haben, können dies nachholen und sich an das zuständige Bezirksbüro des Bauernbund-Patronates ENAPA wenden.

Änderungen sind vorbehalten.