Arbeitssicherheit | 13.05.2022

Arbeitssicherheit und Coronavirus – aktueller Stand

Was das neue Sicherheitsprotokoll im Bezug auf das Coronavirus vorsieht und welche Maßnahmen bis Ende Juni 2022 gelten, lest ihr im Artikel.

Maßnahmen gegen das Coronavirus

Maßnahmen gegen das Coronavirus

Im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist das aktuelle Sicherheitsprotokoll bis Ende Juni 2022 von den Sozialpartnern bestätigt worden.

Anschließend soll das Sicherheitsprotokoll überprüft und an die aktuelle epidemiologische Lage angepasst werden. Leider sind einige Punkte im Sicherheitsprotokoll nicht mehr aktuell und somit muss der Arbeitgeber die geeigneten Maßnahmen im Betrieb festlegen und diese umsetzen.

Hier ein kurzer Überblick mit den wichtigsten Maßnahmen für die Arbeitgeber in Bezug auf das Coronavirus:

  • Risikobewertung erstellen in Bezug auf das Coronavirus
  • Information der Arbeitnehmer
  • Schutz der Atemwege: Am Arbeitsplatz ist eine korrekte Benutzung der Maske weiterhin vorgeschrieben. Dies bedeutet:
  • bei einer gemeinsamen Nutzung von Arbeitsplätzen innerhalb des Gebäudes sowie im Freien immer dann, wenn der Abstand von einem Meter nicht durchwegs eingehalten werden kann bzw. keine anderen Schutzmaßnahmen vorhanden sind und auf jedem Fall bei Personenansammlungen;
  • sowie in den anderen vorgesehenen Fällen (mehrere Personen im Aufzug, Kontakt mit Risikogruppen, usw.);
  • es müssen chirurgische Schutzmasken oder wirksamere persönliche Schutzausrüstungen korrekt (also über Mund und Nase) getragen werden.
  • Weitere betriebliche Maßnahmen laut der Ergebnisse der betrieblichen Risikobewertung

Die verschiedenen Unterlagen (Infoblatt, Informationsblatt für die Arbeitnehmer, Risikobewertung usw.) stehen den Mitgliedern hier zur Verfügung.